Skip to content

Rosa Kristallsalz

Seit zwei Wochen haben wir das rosa Kristallsalz von Kassiopeia hier auch bei uns im Sortiment. Der kleine Aufsteller steht jetzt als Dauerplatzierung an der Ecke in der Gemüseabteilung, an welcher seit Dezember 2020 das Holzregal mit den spanischen Produkten stand und das Karambolagen mit Rollcontainern regelrecht angezogen hat.

Der neue Aufsteller ist etwas kleiner und ragt daher nicht so weit in den Gang hinein. Selbst wenn das Ding doch mal umgerissen werden sollte, so sind Päckchen mit Salz weniger empfindlich als Wein- und Essigflaschen und Gläser mit Oliven und, Salsa Brave und Aioli. Es kann in der Hinsicht also nur besser werden. ;-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Aufrechtgehn on :

Dass Du tatsächlich diesen maßlos überteuerten esoterischen Mumpitz vertickst! Das ist doch Roßtäuschung! Ich zitiere aus der Wikipedia: "Öko-Test und Stiftung Warentest sprechen dem Himalayasalz jede besondere Wirkung ab und sehen darin eine 'üble Geschäftemacherei' beziehungsweise eine Irreführung des Verbrauchers".

John Doe on :

Wikipedia ist eine oft einseitige, von einigen Wenigen beherrschte Müllhalde, die aus diesem Grund nicht einmal in der Hauptschule als Quelle anerkannt wird.

Wenn Du also gegen "Esoterik" hetzen willst musst Du schon etwas mehr Gewicht in die Waagschale werfen.

Mizi on :

Naja, sollten erst mal Esotherikgläubige erklären, wieso sie so viel Geld für Salz ausgeben. Ganz einfach nur Salz.
Ansonsten ist „Himalyasalz“ wohl eher ein Ettikettenschwindel. Im Esotherikbereich ja auch nicht so wahnsinnig selten. Die zugehörige Klientel, oft sucht sie einen Religionsersatz, kann man eben immer mit etwas Besonderem ködern, die glauben ja alles ;-)
https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/gesund-ernaehren/himalayasalz-was-steckt-dahinter-8638

John Doe on :

So what?
Wenn es sie glücklich macht sollen sie doch himalayasalz kaufen (dürfen).

Supporthotline on :

Schwurbeln in a Nutshell:

JD: "Beweis mir, dass meine Meinung kacke ist, mimimi."

-> Beweis

JD: "Na und? Wen interessierts?"

Supporthotline on :

:-D da habe ich ja mal wieder meinen brillanten Verstand gezeigt!
Nimm das, JD!

Raoul on :

Es sieht nunmal hübsch aus.

Ich kaufe zwar kein Himalayasalz, wohl aber Fleur de Sel – das ist prinzipiell auch nur Natriumchlorid, aber durch die Konsistenz und den Crunch bietet es mMn einen echten Mehrwert, wenn man es beispielsweise auf gebratene Zucchini streut.

Der Dieb von Edeka on :

Cool....

Endlich was lohnendes zum mopsen.

Danke.

Restaurant von Alberto freut sich schon. Zahlt halben Preis vom Grossmarkt.

John Doe on :

Na, dann viel Glück beim Verkauf!
Alberto würzt nämlich nicht mit Himalayasalz, sondern mit billigstem Speisesalz, das er in Himalayasalzbehältnisse umfüllt.

Feivel on :

Uff, der Kassiopeia-Laden ist wirklich schlimm. Ein Auszug:

zum 6-Euro-Bergkristall:
"Echt Bergkristall:

Schon Hildegard von Bingen arbeitete mit dem Bergkristall: Sie empfahl ihn bei Schilddrüsenerkrankungen und Augenleiden, Rückenschmerzen, Bandscheibenproblemen; er soll gut sein für Herz, Lymphe, Drüsen und den Kreislauf.

Er soll die Lunge und die Zirbeldrüse stärken, die Augen und das Nervensystem beruhigen und uns Kraft und Vitalität geben. Auch bei Kopfschmerzen soll er hilfreich sein. Er löst die Energie - Blockaden in unserem Körper."


Nicht schlecht für 6 Euro. Und definitiv ein Verstoß gegen das UWG, auch wenn sie die Worte der armen Hildegard in den und legen. Hoffentlich mahnt das einmal jemand ab, den Esoteriker-Mist.

John Doe on :

Hinfort, elende Frevler!
Dass Hildegard in einer Zeit, in der die durchschn. Lebenserwartung unter 40 Jahren lag 81 Jahre alt wurde BEWEIST die Wirkung und Kraft der Himalayasalze!!elf!

someone on :

Lese ich den Kilopreis von 7,90 Euro richtig?

Wenn das tatsächlich jemand kauft, ist die Bremer Neustadt wohl doch zahlungskräftiger als ich mir vorgestellt hatte.

John Doe sein Mathelehrer on :

Das ist die Denkweise, die auch den Hartzern so oft zum Verhängnis wird: Nicht der Kilopreis ist interessant, sondern der Preis pro Dosis.

Eine Prise dieses Salzes kostet gerade einmal 0,2 Cent mehr, als eine Prise gemeinen Salzes. Wenn ich dafür eine bessere Qualität habe* ist es den minimalen Aufpreis allemal wert und gibt das Gefühl des "besser Lebens", sich-nicht-einschränken-Müssens.
Wenn man an 1 oder 2 unnötigen grossen Ausgaben spart kann man sich all die kleinen Annehmlichkeiten gut leisten.


* der gemeine Verbraucher (mich eingeschlossen) kann die Qualitäten gar nicht einschätzen, er kann nur mit gefühlten Qualitäten arbeiten

someone on :

Wir reden hier über Kochsalz. Das ist im Idealfall erstmal reines Natriumchlorid. Dann mischt man noch ein bisschen Trennmittel dazu, damit es rieselfähig bleibt, und ein bisschen Jod, damit auch Veganer keine Mangelerscheinungen bekommen (selbst die bräuchten das nicht wirklich. Aber sie müssten schon etwas mehr aufpassen als jemand der im halbwegs regelmäßig Fisch konsumiert.)

Wenn wir Qualität am Grad der Verunreinigung mit anderen Substanzen festmachen, ist das obige sicher nicht perfekt, aber bestimmt noch besser als das was hier geliefert wird. Aber man kann sich natürlich viel einreden. Was die Anbieter solcher Produkte nur zu gern mit ihrem Marketing unterstützen.

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wer knapp an Geld ist, sollte es in Dinge stecken, von denen er wirklich etwas hat. Und nicht nur den Glauben daran.

John Doe on :

Der Mensch lebt halt nicht in der Wirklichkeit, sondern in seiner Wahrnehmung Derselben. Wenn Du dich mal selbstkritisch beobachtest wirst auch Du es feststellen.

Mitleser on :

Wir sind die Gefangenen unserer eigenen Phantasie.

Nobody on :

Und ich bleib beim groben meersalz… das hat wenigstens eine angenehmere Textur wenn man es auf Fleisch streut… und ja, ist dann leider mit mikroplastik und möwenschiss…

Jochen on :

Ist das Meersalz nicht mit Mikroplastik verunreinigt !

Tintifax on :

Für echte Feinschmecker kommt nur dry aged Meersalz in Frage! ;-)

Supporthotline on :

dry aged grass fed salt!

Nobody on :

Japp, und auch nur aus freilandhaltung mit gentechnikfreien Futter :-D

den John Doe sein Deutschlera on :

Wenn dabei der Dativ grausam gemeuchelt wird verbietet sich dieses Salz!

A.B.S. on :

Es ist aber kein Meersalz! Dieses Salz stammt aus der sog. Salt Range in Pakistan. Dort wird es in Bergwerken abgebaut. Der früher weit verbreitete Name Himalaya-Salz kommt daher das dieses Salz in diese Region exportiert wird.

Der Dingsbums on :

Natürlich ist das Meersalz. War es zumindest vor laaaaanger Zeit.

Only registered users may post comments here. Get your own account here and then log into this blog. Your browser must support cookies.

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options