Skip to content

Die erfolglose Jagd...

...nach Feldschlößchen-Bier.

Ein Kunde fragte vor einigen Tagen an, ob ich ihm Feldschlößchen-Bier besorgen könnte. Mit dem Gedanken an diese Biermarke habe ich bei unserem Getränkegroßhändler (Die, die auch kleine schwere Paletten auf andere Paletten stapeln...) nachgefragt, aber leider nur die Info bekommen, daß sie kein Feldschlößchen mehr führen.

Das habe ich eben auch dem Kunden gesagt. Das Gespräch sollte erst damit enden, daß er überlegte, bei der Brauerei mal anzurufen und nach Bezugsquellen zu fragen. Getreu meinem gängingen Kundenservice habe ich diesen Teil übernommen. Also schnell die Nummer aus dem Impressum der Website rausgesucht und nachgefragt. Nach einigen Minuten in der Warteschleife ("Ich suche mal eben, bitte warten Sie einen Moment.") nannte die Frau am Telefon mir zwei Geschäfte in Bremen, die ich aber beide nicht kannte. Mehr Läden und Großhändler gab es nicht. Sehr enttäuschend.

Nach dem Gespräch außerte der Kunde, daß er das alles sehr verwunderlich findet, zumal er sich ziemlich sicher sei, daß die Feldschlößchen-Brauerei auch exportiert. "Sie exportiert?", dachte ich mir...
Meinen Sie eventuell das Schweizer Feldschlößchen-Bier?

Genau das. Gibt es noch ein anderes?

Hier in Deutschland gibt es auch eine Brauerei, die so heißt. Ich dachte, sie wollten das haben.

Ich habe dann bei Feldschlößchen in der Schweiz angerufen und dort erfahren, daß sie definitiv gar nicht nach Deutschland exportieren. Ich könne aber gerne bei der Hannen-Brauerei (Carlsberg-Konzern) anrufen und dort nachfragen, ob die eine Möglichkeit wüßten, wie ich, bzw. mein Kunde, an den begehrten Gerstensaft kommen könnte.
Ich rief dann also ganz motiviert dort an, erfuhr dort aber nur, daß ich bei der Hannen-Brauerei sei und die nichts mit Feldschlößchen zu tun hätten und von denen auch nichts besorgen könnten. Die Frau am Telefon klang sowieso so, als hätte ich sie gerade in der Mittagspause erwischt.

Schade. Kein Schlößli für's Kundli.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Dirk Heilig on :

...der kunde wollte nicht zufällig malzbier haben, oder?
in dem falle solltest du dich mal an diese brauerrei wenden:

http://www.feldschloesschen-brauerei.de

... der name scheint beliebt zu sein ;-)

dicky

Florian Heidenreich on :

Ich kenne eigentlich nur die deutsche Marke, vielleicht liegt's daran, dass ich in Dresden wohne und das Bier sich hier einiger Beliebtheit erfreut :-)

dirk heilg on :

joo, das malz ist wirklich göttlich...

danio on :

Jo, das ist definitiv eines der besten Malzbiere. Wenn nicht gar das beste.

TR33 on :

Ich kenne eigentlich auch nur di Schweizer Marke, vieleicht liegt's daran das ich in Süddeutschland lebe, es nicht sonderlich weit zur Grenze habe und Feldschlösschen (laut der Webseite) das beliebteste Bier der Schweiz ist.

Inga on :

Ich wiederum kannte nur das Malz. Das gibts in der Metro.

Daniel Däwes on :

Hallo Bremen,

Also ich würde dir dringend davon abraten das schweizer Gebräu zu importieren, ich bin in der Schweiz aufgewachsen, und lebte bis vor geraumer Zeit noch dort, und weiss was es heisst mit so einem ekligen Bier gequält zu werde. Es ist weder würzig noch irgendwie fein im Genuss, sondern eher so dass man einen heissen und zugleich blöden Kopf, und muss noch mehr in Richtung Klo gehen, wie wenn man literweise Kölsch getrunken hat. (Kenne mittlerweile beide Gebräue, ist beides schlecht).

Calvados on :

hehe, erzähle das mal einem Kölner ... :-)

Daniel Däwes on :

Ja das haben einige Kölner schon aus meinem Munde erfahren, ich denke wenn Kritik objektiv angebracht ist, versteht das auch der Kölner...

Martin on :

Na da schau an, ich kannte weder das Malz noch das Schweizer, für mich wäre auch ganz klar gewesen dass es um die sächsische Sorte geht.

Simon on :

Also ich als alteingesessener Braunschweiger kenne nur das Feldschlösschen von hier und ... nunja, fände es angenehmer wenn es woanders herkäme. Kein Wunder das er's nicht kennt und auch nicht will: Kopfschmerzen aus der Flasche, schmeckt vielleicht noch bei 2°C. (Das Wolters hier ist auch nicht besser)
Im Osten müssen die damit irgendwas anderes machen...

Alexander Wilhelm on :

Hey!
Da war ich vor paar Tagen in Braunschweig und musste als Sauerländer Wolters und Co. Gebräu über mich ergehen lassen, -bo das stimmt was du sagst! Das Bier bei euch kann man nur nach 'ner Halbenfläsch Schnäppeckes ertragen.
Naja die Stadt war wenigstens schön und es gibt immer noch JEGERMEISTER :-)

Feldschlößchen nie von gehört :-(

Der Aufpasser on :

Das Malz aussem Aldi ist auch von einer "Feldschößchen Brauerei" gebraut.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options