Skip to content

Das erste Cruncher-Cam-Video

Der Fernseher ist da (Sieht übrigens relativ cool aus. Sehr nach einem Monitor) und wurde von mir natürlich sofort an die eine bislang vorhandene Kamera angeschlossen.

Passenderweise hat Gerd gerade seine zweite Runde gemacht und zwei große Säcke mit Einwegflaschen und Dosen in den Automaten gestopft. Ich habe mir die Chance natürlich nicht entgehen lassen, meine Kamera zu zücken und ein kleines Filmchen daraus zu machen.

Nachtrag: Knapp elf Jahre später mit einem YouTube-Video ausgestattet:


Trackbacks

Speedmann and PaRaIdOmaTs WebLife on : Pfandflaschen Automaten Webcam

Show preview
Ich wollte immer schonmal wissen wie es im inneren dieser PET Flaschen Automaten aussieht und heute hat mit der Shopblogger endlich diesen von mir lang ersehnten gefallen getan und sogar ein Video von dem innenleben erstellt Vielen dank an Björn für...

Teamzille.de on : Inside Leergutautomat

Show preview
Über den Leergutautomaten des Shopbloggers habe ich ja schonmal gebloggt. Nun, der Automat steht mittlerweile und hat die Lage an der Leergutfront wohl auch um einige entspannter gemacht. Für alle, die sich für das Innenleben eines solchen Automaten inte

Comments

Display comments as Linear | Threaded

smile on :

geht ja nur die Hälfte ? Und wieso avi ?

Jander on :

SPEKTAKULÄR - WAHNSINN!

Steeefan on :

Wenn man es runterlädt (Rechtsklick - "Ziel speichern unter...") und dann z.B. mit VLC (videolan.org) öffnet, funktioniert es. Es wird zwar eine Gesamtlänge von 1sek angezeigt, die hier angegebenen 30sek laufen aber dennoch durchm

Ernie on :

Mal gucken, wie lange es dauert, bis sich der erste Kunde - motiviert durch die Cruncherbilder von seinen Flaschen auf dem Monitor - entschließt, andere Dinge in den Automaten zu werfen mit dem Ziel, dass diese cinemastisch ansprechend gecruncht werden...

High on :

Wird wohl nicht viel passieren, da etwas anderes als Flaschen nicht erkannt wird und dann auch nicht in den Cruncher kommt

Krischan on :

Da könnte ja auch der eine oder andere Kunde auf die Idee kommen , die leeren Flaschen mit Kieselsteinen oder Stahlnägeln zu füllen, Papier würde wahrscheinlich auch ausreichen, um den Cruncher mal richtig crunchen zu lassen. Ob der das übersteht?

High on :

Auch das wird wohl kaum gehen, da das Gerät auch prüft anhand des Gewichts, ob die Flasche leer sit oder nicht

jemand on :

Aber der Automat hat ja zeitweise auch volle Flaschen angenommen, vielleicht ist das ja noch nicht richtig eingerichtet.
@Björn, hast du das eigentlich mal wieder ausprobiert.

Pepper on :

Im Media Player Classic läuft es einwandfrei ^^

kleene on :

Frage: wieso sieht das aus als würden die Flaschen im hohen Bogen fliegen?

Ansonsten ist das Bild doch super!

Alfeld... pulsiert! on :

Ich vermute mal, dass das die Ansicht ist, die man von außen nicht mehr zu sehen bekommt.
Von anderen Automaten kenne ich das so, dass die die Flaschen (normalerweise helles und dunkles Plastik voneinander getrennt) nach einem erfolgreichen Scanvorgang seitlich "wegschubsen". Ich denke, dass wir das Bild sehen, wo die Flaschen gerade zum Cruncher geschubst werden.

Muss #4 Pepper übrigens Recht geben: Ich hatte überhaupt keine Probleme beim Abspielen mit dem Mediaplayer...

sosi-chan on :

Ich find das schon edel - ich mags solche Sachen anzugucken. Bin alt leicht mit lustiger Technik zu beeindrucken :-D
Sehr cool sehr cool!

Jemand on :

Geil. Ich könnte da stundenlang zuschauen!

Engywuck on :

Laut diverser Familienaussagen hat meine Urgroßmutter damals nen Stuhl vor die erste Waschmaschine meiner Oma gestellt und fasziniert zugeschaut, wie das alles "von allein" geht -- sie musste ja noch alles von hand waschen in der Großfamilie...

(Ja, das waren noch die Waschmaschinen, die man am Boden festschrauben musste, weil sie keine anständige Auswuchtung und schon gar keine "Gewichte" drin hatten)

Tom on :

Ähnlich wie eine laufende Waschmaschine es passiert nix besonderes aber als Kind hat man sehr oft gebannt zugeschaut ;-)

calcaneus on :

ich habe selten so etwas spannendes, mitreißendes und stundenlang faszinierendes gesehen. :-D

Helmut on :

Besonders wenn die Katze drin war.

Matthias on :

Besser als 90% des aktuellen TV-Programms ;-)

pop on :

Beim Betrachten dieser vorher nie gezeigten Bilder spürt man erst, wie die eigene Existenz an den Rand des Nichts katapultiert wird.
Wann gibts die erste DVD im Shop?

powermax on :

Du bist ja bekloppt! ;-)

Äh, geht das auch als Echtzeit-Webcam?
Im Fernsehen läuft doch nachts auch "Deutschlands schönstes Aquarium" oder so. Wird Zeit, daß Du denen mal Quote abnimmst! ;-)

Ich frag mich... on :

Ist im Blog kein Platz für eine Webcam? :-)



Oder sprengt das dein Traffic-Budget?

pulse on :

Besser als Fernsehen ist das allemal, bei dem aktuellen Programm.
Ich würfe den Shopbloggergetränkeautomatencrunchercamkanal definitiv öfter einschalten :-D

Jürgen on :

Du mauserst dich ja zu einem Eventsupermarkt, zum Bauer Ewald der Supermärkte. :-)

volksvan_de on :

Die armen Flaschen , und ich dachte immer , schnief , ich glaub ich brings nicht mehr übers Herz , schnief , heul den Automaten zu füttern , jetzt wo ich weiß was mit den armen Dingern passiert - schnief - Rettet die Pfandflaschen ! :-P

pop on :

Sind doch nur Einweg-Pfandflaschen. Das ist so wie mit der Eintagsfliege. Der wünscht man ja auch kein schönes Wochenende. :-)

kalle on :

Technik die begeistert!! Ich finds toll 8-)

Der Kantinenblogger on :

Nur geil! Ich fang mal an Flaschen zu sammeln, irgendwann komme ich dann nach Bremen!

MrChick on :

Yaaay :-D Immer wieder faszinierend sowas. Der Shopblogger mit der Maus :-)

In der Mitte isses aber n bisschen hell.
Kannst du da vielleicht noch die 'Beleuchtung' etwas runterdrehen bzw. eine reflexionsmildernde Folie o.ä. auf die Gegenwand kleben? ;-)

Daniel Weigelt on :

Faszinierend!

Ich würde mir das auch als Webcam wünschen.

Daniel on :

Vielleicht kann sich ja Trautwein an den Übertragungskosten beteiligen. Wäre jedenfalls eine nettes Gimmick für deren Homepage.

Steven on :

Warum nicht einfach bei youtube hochladen und einbetten? Dann wäre es evtl. kleiner wie 7MB und für mich als Mac-User direkt anschaubar (Ja ich weiss mit flip4mac kann ich auch avi, wmv, etc. sehen). Trotzdem ists bequemer wie runterladen und erst dann anschauen.

hendrik on :

Dann besorg dir mal bitte Perian, damit läufts auch in Quicktime und damit im Browser einwandfrei. Das Ding hat so ziemlich alle möglichen Codecs auf Lager ...

Veit on :

Ich denke das wird Björn spätestens morgen tun, die Unmengen an Traffic die ein 7MB-Video produziert wird er definitiv sehen können...

Manuel on :

ich kanns auf meinem MAC ohne Probleme direkt anschauen!
Ach so... ich benutz ja auch FireFox! :-)

snoopyline on :

hihi ich find das video cool :-) mag auch sowas haben :-)

Michaela on :

Wenn das ein Fernseher ist - statt einem Monitor ohne Empfangsteil - hast du ihn schon bei der GEZ angemeldet?

bbr on :

Kannst Du jetzt deswegen schlecht schlafen? 8-)

hendrik on :

auch wenn das klugscheisserisch klingt: Michaela hat leider Recht. Ein Gerät das Rundfunkinhalte empfängen "könnte" ist GEZ pflichtig. Dabei ist es den Jungs der großen Krake sogar ziemliche egal, ob das Gerät defekt ist, gar nicht die Voraussetzungen zum Empfang bestehen (Kabelanschluss, DVBT-Dekoder, usw.) oder im Keller steht.

Und bei der Positionierung des Fernsehers wird sogar irgendwann ein "freischaffender" GEZ-Mitarbeiter auf die Idee kommen, mal nachzufragen ... :-|

bbr on :

Das ist mir alles bekannt. Die Frage an Michaela war auch nicht allzu ernst gemeint.
Ob mit oder ohne GEZ Gute Nacht

SPages on :

1. Die GEZ ist nur eine Inkasso Unternehmen und auch nur die selben rechte. Nämlich etwa die rechte wie ein Staubsauger Vertreter.

2. Die GEZ muss nachweisen das ein Gerät zum anschauen der öffentlich Rechtlichen geeignet ist. Ob man es macht ist egal. Also ab in die Wand damit und dann sollen sie das mal nachweisen ohne das Lager zu betreten und damit Hausfriedensbruch zu begehen.

3. Der GEZ keine angaben zu machen ist in keiner weiße Strafbar, siehe dazu Punkt 1. Falsche angaben könnten hingegen auf euch zurück Fallen.

4. In die Wohnung darf der GEZ Mitarbeiter nicht, siehe dazu §13 GG (Unverletzbarkeit der Wohnung). Da selbst das nicht anmelden eines Empfangsgerätes nur eine Ordnungswidrigkeit ist, könnte der GEZ Mitarbeiter selbst wenn er wollen würde nicht mit Polizeigewalt rein.

Versteht das geschriebene wie ihr wollt, bedenkt aber das auch die öffentlich rechtlichen ihre daseins berechtigung haben.

amow on :

Freak!

Fluffi on :

Wenn rohe Kräfte sinnlos walten... ;-)

Jimmi on :

Das Kind was da nebenbei was sagt ist doch immernoch am besten :-D :D :-D

Manuel on :

IDEE:

da könnte man jetzt ja auch auf die großen Pfandflaschen
mit nem dicken Stift ne Message schreiben
und kommt dann so ins Blog... ;-)

Tom on :

Juhuuuu, das erste Video :-) . Ich muss sagen, ich finde das eine wirklich witzige Idee und ich kann mir vorstellen, dass das via Mundpropaganda auch Kunden zieht. "Haste schon beim Harste das Cruncher-Video gesehen?"

noch ein Markus on :

wenn da mal nicht die Persönlichkeitsrechte der gecrunchten Flaschen verletzt werden ......
:-)

Jürgen on :

Entwickler von Computerspielen bekommen ja auch Ärger von Autoherstellern, wenn sie beschädigte Autos der Marke zeigen. Wenn Björn Pech hat, kommt auch bald die Firma "XY" aus Unterkleckersheim an und verbietet die Darstellung speziell Ihrer Flaschen im Cruncher. :-D

hendrik on :

der automat weiss ja, welche flasche er da gerade gutgeschrieben hat. wenn betreffende flasche im automaten liegt, gibts n kurzes OFF signal an die videoleitung und gut :-)

Delphin64 on :

Also, wenn der Automat das kann, erschließen sich doch vollkommen neue Werbequellen:

"Diese Flaschenzerstörung wurde Ihnen präsentiert von SaufGlück AG"

Patrick on :

hehe cool kann wirklich was, nicht schlecht!!!

King on :

Boah wie langweilig. Gibt's eigentlich auch noch andere Themen hier im Blog außer dem blöden Automaten???

Noergelannoergler on :

Mich haben die vielen Eintraege ueber den Automaten, wie damals die 24h-Oeffnung, auch irgendwann schonmal gelangweilt, aber erstens hilft in diesem Fall einfach ein schnelles weiter surfen und zweitens musst du schon zugeben, dass das hier nun etwas vollkommen neues, innovatives ist, was du bestimmt sonst noch nirgends gesehen hast. Also ich finde, so etwas hat durchaus eine Daseinsberechtigung und mich begeisterts ;-)

Gruß

Resi Schmelz on :

Hase, du hast sicher ein paar hochspannende Schwänke aus deiner verpfuschten Jugend parat?

Andrea on :

Es gibt viel im Internet aber sowas habe ich noch nicht gesehen. :-)

Markus on :

Ich bin schon gespannt, wer als erster einen Porno draus macht!

DerLässigeLui on :

porno mit nem cruncher?!? :-O
dann werden die darsteller aber verfeuert, das macht keiner zwei mal. ;-)

Vincent on :

Total cool! :-)
Ich will so was in meinem Supermarkt auch, ich steh auf so 'nen unnützen Technik-Spielkram!
Außerdem schließe ich mich dem Wunsch nach einer Webcam an, ich könnte das den ganzen Tag gucken ;-)

hendrik on :

wo ist denn der monitor abgeblieben?? ich war am donnerstag abend extra auf der druchreise bei dir im laden (s gab übrigens grad kein wechselgeld mehr an der kasse) und habe keinen monitor sehen dürfen :-(

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options