Skip to content

Fanta-Flasche von anno Zwieback

Eine Kundin brachte einen Haufen Leergut mit und versenkte Flasche für Flasche im Automaten. Eine lehnte er allerdings zu Recht ab: "Kein Pfand - keine Rückgabe" steht gleich mehrmals auf dem Etikett und sogar als Relief auf der Glasflasche. "Die können wir leider nicht annehmen", teilte ihr Azubi Nico mit und die Kundin wollte die Flasche gerade schon wieder resigniert einpacken, als ich mich einmischte und ihm sagte, dass er sie ruhig annehmen soll.

Die Kundin freute sich, alles losgeworden zu sein und ich frage mich, wie alte diese Flasche wohl sein mag:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

jemand® on :

Und wieviel hat sie dafür bekommen?

niemand on :

Hä? Ich glaube, sie hat nix dafür bekommen.
Sie ist die Flasche losgeworden und gut ist. Und Björn hat sozusagen "Exotisches Leergut".

Blogmami on :

steht denn kein datum irgendwie dran? sie hat vielleicht mal aufgeräumt zu hause *feix*

Fincut on :

Ich vermute, die Flasche kommt aus den 70ern.

jemand® on :

Ist eigentlich was mit dem Deckel?
Der sieht so komisch aus

Apu Nahasapeemapetilon on :

Ist explodiert. 40 Jahre Zuckerwasser waren wohl etwas zu viel für das arme kleine Ding.

Christian M. on :

Ist ein echt schönes Exemplar!


Scherz am Rande... Kann die Dame denn nicht lesen?
Steht doch eh "Keine Rückgabe" drauf ;-)

GelberBuntstift on :

Selbst wenn riesengroß "Pfandfrei" oder "Kein Pfand" oder so draufsteht, gibt es Kunden, die felsenfest behaupten, dafür Pfand bezahlt zu haben. "Ich hab die Flasche bei euch gekauft und habe dafür Pfand zahlen müssen!" ist die Standard-Floskel dieser Kunden.

opatios on :

naja, wenns denen so geht wie mir... kurz nach Einführung des Einwegzwangspfandes kaufte ich unterwegs in einem Plus-Markt zwei Multivitaminsaft 0.5l Einweg-PET und bekam mit der Quittung auch gleich nen Pfandbon... den ich aber sofort wieder eingelöst bekam.

krustyDC on :

Kannst du denn lesen?

>> "Kein Pfand - keine Rückgabe" steht gleich mehrmals auf dem Etikett+

;-)

noch jemand on :

Gibt es kein MHD auf der Flasche? Das sollte doch den Zeitrahmen deutlich einschränken ....

Kathrin on :

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist erst seit 1981 vorgeschrieben. Von daher schränkt das (vermutlich) fehlende MHD nur insoweit ein, dass die Fanta vorher produziert wurde.

Jürgen on :

Schätze mal 1969

http://www.coca-cola-gmbh.de/unternehmen/historie/chronik/1960.html

mømø on :

Welchen Teil von PFANDFlasche bei "Einführung der 1,0 Liter Pfandflasche mit Schraubverschluss für Coca-Cola, Fanta und Sprite." verstehst du nicht ;-)

Jürgen on :

Unwichtiges Detail, tut nichts zur Sache ;-)

Jakera on :

steh ich gerade auf dem schlauch? Das würde doch passen zu der Flasche. Von daher passt das doch gut *confused*

freibooter on :

Liebe Jakera,

Jürgen hatte natürlich vollkommen Recht mit seiner Vermutung. Die ersten 1-Liter-PFANDFlaschen von CocaCola und Fanta trugen natürlich zu Beginn ganz groß den Aufdruck und das Relief "KEINE RÜCKGABE". Da dies jedoch in den folgenden 70gern und 80gern immer wieder zu Missverständnissen bei der Rückgabe dieser Flaschen führte wurde dieser Aufdruck nur wenige Jahrzehnte später wieder entfernt. Ich hoffe das klärt alle Missverständnisse dauerhaft auf.

Dein freibooter

madcynic on :

Das erklärt aber nicht den Etikettaufdruck "Kein Pfand", oder? Ich glaub, ich bin verwirrt

ein huhn on :

"Da dies jedoch in den folgenden 70gern und 80gern immer wieder zu Missverständnissen bei der Rückgabe dieser Flaschen führte wurde dieser Aufdruck nur wenige Jahrzehnte später wieder entfernt."


Schon klar. 'Wenige Jahrzehnte'.... ;-)

Mike on :

Mahlzeit! Die Flasche ist definitiv aus den sechzigern, vielleicht sogar früher . Da die Fantaflaschen in den siebziegern Braun/geribbelt waren, mit Orangen Ettikett und weißer Schrift. Danach kam dieselbe Flasche auch Braun/geribbelt , nur mit dem neuen Ettikett mit den drei Kullern überm Wort. In den achziegern wurden die Flaschen dann grün aber erst noch mit genau demselben Ettikett! Da es Fanta schon seit 1940 gibt, kann ich nicht sagen mit welchen Flaschen die angefangen haben, aber diese Flasche müsste auf jeden Fall vor 1970 im Umlauf gewesen sein!

roteroktober on :

die flasche kommt auf jeden fall noch aus einer zeit als das getränk noch schmeckte und keinen sodbrand verursachte,so wie es heute der fall ist

Sascha on :

Hast vollkommen Recht! ... und ich dachte, dass geht nur mir so.

jemand® on :

Vielleicht ist es ja das neue Design der Fantaflaschen und die Frau hat sie ihrgentwie in dei Finger bekommen. Da werden sich jetzt bestimmt viele Designer ärgern, dass du die veröffentlichst :-P ;-)

Flo on :

Dafür gibt's bei EBay bestimmt ein nettes Sümmchen von einem Sammler. ;-)

Mirko on :

Warum bringt nie jemand Kosmo-Cola mit?

Stephan535 on :

Meine Güte! Wo Du überall Deine Kosmos -Cola suchst! :-O
Hoffentlich haste bald mal Erfolg!

Bastian on :

Björn wusste schon, warum er die annimmt..

Bei Ebay bringen die fast 5€!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320220958569

Da steht übrigens, dass eine identisch aussehende Flasche von 1989 ist.

abc on :

Wo sind die Flaschen den bitte identisch? Der Aufdruck auf dem oberen Etikett ist doch ganz verschieden!

Hörnchen on :

Die ist doch im Leben nicht von 1989...auch wenn das Etikett sowas wie ne Sonderedition wäre, die Flaschenform war 89 schon komplett anders und aus grünem Glas. Mir scheint eher, daß sich da wer im Datum vertan hat.

Zu der Flasche hier...ich bin 76er Jahrgang und kann mich nur noch an dieses Logo erinnern:

http://www.hansini.de/bilder12-2005/fanta-plastik.jpg

JeriC on :

Wie geil!
Ich mag so alten shice - wobei in meiner jugend Fanta schon einen ähnlichen Schrifzug wie heute hatte, nur kantiger, und mit so drei punkten drüber. Hab mal fotografiert, was ich meine (klebt hier noch auf nem Coke-schild das hier rumhängt)
http://img3.imagebanana.com/img/wit7ccje/Fanta_Schutzmarke.jpg

JeriC on :

Sorry, dass ich das Layout zerschossen hab :-( 2

Apu Nahasapeemapetilondoppelnamensänderungskündigungsdonaudampfschiffvertraege on :

(Comment removed)

drea on :

sind wir heute wieder lustig

Apu Nahasapeemapetilondoppelnamensänderungskündigungsdonaudampfschiffvertraege on :

(Comment removed)

Manu on :

VOLLDEPP!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Machen dir solche Namen Spaß???
Du versaust das ganze Layout!...

Andy on :

Ich bin immernoch dafür dass die Standarttemplates für die Kommentare von S9Y auf Overflow:Auto gestellt werden.

Lassmiranda on :

1. Standart schreibt man mit 2x d und 1x t.
2. Interessiert das Björn doch einen Scheiss. Die Diskussion ist nun wochenlang aktiv, aber es kommt nicht einmal der kleinste Hinweis, dass da Interesse bestünde.
3. Andy ist ein Allerweltsname. Buuuh von mir dafür. ;-)

http://img139.imageshack.us/img139/8050/unbenannttt9.jpg

jemand® on :

Okay wer hat das jetzt gelöscht
Björn geht das bei dir so schnell?
Respekt :-)

Friede on :

Suchst du etwa Streit????? Komm her, kannst welchen haben. Hab noch von gestern welchen übrig.

jemand® on :

Von mir aus.
Weiß zwar nicht, was du willst, aber....

Jojo on :

Hast Du mal nachgeschaut, ob am Flaschenboden noch ein Hakenkreuz eingeprägt ist?

JeriC on :

du meinst, weil es Braunglas ist?

Cookie Monster on :

Wahnsinn!

Habt ihr auch die auf der CC-Seite erwähnte Pfandflasche in der Sammlung? Die hatte trug doch so ein ringartiges Reliefmuster, oder irre ich da?

Hendrik on :

Steht da kein MHD drauf? Zieh 12 Monate ab und du hast das Alter der Flasche.

dweezz on :

Wer lesen kann....

Wenn Du alle Kommentare gelesen hättest wüsstest Du dass genau dieser Vorschlag schon gemacht wurde. Dann hättest Du auch gelernt dass es das MHD erst seit 1981 gibt. Da besagte Flasche aber älter ist wie 27 Jahre, ist der Voschlag zwar gut, aber unbrauchbar.... ;-)

Tom on :

Ich habe mal beim Entrümpeln der Wohnung einer Tante von mir die im Alter von fast 90 Jahren erst ins Krankenhaus gekommen ist, und dort leider auch verstorben ist eine interessante Entdeckung gemacht:

Ganz hinten im Kühlschrank stand eine Flasche "Kraft Ketchup" in einer Form wie ich sie schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen hatte (ich bin Jahrgang 70). Mein Cousin der mit dabei war (17) meinte, die Falsche würde er kennen, die stände da schon seit er klein war...

Ein beherzter Griff und ein etwas fassungsloser Blick auf das Mindesthaltbarkeitsdatum haben es dann offenbart: 1972 !!!

Keiner von uns traute sich die Falsche zu öffnen, deren Inhalt übrigens noch rot war und durchaus den Anschein erweckte es sei das, was draussen auf der Flasche stand.

Ich denke gründliche gereinigt hätte die sich prima in einer 70er Jahre Sammlung gemacht, aber wir entschieden uns dann doch für den grossen grauen Beutel.

JeriC on :

In meiner ehemaligen Schule war mal ein Infostand von der AOK aufgebaut, von wegen gesunde Ernährung. Dort lagen Mars-riegel in einem Design das ich nicht mehr kannte (haltbar bis 91) (der Stand.. das war 2006 oder so), eine (angebrochene) Ketchupflasche mit braunem Inhalt (MHD 92), eine Smarties-Packung (kA wie lang haltbar, aber "made in western germany") und noch vieles mehr. Dass da kein Raider bei lag, wunderte mich irgendwie.

Reginald on :

Tom, eine andere Auslegung:

Deine Tante hat sich kurz vor 1972 dazu entschieden, ihre wertvollsten Dinge in einer Ketchup-Flasche zu verstecken.

Nun... egal :-)

Armin on :

Also ich bin Baujahr 75 und kann mich an dieses Design nicht erinnern. Sehr sehr alt würd ich sagen....

satyasingh on :

Die Flasche muss noch aus den 60iger Jahren sein.
Ich hatte zu meinen Supermarktzeiten immer wieder alte Coca-Cola Flaschen. Da stand auf dem unteren Flaschenrand in MMJJ das Herstelldatum der Flasche.

Hier ist die Fanta noch eine Limo mit Orangensaft. Der echte O-Saft ist ja später verschwunden. Ursprünglich war Fanta ja ne deutsche Erfindung und hatte echte Molke drin :-)

Der on :

also heute ists wieder Limo mit Orangensaft.

sicher das das mal anders war?

JeriC on :

Damals war es m.W. hauptsächlich aus O-Saft, Zucker und Molke (wenn ich grad net irre). Heute ist O-Saft an sich ja nur noch in recht geringen Anteilen in Fanta vorhanden.

Jürgen on :

Mit der Molke steht hier auch

http://www.coca-cola-gmbh.de/unternehmen/historie/chronik/1940.html

[...]1940 In Folge des II. Weltkrieges kann der Nachschub von Grundstoffen und damit die kontinuierliche Produktion von Coca-Cola nicht mehr gewährleistet werden. Daher wird auf Molkebasis ein neues Getränk neben Coca-Cola entwickelt und verkauft.
Als Namen wählt Max Keith, Geschäftsführer der
Coca-Cola GmbH in Essen, einen "fantastischen" aus: FANTA. Dies ist die Geburtsstunde von Fanta.

Daniel on :

Björni, schau dir die Flasche genau an.
Unten am Boden sind doch Zahlen ringsherum. Eines davon müsste das Herstellungsdatum der Flasche widergeben.
Ich hab hier 3 alte 0,5 Cola-Flaschen mit "festgebranntem Etikett", ist halt fest auf der Flasche und kein Stück Papier...
Eine ist von '78, eine von '80 und eine von '82.

Tom on :

Oh wow - an die Buddeln kann ich mich noch gaaanz dunkel erinnern. Ganz frühe Kindheit.. ich würde auf Ende 70er, Anfang 80er tippen.

spoonman on :

Also, ich bin Jahrgang '71 und kann mich an solche Flaschen definitiv nicht erinnern. Aus meiner Kindheit kenne ich Fanta hauptsächlich in der geriffelten Pfandflasche - oder in der Dose, aber auf den Dosen war schon ein neueres Logo drauf.

Diese Flasche hier sieht mir ganz stark nach den 60ern aus, allerhöchstens frühe 70er. Mitte/Ende der 70er war auch der Schraubverschluss schon so selbstverständlich, dass man ihn nicht noch extra anpreisen musste.

Marsupilami on :

Bloß nicht den Deckel aufmachen :-D :-D

ha|ns on :

Die muss richtig alt sein, aus der Zeit wo's noch "Liter" hieß und nicht Euro ;-)

spoonman on :

@ Björn: Hast du denn jetzt rausgefunden, wie alt die Flasche ist? Die Frage lässt mich nicht mehr los... ;-)

The F on :

Also Sammler von Coladeckeln, Kronkorken und so'm Zeugs kann ich nur beitragen: Die Umstellung der Flaschendeckeln von Metall (so wie bei der Flasche hier) auf die heute mehrheitlich standardmäßigen Plastikverschlüsse erfolgte bei Coca-Cola und seinen Produkten ca. 1985-1987. Vor dem Schriftzugdesign dass oben jemand mit Bild eingestellt hat gab es noch in etwa den, wie ihn Björns Flasche hat, aber dann schon mit den drei Kullern über dem Wort. Diese Schriftzug hatte Fanta in jedem Falle seit mindestens 1984, eher länger. Daher dürfte Björns Flasche noch mal älter sein und die, die von den 70ern reden liegen vermutlich richtig.

Mike on :

Die Flasche ist aus den 60ern oder früher!!

Jochen on :

Nicht ganz korrekt. Also die ersten Fantaflaschen waren weiß bzw. durchsichtig. Später dann braun. Ab wann es die die geriffelte gab ist mir leider nicht bekannt, würde es aber gerne wissen. Die gezeigte Flasche kann aber aus der selben Zeit wie diese stammen (schätze mal 70er) den die Automatenflaschen waren nicht geriefelt und sahen häufig anders aus. deswegen kennt sie nur wenige und trotzdem ist sie aus den 70er!

Jochen on :

P.S.: Kopie aus coca cola Chronik

1969 Einführung der 1,0 Liter Pfandflasche mit Schraubverschluss für Coca-Cola, Fanta und Sprite.

Ludi on :

Kann es nicht sein, dass diese Flasche neben den auf dem Markt befindlichen Mehrwegflaschen als Einwegflasche verkauft wurde?? Parallel zu den anderen braunen, geriffelten. So wird es ja heute noch praktiziert.

Pierre on :

Sorry, das ich fast nach einem Jahr dieses Thema wieder aufgreife...

Habe bei Arbeiten in einer Essener U-bahn eine Flasche gefunden, die Braun geriffelt ist und das Logo mit den 3 Orangen über dem N...

An der Seite steht Folgenes: 5-76 Gm (Kann es das abfülldatum vom Mai 76 sein)

Ich hoffe, das hier noch aktive Leute gibt!!

a.b on :

Hallo, hab ähnliche Flasche, doch Weissglas und Colaverschluss in Ausgrabung in Schweden gefunden, am bodenrand mit PLM 69, d h von Plåtmanufaktur im Jhr 1969 geprägt. Selbstv. ist das ein Schwedische flasche, ischt doch formgenau diese Fanta Flasche. Ich kann es mir auch erinnern aus den anfg. 1970'er Jhren.

Manuel on :

Hallo,
ist diese Flasche noch zu erwerben?
Hätte großes Interesse für meine Sammlung!!!

Lg Manuel

Hannes on :

Hallo. Sammelst Du alte Fanta Flaschen ? Ich habe eine ganz alte Prägeflasche. Das muss einer der ersten Modelle sein. Im boden ist 42 oder 43 eingepresst. Ich nehme an, dass das das Produktionsjahr ist ?? Es gab in Wien im Stadtteil Stadlau in den 1940er Jahren angeblich eine Produktion oder Abfüllanlage.

Weigand on :

Hab mal so 2008 kurz bei Coca in FFB,bayern gearbeitet. Da stand am Boden meist das Prod.Datum in MMJJ.Waren Automatenflaschen.Evtl.auch diese? Manche waren sage u schreibe aus den frühen 80ern,wenn nicht Ende der 70er! Bin mir sicher das das Datum auch hier da unten steht.Schade dass er nicht nachsah. Das Ding wird er wohl nicht mehr haben.Allgemein schade dass er so wenig antwortet auf interessante blog-Fragen.Versteh ich auch nicht ganz.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options