Skip to content

Vision

Blogleser Michael war kreativ und hat meine Fassade auf einem von ihm aufgenommenen Bild mal in ein gelb/blaues Layout umgestaltet.

Dieser Aprilscherz von mir war natürlich eindeutig als ein solcher identifizierbar – aber die neuen Farben könnten hier tatsächlich in einiger Zeit an meinem Laden erscheinen...


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Necro2k on :

hmm... sieht gleich irgendwie teurer aus :-P

Latita on :

Nicht nur teurer, sondern auch einfach schrecklich. Die Farben sind Augenkrebserregend. Edeka ruft bei mir absolut keine positiven Gefühle hervor

Uwe on :

Süß, auch brav das Auto-Kennzeichen unkenntlich gemacht. Köstlich.

Necro2k on :

dafür ist die Telefonnr. noch wunderbar zu lesen ;-)

Daniel on :

Naja, anhand der Spiegelung am Mercedes könnt man erahnen, dass das Kennzeichen OHZ-JJ sein könnte... :-P

Michael on :

mmh, bis auf JJ liegst du daneben ;-)

und die Sache mti der Telefonnummer... das ist doch der Sinn von Werbung, dass man sie lesen kann, oder

Nisaausgeloggt on :

Also mir gefällts, sieht besser aus, als dieses altbackene Sparlogo.

Versteh das geheule wegen Spar-Edeka sowieso net.

Marcel on :

Fehlt nur noch das "shopblogger.de" neben deinem Namen. :-D

Pepper on :

Gefolgt von "Home of the famous Shopblogger Björn & his Commentators"

Andreas on :

Zumindest ist der originale Edeka-Auftritt noch markant und wird auch von weitem als Lebensmittelgeschäft erkannt - übler ist "Nah und Gut", keine Ahnung, was sich die Strategen von Edeka bei dem Nulldesign gedacht haben. Ich weiss von 3 Märkten, die innerhalb eines halben Jahres nach der Umgestaltung zugemacht haben, schon auffällig...

Gerd on :

"Nah & gut" ist wirklich übel. Zum einen wird damit signalisiert, dass der Laden nicht wert ist, Edeka im Namen zu führen. Zum anderen zeigt Edeka damit deutlich, dass sie kleine Händler als minderwertig einstufen und ihnen nicht zugestehen als Edeka aufzutreten. Passt freilich perfekt in das Handlungsschema von Edeka. In den 80ern stellten sie die Belieferung von kleinen Edeka-Händlern ein, jammerten dann wegen der Discounter auf der grünen Wiese und des Verdrängungswettbewerbes, um dann verschämt "nah & gut" aus dem Ärmel zu zaubern. Typisch Edeka. Und waren da noch die "Jagdszenen aus Südbayern". Da können die noch hundertmal lustige Werbekampagnen starten, der Fisch stinkt wie überall auch bei Edeka vom Kopf her.

predator on :

spar steht björn dann doch besser :-D

Jürgen on :

Ist zwar völlig off topic aber der Mohr Restpostenmarkt in Bilsen hat einen großen Stapel grüne Kittel mit dem SPAR Embleme. Preis habe ich leider vergessen nachzusehe.
Nur falls Du noch welche brauchst.

Kunde on :

ist doch sowas von egal ob da jetzt spar oder edeka dransteht....

trok on :

Das Land (Volk) der unbegrenzten Möglichkeiten:

In the United States sie denken, that sie kriegen alles in the Griff, because das everytime schon so war.
Das ist in etwa genauso wahrscheinlich wie dass das Drittel der Staatler Recht hat, die glauben, der liebe Gott habe die Welt innerhalb von 7 Tagen erschaffen (einschl. Dinosaurier versteht sich)
Wer bezahlt denn die 900 Mrd.? Ich jedenfalls würde denen nicht mein Geld zu noch so hohen Zinsen leihen. Sie leben seit Jahrzehnten auf Pump. Keiner läßt sie den Bach runtergehen, da alle(s) dann mit schwimmen gehen werden. - Aber: Das geht deifnitiv nicht ewig so weiter. Der Crash kommt kurzfristig - sicher....

Kit on :

Und was soll uns das jetzt sagen?

Ohne Dinosaurier hätte es nur 5 Tage gedauert?

MitLeser on :

Und die Answer of all Fragen is: 42

anti 22 on :

diese 900 milliarden verlängern nur die krise und führen danach zu einem noch stärkeren zusammenbruch.

trok on :

das soll sagen:

es ist völlig unerheblich wie der Supermarkt heißt, weil:

in einem Jahr wird es diesen nicht mehr geben !

es ist nicht die Frage ob der crash kommt, sondern nur wann !

looser 9 on :

Oh ja, die Notfallmedizin. Pumpen wir kräftig Blut in die Leiche dann platzt sie bald richtig. Au ja das gibt ne schöne Sauerei!

Es leben die Wirtschaftsmetzger.

Hellau, Hellau, Hellau
geschlachtet wird die Sau.

Kit on :

"Während der Zeit des Ramadan wird in arabischen Ländern deutlich mehr an Lebensmitteln gekauft und zubereitet als gegessen werden kann."

Durch die fortschreitende Islamisierung werden gerade die Supermärkte und Lebenmittelgeschäfte einen Aufschwung erleben.

kartae on :

na logisch. Die Araber holen uns mit den Supermarktkäufen aus der Krise .. Ha Ha Ha

-pm- on :

Liebes Orakel.....
wie sieht es denn mit dem WWW in 12 Monaten aus.... :-O 8-)

vision on :

die riesigen Staatsschulden aller Herren Länder werden nie getilgt werden, sie steigen immer weiter ins Unermeßliche bis eines Tages -wie schon in der Geschichte passiert -- Rieseninflation mit Währungsreform. Die Leidtragenden sind die Rentner und Sparer deren Geld immer weniger wird. Der heutige Stand ist, das sich ein Vermögen in ca. 25 Jahren halbiert (Kaufkraft) Dementsprechend bedeutet das für Schulden auch eine Halbierung weil die Geldmenge gestiegen ist.

trok on :

1. Finanzkrise
2. Wirtschaftskrise
3. Weltwilrtschaftskatastrophe
4. Kartoffelbauer

name ??? on :

Leute kauft, kauft, kauft euch frei -

am Aschermittwoch ist alles vorbei.

moi on :

und trotzdem dreht sich die Welt weiter ....wenn wir nur in schwarz denken , würde keiner mehr auf die Strasse gehn..Darüber nachdenken ist ja gut und schön aber alles schwarz zu malen bringt eh nichts..lebensmittel muss jeder kaufen oder halt verhungern!! Noch ist es nicht so weit daher...nach vorne gucken und net zurück !!

trok on :

na dann kuck mal nach vorn !

Viel Spaß !

es wird sich jeder noch umschauen, was ihn erwartet !

das ganz system ist am ende, nur leider merken es die wenigsten.

HaHa Abwrackprämie usw.

Kit on :

Und dann auch noch die Klimakatastrophe. Einfach schrecklich.

Ein deiner Stelle würde ich mich erhängen solange es noch Bäume gibt.

Jochen on :

Wie sind denn die Vorgaben von Edeka zur Namensgebung (Edeka aktiv markt, E aktiv markt, usw)? Ich hatte mal gelesen, daß Edeka die Namensgebung der Märkte stärker vereinheitlichen will.

Bei vielen neueren Edeka-Läden les ich in der Tat oft nur noch Edeka und dann der Name des Selbstständigen.

fdp on :

na klasse. ist ja voll selbstständig...

Jochen on :

Was soll denn daran nicht selbstständig sein?

fdp on :

selbständig heisst selbständig und nicht franchise

Jochen on :

Edeka betreibt keine Franchiseläden. Edeka ist ein Großhandel, von dem Selbstständige Ware und andere Dienstleistungen (Delkredere, IT, usw.) beziehen.
Was Du meinst sind Handelsvertretermärkte, die z.B. Rewe betreibt. Dort darf der "selbstständige" Marktleiter hauptsächlich Personal managen, Preise und andere wichtige Entscheidungen trifft das Handelsunternehmen.

Du solltest Dich vorher mal mit dem Thema Franchise beschäftigen, bevor Du neunmalkluge Aussagen machst.

fdp on :

na wenn es so ist: dann soll doch mal der "Selbständige" seinen Laden umbenennen und völlig andere Artikel zum Sortiment hinzufügen.

Wird nicht funktionieren. Also liegt keine Selbständigkeit vor. Es ist eine Abhängigkeit.

Jochen on :

Im deutschen LEH wird man nicht lange konkurrenzfähig sein, wenn man seine Ware alleine zusammenkauft. Daher kaufen fast alle Selbstständige das Gros der Ware bei einem der großen Großhändler ein. Die Bezugsquote für EDEKA-Ware ist je nach Marktmodell verschieden. Vielleicht äußert sich ja Björn man, wieviel Ware er frei bei anderen Zuliefern kaufen kann. Abgesehen davon ist das Festsetzen der Preise eines der wichtigsten Merkmale von Selbstständigkeit im LEH. Das wäre sogar bei Franchiseketten so, da Preisvorgaben dort verboten sind.

Es gibt bei Edeka mehrere Einzelhändler, die einen eigenen Marktaufrtitt haben und ihre Edeka-Zugehörigkeit kaum zeigen (man merkt es hauptsächlich durch die Handelsmarken). Es gibt auch Händler, die ständig zwischen Markant-Großhändlern und Edeka wechseln. Es kommt letztlich auf den Vertrag zwischen Einzelhändler und Großhandel an.

CarstenII on :

Dann gint es auch keine 24h Öffnung mehr! *g*
(jedenfalls auf dem Bild nicht)

TKP on :

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist um etwa zwei Prozent im Vergleich zum Vorquartal geschrumpft.
Vor allem der exportabhängigen Industrie brechen die Aufträge wegen der weltweiten Wirtschaftskrise im Rekordtempo weg: Im Dezember sanken sie um 27,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und damit so stark wie noch nie seit der Wiedervereinigung.
Für Januar sieht es ähnlich schlecht aus:
Audi meldete ein Absatzminus von 28,6 Prozent, BMW verkaufte fast ein Viertel weniger Autos, die Stahlproduktion brach mit 35,6 Prozent so stark ein wie noch nie seit 1990.
„Die Zahlen lassen überhaupt keinen Zweifel daran, dass sich die Industrie in der tiefsten Rezession seit Bestehen der Bundesrepublik befindet“, sagte Postbank-Experte Heinrich Bayer.
Neue Hiobsbotschaften kommen auch aus den USA:
Die amerikanischen Unternehmen haben im Januar so viele Stellen gestrichen wie seit 34 Jahren nicht mehr.
Insgesamt fielen 598 000 Jobs weg, wie das Arbeitsministerium am Freitag mitteilte. Das ist der stärkste Rückgang seit Dezember 1974.

Frosti on :

---

Legt Lebensmittelvorräte an. Lasst das debattieren und konstruieren. Handelt und schützt Euch und diejenigen die Euch nahe Stehen. Es ist egal was für Versprechen gemacht werden, das dient nur der Zeitschinderrei und der Kollaps ist bereits realität. Bald wird er auch in Euren Taschen angekommen sein, und dann wird es darum geht, wie hungrig Eurer Magen ist. Handelt, denn Wissen oder der Glaube etwas zu Wissen verändert nicht. MAN KANN SICH NICHT EINER KRISE VORBEREITEN.
----

-pm- on :

...hatten wir Ende der 60 iger doch schon einmal, wer kann sich denn noch an die Aktion erinnern? :

"Aktion Eichhornchen- denke dran schaff Vorrat an!"

:-) :-P

Ifish on :

Ein wenig klugscheiss:
Edeka-Aktiv passt hier nicht, denn meines Wissens heissen so nur die Märkte ohne eigenen Inhaber, Björns Markt würde entsprechend heissen:
Edeka Markt (Harste)

mahc on :

Jein. Aktiv maerkte sind priva gefuehrte Maerkte ;-)

DJ Teac on :

Aktiv sind doch die Märkte die eine klassische Frischfleischtheke besitzen mit Bedienung besitzen.
Zumindest sieht das bei uns so aus.

Sandra on :

wenn du so ne schilder dann mal dran hast, bitte ein vergleichsfoto

Chris on :

Sieht ja sogar realistisch aus... aber irgendwie sind mir die Spar-Farben deutlich sympathischer. Edeka ist hier bei uns recht gut vertreten und ich mag die Läden nicht besonders, die sind auch teilweise recht teuer. Andererseits gehört auch Marktkauf zur Edeka-Kette, die sind da ganz anders.

Was den Laden betrifft, hast du also vermutlich durchaus recht, da kommt es nicht auf die Farben und den Namen an. Aber so rein optisch... ne.

Karlchen 12 on :

Man beachte auch die erste Kundin nach der Umfirmierung.

m4gic on :

nette idee ^^

krustyDC on :

"Zufälliger Eintrag: Iiiiihhhhh!!!"
:-D

Dabei finde ich es gar nicht schlecht. Irgendwann wirst du dich entscheiden müssen, ob du mit dem Spar "billig"-image mehr verkaufst oder mit dem "hochwertigen" von edeka.

Peter on :

Schaut gar nicht so schlecht aus...

Nils on :

Die Farbkombination Blau-Gelb ist generell abzulehnen: siehe Eintracht Braunschweig. ;-)

Vegeboy on :

Hast Du das mal den Schweden gesagt? ;-)

evchen on :

Irgendwann wird EDEKA von Nestlè, Unilever oder Procter & Gamble gefrühstückt. Dann steht da eben z. B. Nestlè über der Ladentür, na und? Namen sind Schall und Rauch.

petaaa on :

Nett gemacht, allerdings sind das keine realistischen Edeka Farben würde ich sagen, was auch dazu führt das die Reaktion bei den Meisten eher negativ auffällt.. so sah zwar der Edeka Markt aus bei dem ich vor Jahren gemeinsam mit meiner Großmutter einkaufen war, die heutigen Märkte sehen jedoch anders aus.. das Gelb ist weniger grell und wirkt eher warm, vorallem im Gegensatz zu dem Spar Logo. Auch die "Wir lieben Lebensmittel" Kampagne von Edeka ist sehr gelungen und strahlt ein sehr positives Image aus.

jens on :

SCHRECKLICH!!!!! dieses olle blau gelb

cvdrei on :

Ich hoffe die alte Tanne bleibt uns noch etwas erhalten

AndreB on :

Also dieses Edeka Gelb-Blau erinnert mich immer an eine gewisse Partei und lässt mich daher automatisch immer kehrt machen ... :-)

Mitarbeiter on :

Oh man, das sieht so falsch aus

Monty on :

"Wer Visionen hat sollte zum Arzt gehen."
;-)

M.E. on :

Ob sich der Laden SPAR oder EDEKA nennt ist doch egal. Es kommt darauf an, wie er geführt wird. Manche Waren sind teurer, manche billiger wie in anderen Supermärkten.

IMHO ist es bei einer Umstellung wichtig Kontinuität zu zeigen und die Umstellung langsam vorzunehmen. Also nicht als SPAR schließen, renovieren und als EDEKA wiedereröffnen, sondern Stück für Stück umstellen, auch wenn es nicht so gut ausschaut. Also z.B. EDEKA Leuchtreklame, aber am Türgriff und Schaufenster noch mit SPAR Reklame.

Mein Stammladen hatte sich vor einigen Jahren auch von Eurospar zu EDEKA aktiv markt gewandelt. AFAIR wurde zuerst die Leuchtreklame ausgewechselt, aber auf allen Preiswapperln stand noch lange Zeit SPAR. Später wurden dann die Billigprodukte nach und nach gewechselt: statt A&P gab es dann RioGrande oder so.

Wenn man dann ab und zu mal als Kunde das eine oder andere Produkt wechseln muss, ist das noch kein Grund sich umzuorientieren. Kommt ja auch sonst mal vor, dass ein Hersteller was nicht mehr liefert. Mir ist es wichtig, dass ich die richtigen Produkte bekomme (z.B. echte Milch) und der Service stimmt (mir werden Produkte zurückgelegt, die ich regelmäßig brauche und leicht mal ausverkauft sind). Inzwischen ist die Umstellung vollständig geschehen und man erkennt nur noch ganz selten, dass dies mal ein ein SPAR war (z.B. wenn ein SPAR Preiswapperl überklebt wurde - daran erkennt man dann aber auch extreme Ladenhüter...).

Tom (Purzelpfund.de) on :

Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Meinungen sein können. Ich habe bei EDEKA eher ein positives Gefühl. Die Märkte sind zwar preislich etwa über dem Durchschnitt, dafür sind die Märkte (hier in Augsburg) geräumig, hell, freundlich und modern, wogegen ich Spar hierzulande eher mit dem Gegenteil verbinden.

Mr. Chili on :

Und so wurde es nun wirkichkeit schon cool wie etwas in 10 Jahren wird :-)

Liebe Grüße
MRC

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options