Skip to content

Volvo verkauft

Nachdem mein Volvo schon die ganze Welt gesehen hat (Naja, fast zumindest...) und er in den letzten Monaten nur noch hier auf dem Hof stand, habe ich ihn nun endlich verkauft. Diesbezüglich fand ich es schon sehr schön, dass gewisse Leute nicht aussterben.

Um der Frage nach Gründen für den Verkauf gleich schon nachzukommen: Der Wagen hat seit Oktober keinen TÜV mehr gehabt und die notwendigen Reparaturen, um ihn wieder ordentlich fahrbereit zu machen, hätten mit geschätzten 2000€ zu Buche geschlagen. Da ich mit dem Volvo sowieso nie wirklich glücklich war, habe ich ihn letztes Jahr schon gegen einen Kombi mit einem kleinen Sternchen auf dem Kühler eingetauscht. :-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

HaPe am :

.....ich würds mal mit 4 Ringen im Grill probieren........

Peter am :

und ich mit dem weiß/blauen propeller :-)
was haste denn jetzt? ne c oder e klasse?

volksvan_de am :

Wir hätten dir auch unseren T3 Bus verkauft : http://fahrgemeinschaft.blogspot.com/2007/04/frohe-ostern-teil-1.html

Duden am :

"Reperaturen", tsk tsk.

Hmpf am :

Fühlst du dich schon so alt, das du in die Klasse der Merserfahrer wechseln kannst?

Autonarr am :

Muss man denn unbedingt alt sein, um die Vorzüge eines Mercedes schätzen zu können? Für mich wäre das zwar auch nichts, aber sollte ich in Zukunft wieder irgendeinen Langstrecken-Alltags-Komfortbomber suchen, würde ich sicherlich auch Mercedes in Betracht ziehen.

Michael am :

Die Vorzüge eines Mercedes:
Meine erste E-Klasse - nach sechs Monate (und 9 Werkstattaufenthalten, davon sieben mal für ne Woche) freiwillig von der Niederlassung gegen ein neues Fahrzeug ausgetauscht.
Meine zweite E-Klasse - nach knapp zwei Jahren und vier erfolglosen Werkstattaufenthalten und diversen Software-Update-Versprechen zurückgegeben und Geld zurück bekommen.

Schick sind sie ja, und komfortabel auch. Wenn sie denn mal funktionieren ... ;-)

Autonarr am :

Ich kann Deinen Ärger durchaus nachvollziehen, mein Onkel hat auch zahlreiche Elektronikprobleme bei seinem E270CDI gehabt. Allerdings hat sich da doch einiges geändert, die Elektronikprobleme gehören - soweit ich weiss - bei den aktuellen Modellen der Vergangenheit an.

Das ändert aber nichts daran, dass man nie zu alt oder zu jung für ein bestimmtes Auto ist. Ich kann dieses Image-Schubladendenken nur schlecht nachvollziehen.

Der CAPTCHA ist allerdings eindeutig: 37ALT. Da bin ich ja froh, dass ich davon noch ein paar Jährchen entfernt bin. ;-)

adrian am :

welcher mercedes ist es denn?

hydi am :

Hättste dir mal lieber einen Dodge Ram 1500 gekauft, damit kriegste was weg auf der Ladefläche :-D

3NW = 2 NeuWagen ;-)

Lars am :

Igitt..Mercedes..
Also.. ich würd mir keinen kaufen, nachdem was ich von meinen Freunden die in dem Laden arbeiten, öfters mal höre...

Michael am :

Ist es überhaupt ein dreizackiges und ein fünfzackiges Sternchen? ;-)

Gooseman am :

Es ist ein E270 CDI T Modell

Distel am :

Hm, ich bin den anderen Weg gegangen. Vom Stern zum Volvo-Kombi und ich moechte nicht mehr zurueckwechseln.

rollinger am :

Oh schade, der Wagen passt zu Ihnen irgendwie. Gutmütiges Tierchen.
Jetzt mit Stern vorne..Ich weiß nicht. Damit sind sie aus dem Rennen.
Naja besser als so eine Vier Ringe Wichsvorlage die sind peinlich..
Natürlich nur zu übertreffen von dem Doppelnierenfahrzeug. Gibt es eigentlich einen BMW auf der Welt an dem wirklich die ganze Elektrik jemals komplett funktioniert? Das Auto ist wirklich krank.

Wie gesagt, chade um den Volvo. Natürlich ist der sperrig, aber eben noch ein richtiges Auto und das letzte seiner Art das wirklich aus Metall war.

Björn Harste am :

Das war kein gutmütiges Tierchen, sondern ein stuhrer Ackergaul mit lahmen Hufen.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen