Skip to content

Geldrolle

Kennt jemand diese Kunststoffbehälter für Münzen? Bislang habe ich sie immer in buntes Papier eingerollt bekommen. Diese Hülse, die auf dem Bild kaum erkennbar mit "40 x 0,10€" bedruckt ist, hat vor einigen Tagen ein Kunde hier eingetauscht. Seit wann gibt es sowas denn?


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Lars on :

Ich kenn die seit der Euroeinführung. Vorher hab ich die auch noch nicht gesehen.

Nadine on :

Das Material der Münzrolle besteht in Deutschland aus Papier. Jedoch gibt es auch Ausführungen in Plastik, z. B. in Kanada. Dort ist auch der Erwerb im Einzelhandel gebräuchlich. Hierzulande hingegen stellt jedes Kreditinstitut dieses Verpackungsmaterial den eigenen Kunden meist kostenlos zur Verfügung. Fremdkunden müssen oft eine geringe Gebühr entrichten.
----------------

http://www.orfix.com/wDeutsch/produkte/hauptgruppen/plastichange.php

Das ist einer der größten Hersteller für solche Behältnisse. Das wird wohl ein Zufall gewesen sein oO

Gruß
Nadine

hyd on :

Schade, dass da keine Preise dabei sind auf der Seite, finde das nämlich sehr interessant ^^

CoCo on :

Gibt es u.a. hier: http://thecointainer.com/Public/?newLanguage=1&language=ger_deu.

Habe ich vor einer Weile auch mal bestellt um das über die
Jahre gesammelte Kleingeld etwas zu bändigen. Machen sich gut. Gibt afair auch noch zwei, drei andere Firmen die sowas anbieten.

Robart on :

Ist das Ding denn wiederverwendbar? dann wärs ja wenigstens ein wenig ökologisch Vorteilhaft. Außerdem fände ich das für den Hobby-Heimmünzroller wesentlich pracktischer als das Gerolle mit Hand und Papier. Und man sieht, was wirklich drin ist.

Mr. X on :

Ja man öffnet es beschädigungsfrei und kann es mehrere Male wieder verschließen, ich würde aber vermuten, daß es keinen Kreislauf gibt, sondern die Maschine, die die Dinger befüllt immer nur fabrikneue benutzt.

Ciao

PumaFeet on :

Als "Kaufmann" solltest du das selber wissen!

Ansgar Ragentor on :

ja? Wieso? Weil die drei Jahre Ausbildung zum Kaufmann i.E. nichts wichtigeres vermitteln als durchsichtige Münzrollen? Ich bitte dich!

Kanefire on :

Wofür rollt ihr zu Hause noch das Geld ? Ich geh mit meinen gesammelten Münzen im Sack zur Sparkasse und benutz den für mich kostenlosen Münzautomaten :-)

DJ Teac on :

Diese Dinger gibt es aber nicht in jeder Filliale. Bei uns wurden sie sogar mitlerweile in fast allen Fillialen abgeschafft...

Robart on :

Kostenlose Münzautomaten???

Die Sparkassen bei uns nehmen z.T. kein gerolltes Geld mehr an, man MUSS die Münzen durch ihren Münzzähler laufen lassen. Wär ja nicht so schlimm, wenn die nicht pro Münze einen Cent Bearbeitungsgebühr verlangen würden!

Die restlichen Banken nehmen Rollen an, aber man muss das Geld aufs Konto überweisen lassen, dafür aber kostenlos.

Rinderteufel on :

Ist wohl ziemlich doof wenn man nur 1 cent Münzen dort abgiebt, oder?

-andi- on :

Vielleicht sowas ähnliches wie die hier: http://www.pearl.de/a-PE8150-5024.shtml ???

DJ Teac on :

Also das ist doch schon wieder was ganz anderes. ;-)

hosae.ch on :

Ganz klar... der Kunde hat zuhause ne 40Stück10CentPlastikverpackungsmaschine und macht täglich einige von diesen Rollen :-)

Kenns auch nur in Papier eingewickelt, bei mir jedoch keine Euro sondern wunderschöne Schweizer Franken :-P

Grüsschen aus der Schweiz

hosae

GelberBuntstift on :

Die Dinger sind in Frankreich nicht unüblich. Da die aber nur einmal zu verwenden sind, halte ich die nicht gerade für sinnvoll, auch wenn sie sich wunderbar stapeln lassen und recht schnell zu öffnen sind (ok, jeder halbwegs geübte kriegt auch eine Papierrolle in nullkommanix auf).

Sandra on :

Mit welcher Technik kriegt man diese Papierrollen denn tatsächlich am schnellsten und leichtesten auf?

Ich komme ab und an in die Verlegenheit. Aber richtig gut klappt das nicht. Meine bewährteste Technik ist das Aufschlagen an der Tischkante. Aber das Papier ist oft so fest gerollt, dass in den Enden trotzdem oft noch einiges steckenbleibt, dass man dann rausfummeln muss.

paeonia on :

;-) Das sind die gleichen die Bierflaschen öffnen, indem sie sie auf die Tischkante hauen..

Moonwish on :

Funktioniert ja auch wunderbar, wenn nichts anderes greifbar ist. Allerdings bevorzuge ich dann einen härteren Untergrund, Stahl oder Stein z.B.

paeonia on :

In manchen Ländern gibt es Käsesorten.. damit geht das auch 8-)
So.. genug der Blödelei!

Mr. X on :

Das ist in Italien die normale Verpackung für Münzrollen. Lustigerweise haben die sogar eine andere Stückelung (ich meine 50 Münzen von 10, 20 und 50 ct - statt hier 40 Stück).

Ciao

mez on :

Und ich dachte dass auf dem Bild wär ein eingeschweißter Maiskolben...

Oliver Schwall on :

Die sind bei uns in Belgien auch üblich. Die Rollen verschliessen sich nach dem Lego- bzw. Druckknopfprinzip. Bekommt man als Privatperson bei den Banken gratis.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options