Skip to content

Hoher Preis für wenig Geld

Die detaillierte Abrechnung für eine umfangreichere Zahnbehandlung habe ich nun mit der Post bekommen. Jedes Detail ist darin mit dem jeweiligen Preis aufgeführt, unter anderem:
Entfernung eines mehrwurzeligen Zahnes – 14,23€"
Ich gebe zu, dass ich diesen Posten lieber nicht auf der Rechnung stehen gehabt hätte. :-(

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Anke_ on :

Was hatte das Betäubungsmittel gekostet?

Wenn ich so überlege, war die Teilentfernung eines Backenzahnes OHNE Betäubungsmittel (in der Schwangerschaft) dann wahrscheinlich eine Serviceleistung. Mist, dann hätte ich mir die 10€ ja sparen können

Don on :

Aber jetzt ist zappenduster bei euch in Deutschland, oder? Für 14Euro gibts bei uns eine Wurst und ein Bier.

Ben2 on :

Kommt wir legen zusammen für das ganze Gebiß. :-P

MCXSC on :

Bei einem Tierarzt hättest du wesentlich mehr für die Entfernung bezahlt. :-D

Und nein: Ich hab das nicht aus der BLÖD... äh BILD, sondern weiß es aus eigener Erfahrung mit Haustieren und Tierärzten. :-D

Jo on :

Ich liebe solche detailreichen Rechnungen auch immer.
Neulich hatte ich draufstehen: "ausführliches Beratungsgespräch" mit einem Faktor 3,5 und einem Preis von ca. 40 EUR.
Dass das eine kurze telefonische Auskunft von etwa 1 Minute Dauer war kann man sich vermutlich fast denken. :-(

Daniel1 on :

Ausführliches Beratungsgespräch würde die GOÄ Ziffer 3 bedeuten. Die geht mindestens 10 Minuten. Da würde beim 3,5fachen Satz aber nicht 40 Euro sondern mehr rauskommen.

Die GOÄ Ziffer 1 mit 3,5fachen Satz sind 37,52 Euro.
Dafür den 3,5fachen Satz (der Höchstsatz) zu nehmen, erachte ich allerdings auch für recht strittig. Da sollte eine Beschwerde mit der Beihilfestelle schon fruchten.. die werden sich dann entweder mit dem Arzt oder der VerrechnungsStelle in Verbindung setzen und dann muss der Arzt das auch begründen, warum er den Höchstsatz nimmt..

Ben on :

Also teuer find ich das nicht :-D

MaxR on :

Ist vor allem billig wegen des Vorzeichens :-D
Der Zahnarzt scheint ja den Zahn für 14€nochwas gekauft zu haben. Will bestimt Beweismittel vernichten ...

Kit on :

Damit schafft sich der Zahnarzt ja auch erstmal nur Platz für neue Kosten.

Zahnersatz haut dann richtig rein.

Roland on :

Interessant ist die Gesamtrechnung ...

Roland
(der gerade für über 1 Stunde Männerfriseur [Haare und Bart] 20.50 Euro zahlen sollte und das ausgesprochen preiswert fand)

PAX on :

Einfach mal einem nächtlichen Ladendieb Dumm kommen und der Zahn wäre billiger rausgekommen. Ok, vielleicht nicht gerade genau der Zahn... ;-)

Strafrecht on :

Einfach an die Garage binden lassen. Dann einen kleinen Faden an den Zahn, der mit einem Seil verbunden ist. Dieses Seil dann an das Auto und dann einfach mal die Straße runterfahren. :-)

Carsten on :

ZahnERSATZ ist aber teurer... ;-)

Strafrecht on :

Mehrwurzelig? Gibts bei einwurzelig Rabatt?

Benjamin on :

Jo, die kosten nur 9,06 €
http://www.bzaek.de/list/GOZ/GOZneu2002.pdf

Jonas on :

Hmm, wenn man sich diese Gebührenordnung so ansieht, kann ich irgendwo schon verstehen, warum die Ärzte auf die gesetzlichen Krankenkassen sauer sind:

Wenn man überlegt, was ein Zahnarzt alles in Technik und Personal für seine Praxis investieren muss, dann sind die dortigen 1-fachen Sätze schon ziemlich wenig (vor allem da ein Zahnarzt ja auch einiges in seine eigene Ausbildung investiert hat).

Und wenn man dann noch überlegt, was man jeden Monat als Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil an die Kasse zahlt, fragt man sich als nächstes, wo das Geld bleibt. ;-)

Daniel1 on :

Und dann frag dich mal, ob die GKV wirklich nach der GOZ bzw GOÄ bezahlt oder obs da nicht noch pauschalbeträge gibt etc die unter den jeweiligen Gebührenordnungen liegen ;-)

-thh on :

Der einfache Satz wird nicht berechnet - aber auch mit Multiplikator ist das nicht sooo viel.

Und: das ist die Gebührenordnung für Privat(!)patienten. Die Abrechnung mit den gesetzlichen Kassen hat (a) spürbar niedrigere Tarife und ist (b) gedeckelt, d.h. die Gesamtsumme bleibt gleicht, nur die Verteilung zwischen den Ärzten ändert sich, was so gelöst wird, daß keine Beträge, sondern Punkte abgerechnet werden und der Vergleich von Punkten und zur Verfügung stehender Gesamtsumme dann einen bestimmten Cent-Betrag pro Punkt ergibt. (So jedenfalls für die Kassenärzte; ich bezweifele, daß das bei Kassenzahnärzten wesentlich anders ist).

roteroktober on :

Die alten Zähne wurden schlecht
und man begann sie rauszureissen
die neuen kamen gerade recht
um mit ihnen ins Gras zu beissen


;-)

e.w. on :

-- Heinz Ehrhardt-- Großartiger Mann und Komiker ... (gewesen)

Hoschi on :

Viel zu teuer!
Ich hätte dir für die Hälfte das Röntgenbild mit Photoshop bearbeitet. Hätte bestimmt gereicht.

Fragender on :

Kann es sein dass kaum einer der Kommentatoren den Text versteht?


Björn beschwert sich nicht über die hohen Zahnarztkosten (im Gegenteil, "wenig Geld"), sondern den sehr viel höheren Wert seines verlorenen Zahnes ("hoher Preis").

Kit on :

Welchen Wert hat denn ein Zahn der im Kiefer leise vor sich hingammelt?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options