Skip to content

Mit Graffiti

Hier habe ich nun einfach mal ein wild gegoogeltes Graffiti in das Bild eingefügt. Die Wand wirkt meiner Meinung nach so sogar schon ziemlich ansprechend. Der Anstrich dürfte allerdings auf diese Weise auch deutlich teurer werden als mit zwei Eimern Farbe aus dem Baumarkt...


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

timo am :

machs sie weiß, oder grau...
alles andere ist mist

MCXSC am :

Das sieht nich so dolle aus... Am Besten weiß mit dem SPAR Schriftzug...

Jürgen am :

Ach was teuer. Denk doch nur daran, wieviel Geld die Leute in Deinem Laden lassen, wenn Sie kommen um die Wand zu besichtigen. Komme gerade aus Japan und da gibt es den Goldenen Pavilion. Wie wäre es mit der "Goldenen Bremer Wand" ;-)

Pepper am :

... die Häuser müssen auf jeden Fall erstmal weg ... :-) Mach' sie weiss, ist neutral und passt immer.

DerLässigeLui am :

mach doch n wettbewerb draus. wer das schickste graffiti enwirft, darf kommen und die wand ansprayen. und als gewinn stellst du die dosen bereit.

Ina am :

Naja, n paar Dosen mit bunter Farbe sind sicher teurer als zwei Eimer Standard-Wandfarbe..
Andererseits kenn ich das aber auch so, dass man sich mit nen paar Kidz abspricht und denen quasi die Wand zur Verfügung stellt, an der sie sich (in abgesprochenem Rahmen) dann LEGAL austoben dürfen..

Würde auch beide Seiten glücklich machen ;-)

Marc am :

So isses..da gibts sicherlich viele. Muss man halt mal Leute ansprechen .. is aber auch so ne "traut man sich" Sache^^

Arno X am :

Verständlich, wer spricht schon gerne mit Kleinkriminellen.

evilboy am :

Ja, jeder von uns ist ja ein potentieller Krimineller und damit ein zu kontrollierendes Subjekt. Außer unserem lieben Staat natürlich!!!!11111einseinself

Ihr seid Deutschland!
(Irony off)

Und dann wundert man sich, wenn es Deutschland (bei dieser kleinkarierten Einstellung) auch mal schlecht geht?

Markus - noch einer am :

geht es Deutschland schlecht ???

Andy am :

Der Großteil der Graffityszene sind aber nunmal Kleinkriminelle.
Sachbeschädigung, und dabei ist es egal ob es ein Jugendlich ist der da sein Graffity hinsprayt, oder ob es Leonardo Davinci höchstpersönlich wäre.
Und einige Teile der Graffityszene sind sogar als gefährliche Kriminelle einzustufen. Die grundsätzlich bewaffnet (mit Messer, aber teilweise sogar schusswaffen) sprayen gehen.

Wobei letztere zugegeben eher selten sind, dass sind aber meisten diejenigen die dann zB innerhalb kürzester Zeit riesige U-Bahn Waggons oder ähnliches komplett zuklatschen...

Legales Graffity (mit Erlaubniss des Eigentümers dessen Eigentum man ansprüht) ist leider noch immer selten.
Das meiste ist einfach nur Schmiererei, und egal wie sehr man legale Projekte unterstützt, die schmierer wird es immer geben.

Oder würdest du es etwa toll finden wenn ich dein Haus, oder gar dein Auto vollspraye? Nein eher nicht.

Die Idee sich aber mal an einen Graffityladen zu wenden finde ich sehr gut. Ich denke bessere Kontakte als die Ladenbesitzer wird man als ausenstehender kaum finden. Die Eigentümer dieser Läden stammen ja auch oftmals selbst aus der Graffityszene

Schwupz am :

Wo wenn nicht in Deutschland soll man denn sonst junge, von der Gesellschaft gehassten Künstler finden, die gerne mal legales Grafitti machen würden? Wenn man dann noch einen kleinen Obolus ausmacht, solltest du sicher auch fähige Künstler bekommen können. Ich denke mal, das wäre ein toller Blickfang und du könntest was ganz individuelles bekommen :-)

Was man auch machen könnte, wär ein Rau-Putz und dann weiss streichen. Ich habe von sowas zwar keine Ahnung aber die Wand sieht so aus, als könnte sie gut etwas Putz vertragen... :-)

Chris

nasebaer am :

Wieso teuer? Mach ein Jugendprojekt draus und lass es fördern. Oder sieh es als gute Tat für die Jugendarbeit der Stadt. Ich denke, da dürften sich ein paar Jugendliche freuen, wenn sie legal und kreativ sprayen dürfen.

Conny am :

Starte doch einen Aufruf an Sprayer in einer Regionalzeitung wer Lust hat an einer Wand ein Bild zu malen, wirds doof aussehen, kannst es immernoch überstreichen. Als Tipp inseriere bei dhd24.de

Arno X am :

Ich bin für Himmelblau mit metallfarbenen Längsstreifen. Und wenn du dann einen Ladendienst erwischst, schickst du ihn durch den Hintereingang raus. Wirkt vielleicht besser als Hausverbot.

graffittikid am :

Ich möchte mal bezweifeln, das "Kids", die nur für die Dosen arbeiten, da etwas hochwertiges abliefern. Die guten Grafitty-Sachen sind zumeist von älteren, sehr professionellen Leuten. Nur mal so...

Aber wenn es ruhig etwas Amateurhaft aussehen darf - hauptsache bunt - finde ich den Vorschlag einen Wettbewerb daraus zu machen, am besten. Vielleicht melden sich da ja auch wirklich ein paar Talente...

graffittikid am :

Ahso, vergaß zu erwähnen das ich die Grafittivariante auch am besten finde bisher - bloß nicht das Spar-Logo. Sorry, aber das wirkt nicht sehr gemütlich.

Jürgen am :

http://img355.imageshack.us/img355/7432/blogshopperwallez4.th.jpg

Mit ein bisschen mehr Farbe und Arbeit ist das mögich...

Jürgen am :

Das kann man auch mit Abkleben erreichen... dazu brauch man keinen Graffititeur.

Ich vergaß auch zu erwähnen, dass das Sparlogo scheiße aussieht.

melanie am :

vielleicht lässt sich ja wirklich ein jugendprojekt draus machen
vielleicht jugendliche die unter anleitung eines profis die wand gestalten dürfen ?
wär doch auch gleich eine prima werbung
:-)
oder den kindergarten mit strassenmalkreide ranlasen ist auch billig *g*

Beliar am :

Streichste einfach die Wand an und machst ein Schild dran "Graffittis sprühen verboten!"
Dann wird die schon von ganz allein bunt!

Beli

timson am :

wat is eigentlich mit der Wand links (hinter den Blumenkästen)?

ToWi am :

Also Graffiti ist eine klasse Idee. Sieht nämlich besser aus als so eintönig! Da würde sich mit Sicherheit wer finden lassen.
Und falls sich daraus ein Jugendprojekt machen lassen würde wäre das sogar richtig lobenswert.

[BWKT] - Bunte Wände Können Tanzen

Cosmo am :

In fast jeder Stadt gibt es mittlerweile private oder öffentliche Projekte, die legales Sprayen fördern. Am Besten einfach beim Jugendamt nachfragen, die sollten die nötigen Kontakte haben.

So weit ich weiß, ist der größte Graffiti-Shop in Bremen der "ATX Store" (http://www.atx-store.de/). Die dürften auch ein paar Kontakte haben.

TheCartman am :

Zu geil , die Dateinamen der Bilder deiner heutigen Einträge!
Echt zum weglachen ! :-D

ladida am :

das wird dich sicher nicht teurer kommen. wende dich mal an die jugendhäuser deiner stadt, die werden dir schon kontakt vermitteln. alles was die meisten graffitikünstler wollen ist das du die farbe bezahlst.
und vor allem ist ein gutes graffiti der beste schutz gegen tags und andere schnelle aktionen, die vielen leuten missfallen. die meisten sprayer halten sich an die ungeschriebenen gesetze und übermalen eine wand nur wenn sie was besseres hinbekommen. ;-)

labskaus am :

Leider stimmt das nicht immer. Gerade die Nasen, die nur ihre Tags schmieren, sehen das nicht so eng.
Ein schönes Graffiti ist aber immer nett und trägt auch (wie man ja sieht) zu verschönerung bei.

Aha am :

Wild gegoogelt = ohne Urheberrechte zu beachten?

JeriC am :

Stimmt, einige Anwälte können diesbezüglich sehr kleinkariert sein. (womit ich net aha meine ;-) )
Naja, immerhin hast du keine Idee gehabt, die Wand mit Brötchenfotos zu verzieren und dafür wild gegoogelt ;D

Lars am :

Die Wand den Sprayern zur Verfügung zu stellen find ich nicht verkehrt. Dann haben sie wenigstens einen Platz wo sie sich austoben können.

Gleichzeitig wäre es doch auch eine gute Werbung für dich. Dann noch schnell im Laden ein Regal mit Farbdosen aufgestellt und gut is. :-D

Louffi am :

Ich find's ja immer wieder spannend, wie oft sich Leser durch harmlose Kommentare persönlich angegriffen fühlen und dann Betroffenheitsdiskussionen vom Zaun brechen, die völlig vom Thema wegführen :-)

Ich finde, es sieht klasse aus, wie du es so vorläufig mal gebastelt hast. Das SPAR-Logo fände ich langweilig. MIr gefiele ein Bild, bei dem man in Pausen draußen auch mal entspannen kann, sowohl die Augen als auch innerlich. Die Idee, junge Sprayer zu fragen, finde ich auch prima. Und soooo teuer dürfte das nicht werden.

Rinderteufel am :

Auf der anderen seite vom Bahndamm des Oslebshauser Bahnhofs gibt es einige recht schöne Bilder, die auch alle 1-2 Jahre neu gemacht werden.
Da hat man wenigstens immer was zu gucken wenn man auf den Zug wartet,
ist viel besser als eine langweilige weiße Wand.
Setz doch einfach mal eine Announce (?) in die Zeitung,
wer gut ist und lust hat kann sich da legal drann austoben,
dafür bezahlt er die Farben.
Oder es wird 50/50 geteilt, das Motiv sollte dann aber vorher abgesprochen werden.

Friesenjung am :

Bei uns in Leer hat vor Jahren ein Juwelier sein Rolltor von Sprayern verschönern lassen. Ist zwar nur nachts geschlossen, um die Schaufenster zu schützen aber es hat sich noch kein anderer daran vergriffen.

Und der Fußgängertunnel hier wurde vor einigen Jahren von der "Malschule auf Tour" verschönert. Leider wurden diese Bilder im Laufe der Zeit dann doch verschandelt.

Aber so an sich finde ich die Graffittiidee schon klasse.

ee am :

wieso steht da überhaupt ne mauer?

Erich am :

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu streichen.

schabi am :

Ich finde die Idee mit dem Graffitti auch gut, und kann aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass das mit begabten Sprayern unter Aufsicht eines Sozialarbeiters, oder eines Kleinkunst-Vereins, oft sehr gut klappt.

rotor am :

ich habe mal ein graffiti für einen bioladen gesprüht und dort wurden die kosten von einem der zulieferer getragen, natürlich war dnan auch ein wenig produktreklame dabei im spiel.
hat den vorteil, dass kaum bis keine kosten entstehen -- sollte dann aber auch nach einer weile wieder aktualisiert werden ;-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen