Skip to content

"Bravo - eine Welt von Unmoral"

Die Zeitschrift BRAVO ist der "Feind Nr. 1 der Kinder", denn sie "zerstört die Kindheit"!

Das steht zumindest hier.

Wirklich!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gutscheinexperte am :

Ja klar. Zerstört Kinder seit 30 Jahren (oder wie lange?)
letztens kam im Tv dass die meisten Eltern ihre Kinder nicht mehr aufklären und das bewußt der Bravo überlassen.

Noses am :

Was allerdings ganz bestimmt auch nicht die richtige Art der Aufklärung ist.

Max am :

In Japan ist... ach, lassen wir das Thema...

Nina am :

Seit 52 Jahren sogar.

Meine Mutter wurde schon von der Bravo korrumpiert, ich auch...gut, dass ich jetzt endlich gesagt bekommen habe, dass ich zerstört bin, und nicht weiter unwissend durch meine scheinbar heile unzerstörte Welt laufe. Meiner Mutter teile ich das am Besten auch gleich mit, damit sie Bescheid über sich weiß. ;-)

Max am :

Wenn's jetzt nicht die Bravo wäre, wäre irgendwas anderes bestimmt ein geeigneter "Sündenbock"...

abcdef am :

Wo steht da, dass sie "Kinder" zerstört?

Max am :

Da ist zwar vielleicht irgendwas dran, aber so ...

Tom am :

Ich würde das mal genauso einordnen wie www.loeblich.tk & Co. - als Satire ...

Christian Z. am :

Auch wenn's wahrscheinlich sinnlos ist, darauf hinzuweisen: Solche Seiten sind nicht repräsentativ für "die Christen" - bin nämlich selber einer (und auch noch in einer Freikirche, gruselgrusel), habe als Jugendlicher die Bravo und als Erwachsener Harry Potter gelesen und hätte kein Problem damit, wenn meine Kinder dasselbe tun.

roteroktober am :

Religion verdirbt den Charakter :-|

avicennia am :

Naja, da es die Bravo schon 52 jahre gibt, werden die meisten Eltern bereits von ihr "verseucht" sein und es jetzt ihren Kindern vorenthalten wollen ;-)

Jörg am :

Böse These: Die die gegen die BRAVO sind durften sie als Kind selber nie lesen weil die Eltern das als "Schund" abgetan haben.

Thomas am :

Komisch, früher nannte man das ganze "Pubertät" und wurde als ganz normale Phase im Leben eines/einer Heranwachsenden angesehen. Heute ist BRAVO also daran schuld.

edge0815 am :

Sündenböcke haben in Deutschland Tradition:

-Juden
-"Negermusik"
-Bravo
-Killerspiele
um nur einige Wenige zu nennen.

Hauptsache man muss sich nicht mit den wirklichen Problemen beschäftigen.

Puck am :

Wie kann man ein Blatt, auf dem vorne Tokio Hotel abgebildet ist als erotische Literatur bezeichnen? *schauder*

elisabeth am :

Njaa als erfahrene Kinderpädagogin weiß ich das Kinder sich mit Sex besser auskennen bevor sie überhaupt lesen können. Das ist eben der lauf der Natur... wir sind Wesen mit genetisch unwegzüchtbaren Vermehrungstrieb.
Und Moralitäten die uns aufgezwungen werden treiben dann Leute dazu sich wegen der Bravo aufzuregen! Die solten sich eher aufregen, dass täglich Kinder vergewalltigt werden und keiner hinschaun will! Aber das ist ja sowieso so pfui dass man nicht mal drüber nachdenken soll :-( Mies sowas.

Ungläubiger am :

Tja, ich bin nicht mehr in der Kirche.
Aber ist nicht der christliche Glaube an sich dafür verantwortlich, dass Mädchen eben nicht mit 13 oder jünger Zwangsverheiratet werden?!
Schwarz-weiß-Denken klappt hier nicht.

Mayana am :

Ich frage mich, wo Du diesen Unsinn her hast. Das die Ehe in Deutschland erst ab 16 erlaubt ist, ist wahrlich nicht auf dem Mist der Kirchen gewachsen.

Die Ehe mit kirchlichen Segen konnte bei Mädchen ab Beginn der Pubertät (in der Regel der ersten Menstruation) geschlossen werden. (siehe http://www2.hu-berlin.de/sexology/ATLAS_DE/html/die_geschichte_der_ehe_im_aben.html)

Der einzige Grund, das die Ehen durch die Kirche später geschlossen wurden ist die Tatsache, dass die Kirche (gerade die katholische) teilweise unfassbare Preise für die Prüfung auf Ehehindernisse und damit auch die Eheerlaubnis verlangte.
In vielen Fällen kam dies einer finanziellen Erpressung gleich, die von den Reichen und Mächtigen geleistet wurden musste. Viele arme Menschen des Mittelalters bis hinein ins 16 Jahrhundert konnten oft daher nicht heiraten und mussten in "Sünde" leben.

Schwarz-weiß denken klappt nicht...ja. Aber vorallem sich was zusammenreimen, das ist purer Unsinn.

marzipanbrot am :

ach in dser bravo wird viel zu wenig über böse "heavy metal" musik von marylin manson berichtet,. als das die unsere kinder zerstört

naja und zeitschriften in denen es um sex und den ganzen kram geht gibt es ja wohl wie sand am meer..so ziemlich jede teeni zeitschrift behandelt das...ein ganzer haufen von jugend zerstörenden schmuddelblättern tztz

Karl am :

andere Probleme haben die nicht ????
man kann auch übers Ziel hinaus schiessen, oder völlig weltfremd denken! brr da schüttel's einen ja gleich.

Tobias am :

Unabhängig davon, ob die Seite als Satire zu verstehen ist:
Die Auflagenstärke ist längst passé.

Die Druckauflage liegt bei knapp über 600.000 Exemplaren und an den Endkunden gebracht werden nur um die 450.000 pro Woche.

Papi am :

Immer wieder lustig... oder traurig? Ich denke man kann sagen, die Betreiber der Seite sind schon fast sektenähnlich unterwegs. Oder auch fanatisch. Der Aufruf, die Bravo zu verteufeln, ist jedenfalls eine Masche, die sie seit Jahren neu auflegen und der seit Jahren durchs Netz geistert. Tatsächlich waren die auch einfach lange nicht mehr am Zeitschriftenkiosk, um zu wissen, wie es wirklich um die Moral der Jugend steht.

Hintergrund für die Aktion ist auch eher, neue, ebenfalls fanatische Mitglieder zu ködern - aber sicher nicht, irgendwas gegen die Zeitschrift Bravo auszurichten. Insofern weiß ich immer nicht, ob ich das wirklich lustig finde, wenn jemand darauf verlinkt...

Drake am :

ich bin selbst ein jugendlicher und finde das so etwas leuten in meinem alter wirklich schadet, man darf nicht einfach sagen das aggresive verhalten einer pubertät sei normal,wenn man sich zusammenreißt und eine gute erziehung hatte kann man dies umgehen,ich bin jetzt 16 jahre alt und habe meine probleme mit meinen eltern immer in ruhe besprochen und mich nie mit anderen schülern geprügelt, das was viele pubertär nennen ist für mich ein zeichen schlechter erziehung,die jugendlichen sind nicht schuld sondern die eltern, dadurch das in vielen familien beide eltern ganztags arbeiten gehen werden die kinder auch nichtm mehr richtig erzogern,sie sehen ihre mütter ja erst abends wieder.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen