Skip to content

Es hängt

Und so sieht das dann in aufgehängt aus:


Trackbacks

blogged on on : Frohe Weihnachten!

Show preview
Allen Lesern wünsche ich Frohe Weihnachten! So richtige Weihnachtsstimmung ist bei mir auch 2 Tage vor Heilig Abend noch nicht aufgekommen, es ist hier nicht wirklich kalt genug. Und meine Weihnachtsgeschenke habe ich alle über Amazon besorgt...

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Marc on :

Süßer Engel ^^ Hoffentlich lohnt sich das öffnen für dich/euch..

Björn Harste on :

http://www.shopblogger.de/blog/archives/4363-OEffnungszeiten-Weihnachten.html#c57051 bitte noch einmal genau lesen. ;-)
Damals haben sich spontan Mitarbeiter gemeldet, die den Laden spontan für drei Stunden alleine schmeißen wollen. Ohne uns. Johnny, der stellvertretende Geschäftsführer, freut sich schon auf den Job. Alle, die mitmachen, haben sich selbst absolut freiwillig gemeldet. Wir hatten noch am selben Tag das Freiwilligenteam zusammen. Es ist ja nur für drei Stunden, sagen alle. Alle wissen, dass sie nicht mitmachen müssen, weil Heiligabend ist. Wir sind ja auch nicht da.

Mantla on :

Vorsatz 2007: Wald anpflanzen um Papierverbrauch durchs Plottern wieder auszugleichen.

Kondom-Shopblogger on :

WOW das ist ja cool. Bei uns hier hat ausser dem Bäcker kein Geschäft offen...

Schimpfmeister on :

Hast Du denn Deinen Laden auf? Kondome werden doch eigentlich auch immer gebraucht... ;-)

ron on :

respekt!!! finde ich wirklich gut. machen das auch alle mitarbeiter mit?

Lunatic on :

mh ich stehe da teils gemischten gefühlen gegenüber.

stehst du an dem tag auch selbst im laden?

sorry aber ich bin der meinung das sonntag zu bleiben sollte. es ist wirklich nicht erst seit gestern bekannt das dann weihnachten ist und wem dann was fehlt der hat pech gehabt.

man sollte immer ans geschäft denken das ist klar, aber auch mal an seine mitarbeiter die sich auch mal erholen müssen. das weihnachtsgeschäft ist stressig genug.

schenk deinen leuten die sonntag arbeiten doch eine kleinigkeit, denn selbstverständlich ist das nicht das sie arbeiten.

trotzdem allen frohe weihnachten

Björn Harste on :

Ich gebe zu, dass ich (wenn auch schweren Herzens) nicht im Laden sein werde. Aber für die drei Stunden haben sich alle freiwillig gemeldet. :-)

der jörg on :

Wir werden alle da sein .. und den Umsatz des Jahres in den 3 Stunden verursachen... UND DU WARST NICHT DA !!! ;-)

Klugscheisser on :

deine sorgen möchte ich haben

Lucy on :

Der Engel ist ja süß! =D

Klugscheisser on :

ja, ganz der chef

Jörg on :

Die armen Mitarbeiter, die werden sich sicherlich freuen an Heiligabend arbeiten zu dürfen......
Irgendwann sollte doch mal schluss sein ....

cs on :

hast du den eintrag gelesen? und die älteren kommentare?
nein? dachte ich mir.
aber wenn man halt irgendetwas loswerden will, dann wird man es los, ob es passt oder nicht.7

Philipp on :

Ich arbeite gerne an Heiligabend... und da es mir nicht alleine so geht, finden sich bei uns eigentlich immer genug Freiwillige.
Die Nachtschicht letztes Jahr an Silvester - die habe ich deutlich weniger gerne gemacht.

KEIN Mitarbeiter on :

am heiligen abend / sonntag zu öffnen, halte ich für krank. die mitarbeiter sollten die zeit lieber für ihre familien haben. mir ist es nicht erklärlich, daß kunden nicht schon am samstag ihre besorgungen erledigen können und dafür ausgerechnet noch 3 stunden am sonntag benötigen. hiermit wird ein trend eingeleitet, der nur zu lasten der mitarbeiter geht.

Björn Harste on :

Dann sei mal schön vorsichtig am Sonntag, weil die Rettungskräfte auch lieber für ihre Familien da sein möchten.

man on :

darf man fragen was ein supermarkt und rettungskräfte gemeinsam haben... das sind ja wohl zwei völlig verschiedene dinge die hier miteinander verglichen werden !!

Lunatic on :

mh da muss ich zustimmen.
es gibt sachen wo es notwendig ist das die leute immer arbeiten, zum beispiel feuerwehr, notarzt und Polizei.

aber es tut absolut keine not das ein lebensmittelladen aufhat.

da gibt es unterschiede

Pepper on :

Ihr müsst serviceorientiert denken. So lange es freiwillig ist, ist es doch okay.

Shopbloggerswife on :

Ich habe Deinen Namen mal eben geändert, damit es keine Irrtümer deswegen gibt. Du bist Kein Mitarbeiter. :-)
Wie gesagt, es sind alle absolut freiwillig da. Niemand wurde auch nur ansatzweise gezwungen. Eine Kollegin kommt sogar trotz Geburtstag. Und Johnny, der stellvertretende Filialleiter für diesen Tag, ist stolz darauf, Björn zu vertreten und glücklich über unser Vertrauen.
DAS IST UNSER TOLLES TEAM! Hurra! :-)

-pm- on :

...so muß das sein! :-)
Ein frohes Fest Dir und Allen Mitarbeitern!

MfG

patrick on :

...so lange die Mitarbeiter gefragt werden und freiwillig kommen, finde ich das eine gute Sache.

Wünsche Euch, dass es auch angenommen wird und ihr einen weihnachtlichen Umsatz beschert bekommt.

Schöne Feiertage!

P.S.: und wer übernimmt das Bloggen am Sonntag? ;o)

Wippsteert on :

Sieht doch einfach gut aus!
Man erkennt es schon von weitem.
Habe ich bei uns noch nirgends gesehen,


Na dann
F R Ö H L I C H E
W E I N A C H T E N!

Silke on :

Hallo!
Ich bin neu und möchte auch mal meinen Senf dazu geben!

Wenn ich mich nicht irre, wäre der Heilige Abend unter der Woche auch ein halber Werktag. Und wenn das Arbeiten auf freiwilliger Basis geschieht, ist auch am einen Sonntag nichts dagegen einzuwenden. Oder? Schließlich sind da noch 2 1/2 Tage um sich auszuruhen. Ich verstehe nicht, warum manche so beleidigend werden. Was sollen denn die ganzen Schichtdienstler und Selbstständigen sagen. Die kennen auch kaum Wochenende und geregelte Freizeit, aber ohne sie geht nichts!

Eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich allen!

Daniel.H on :

Wie. Keine Schleichwerbung auf dem Plakat.

Da fällt doch eindeutig "powered by http://www.shopblogger.de/" :=)

Lino on :

Wie wärs mit:

Powered by www.shopplotter.de / www.shopbloggerplotter.de / www.shopbloggerplottershop.de / www.shopbloggerplottershopblogger.de

das ist der einzige Grund, weshalb Björn einen Plotter hat; damit er längere Domainnamen ausdrucken kann.

[37T - 37 Tintenfässer]

werner on :

Leute was regt Ihr euch auf.
Bei mir in meiner Tankstelle haben wir ein 365/366 Tage Jahr,und der einzige Tag der geschlossen ist wird für die Inventur genutzt.

Frohes Fest

Klugscheisser on :

ich finde es in ordnung was ihr macht. ein paar dummköpfe mit roter mütze die meckern gibt es doch immer.
es ist ja nur am vormittag und das werden die meisten verkraften.

schöne besinnliche feiertagen allen 'Sparern' und blogkunden.

Clemens on :

Ich kann das gemecker hier auch nicht verstehen.

Der Deutsche moechte Sonntags sein Auto auftanken. Also faehrt er zur Tankstelle. Aber der 'gemeine' Michel macht sich darueber keine Gedanken.

Man moechte am 24. mit der Bahn zur Familie fahren. Es ist gemuetlich, schnell, oft puenktlich. Macht sich jemand Gedanken um die 'armen' Zugbegleiter?

Selbst wenn Ihr euch Sonntags online was bei Amazon bestellt werden dort Mitarbeiter anwesend sein damit die Pakete fertig gemacht werden koennen.

Oder am Wochenende essen gehen? Die armen Restaurantbesitzer!


Es sollte eigentlich jedem klar sein das es schon immer und auch in Zukunft Menschen geben wird die am Wochenende arbeiten. Und das ist nicht immer mit Zwang verbunden. Es gibt Menschen denen geht Weihnachten auf den Sack und die sind froh wenn sie arbeiten koennen. Als Bsp.: Traditionell faehrt hier in England am 25. & 26. nie auch nur ein Zug. Man moechte es den Arbeitnehmern ja nicht zumuten zu arbeiten (verrueckter weise machen aber am 26. die Geschaefte zum shoppen schon wieder auf :-)).
Nun hat es eine Umfrage innerhalb der britischen Bahn Gewerkschaft gegeben und es gaebe genug Angestellte um die Zuege (wenn auch ausgeduennt) fahren zu lassen. Weil die Menschen einfach wollen.

Nur weil die die sich hier aufregen Familie haben oder fuer Sie der Sonntag heilig ist heisst das noch lange nicht das sich alle so fuehlen. Bevor Ihr nun also weiter auf dem Shopblogger rumreitet denkt einfach mal drueber nach das es auch andersdenke und anders arbeitende gibt.

Schoene Weihnachten euch allen

Werner on :

Endlich einer der einen versteht.

Danke

bbr on :

Genau meine Meinung!

Ansonsten allen ein frohes Weihnachtsfest und viele Grüße aus der "tiefverschneiten" HST

Superping on :

Na da kann man nur noch Frohe Weihnachten wünschen.

Hier im ansonsten innvotivsten Bayern ist ja beim Ladenschluß erst mal alles beim alten geblieben.

Mal sehen wie sich das ganze entwickeln wird, ich denke aber das auch bei uns in spätestens 1 - 2 Jahren die Ladenschlusszeiten auf 22:00 Uhr angepasst werden.

Am Sonntag zu öffnen wird wohl weiterhin ein Wunschtraum bleiben ( Schade eigentlich, da ist mir sowieso immer langweilig )

Achja, den Link zum MEX Blog könntet ihr aus der Blogroll entfernen, da kommt nix mehr :-)

Marko on :

Bremen und Bayern haben doch beide noch das alte Ladenschlußgesetz. Und in diesem steht drin, dass Geschäfte, die überwiegend Lebensmittel führen, wenn der 24.12 auf einen Sonntag fällt in der Zeit von 6 - 14 Uhr drei Stunden öffnen dürfen.

Schöne Grüsse
Marko

Lucy on :

Irgendwie hat der Term "im innovativsten Bayern" einen ironischen Beigeschmack.

Ich find erweiterte Öffnungszeiten toll, solange die Arbeiter an "besonderen Tagen" (Weihnachten), denn eine Wahl haben =0

BTU - Bitte trag Unterwäsche

Ein Blog on :

Ich bin weder Christlich noch Spießer, aber Weinachten sollte man Weihnachten sein lassen! Es muss kein Geschäft am Sonntag aufhaben! Die Leute können sich auch auf den Samstag einschießen.

Als Mitarbeiter würde ich mich bedanken. Reicht der Samstag nicht? Das wird ja nix mit ruhiger und besinnlicher Weinacht wenn ich paar Stunden vorher noch mich im Weihnachtstrubel kaputt arbeiten musste.

Wir haben zum Beispiel einen 24 Stunden Notdienst. Der wird an Weihnachten nur von unseren Türkischen Mitarbeitern gemacht. Weil wir keinen - der Weihnachten feiern möchte - das Fest verderben werden. Dafür achten wir auch Ramadan :-D

Aber Geschäfte am Sonntag, an Heiligabend geöffnet zu lassen finde ich echt schade ........

Maru on :

Lies nochmal die Beiträge von Björn und seiner Frau... es wurde niemand zum Arbeiten am Heiligabend gezwungen. Also worüber regst Du Dich eigentlich auf?

Friesenjung on :

Ich versteh die ganze Problematik überhaupt nicht.
Die Mitarbeiter haben sich freiwillig gemeldet, also kein Problem.
Was ist denn, wenn ihr Meckerfritzen über Weihnachten ein Taxi braucht? Lauft ihr dann, um den Taxifahrern ein schönes Weihnachtsfest zu gönnen? Oder gebt ihr den "armen" Fahrern ein besonders gutes Trinkgeld?
Was ist mit denjenigen, die am Heiligen Abend so ab 22.00 noch in der Kneipe ein Bierchen trinken wollen - bedauert ihr die Bedienung, die euch das Bier bringt wenigstens?
Was ist mit den Krankenschwestern, Feuerwehrleuten, Polizisten usw., die auch über Weihnachten arbeiten "dürfen", haben die auch euer Mitleid?
Was ist mit den Lkw-Fahrern, die über Weihnachten nicht nach Hause kommen weil sie das Zeug fahren, welches ihr am 27. wieder einkaufen wollt?
Was ist mit den Piloten/Stewardessen/Fluglotsen/Bodenpersonal, die arbeiten müssen damit andere in den Urlaub fliegen können?

Diese Liste liesse sich sicher noch weiter fortsetzen, aber ich hoffe ihr versteht auch so was ich meine.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options