Skip to content

Alles Nazis hier!

Ein dunkelhäutiger Mann ("I'm from Nigeria!") hatte eben versucht, da bin ich mit meiner Erfahrung zu 100% sicher, Milka-Schokolade im Wert von fast 100 Euro zu stehlen. Durch unsere Präsenz am Ausgang war er wohl misstrauisch geworden und hat die Ware dann in dem Einkaufskorb im Laden stehen gelassen und wollte so rausgehen.

Dass der Rucksack leer war, erfuhren wir natürlich erst in dem Moment, als wir ihn ansprachen. Er hat direkt die Rassismus-Keule ausgepackt, warf mit Beleidigungen um sich (allen voran Asshole), spukte auf den Boden und titulierte mich und vor allem auch meinen Mitarbeiter vor allen anwesenden Kunden lautstark Nazis.

Diese Sprüche in unsere Richtung wären nicht halb so lächerlich gewesen, wenn mein Mitarbeiter nicht gebürtiger Iraner wäre und man ihm seine Herkunft auch deutlich ansehen würde. Immerhin hat es zur Belustigung der umstehenden Personen gereicht. :-)

Irrrrahner!

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Elke on :

Keine Kritik nur ein Hinweis, passend zum Thema :-) bitte das Wort Schwarz anstatt dunkelhäutig verwenden: https://www.zdf.de/kinder/logo/sprache-gegen-rassismus-100.html

Nobody on :

Nur weil angebliche Experten Sagen was richtig sei? Allein schon an dem gehampel „Schwarze Menschen“ (Farbe groß geschrieben) oder „weiße Menschen“ (weiß in kursiv), sieht man doch schon wessen Geistes Kind das ist… ich sag nur Sternchen/Doppelpunkt/Stotterfraktion… hier wird versucht zu differenzieren was keine Differenzierung bedarf. Die Menschen mit nicht europäischen Aussehen, die ich kennengelernt habe, war es am liebsten wenn es gar nicht thematisiert wurde sondern einfach selbstverständlich ist. Und wenn es thematisiert wurde bzw. im erzählten eine Relevanz hatte, war alles erlaubt wenn es nicht beleidigend war. Und da viel bestimmt nicht schwarz, dunkelhäutig oder andersfarbig drunter…

Schönes Beispiel übrigens, wenn man schon ne Quelle wie Logo angibt, Kindern ist es vollkommen schnuppe welche Hautfarbe oder Herkunft ein anderes Kind hat… da kommt maximal eine Feststellung „der kann noch nicht so gut unsere Sprache“, und selbst das ist nur eine wertfreie Feststellung, denn im gleichen Zuge wird berichtet was sie alles gespielt haben.

Raoul on :

Ab wann ist es jetzt eigentlich rassistisch geworden (siehe Linktitel), zu einem Neger „dunkelhäutig“ statt „schwarz“ zu sagen? War „schwarz“ nicht vor etlicher Zeit das neue rassistisch?

Das abgesehen davon, daß ich es äußerst skurril finde, daß etwas rassistisch „werden kann“. Rassismus per Definition ist für mich, Menschen aufgrund ihrer Herkunft ab- oder die der eigenen Rasse aufzuwerten und Menschen aus allein diesem Grund herabzuwürdigen. Rassismus ist definitiv nicht, wenn man kein Neusprech-Vokabular benutzt (dem man, da es sich jährlich ändert, ohnehin nur mühsam folgen kann).

HerrVoigt on :

Danke für den Link. Den schicke ich meiner Freundin, damit sie endlich weiß, wie sie sich politisch korrekt bezeichnen kann. Sie ist sich nämlich selbst immer sehr unsicher, wenn es darum geht, welche Bezeichnung derzeit adäquat ist.

ich bins nur on :

Die Wahrheit ist doch: Will man sicher gehen, darf man überhaupt keinen Bezug mehr auf die Hautfarbe nehmen, es wird dann krampfig und man bewegt sich auf sehr dünnem Eis.

Muss man nicht gut finden, ist aber so.

naja on :

Toller Leitfaden. Das Adjektiv schwarz muss groß geschrieben werden, weils ja keine Farbe ist, weiß kursiv, weils ja keine Farbe ist, farbig geht garnicht, weil ja alle ne Farbe haben, und es vor über 100 Jahren schonmal benutzt wurde; of color dagegen ist supi. Ein Mädchen of Color ist in meiner Klasse. Aber bitte auch kursiv, weils nicht um ne Farbe geht.
In Wirklichkeit ist das ein "Problem" von bleichweißen SoWi-Studentixen, die sich bloß nicht mit echten Problemen beschäftigen wollen, und drei schwarzen Buchautorinnen/Antirassismus-Coaching-Verkäuferinnen. An der Lebenswirklichkeit der meisten (nichtsowirklich)betroffenen Menschen geht das alles meilenweit vorbei.

Peter on :

Sinnfrei.

ShadowAngel on :

Leute wie du sind der Grund, warum dieses Land so armselig geworden ist, warum es keinen Nationalstolz mehr gibt und warum die Ausländer hier tun und lassen können, was sie wollen. Du bist sicher eine, die auch bei allem sofort Nazi plärrt, weil sie es von der linken Gehirnwäsche mitbekommen hat.
Schon traurig, solche Leute wie dich sehen zu müssen...

Klaus on :

Das ist doch nur Mistgefastel woker dumm gelesener Personix. Konrad Duden würde euch verachten. Im Spanischen heißt "schwarz" "negro", das sind alles Rassisten.

Lila Kuh on :

Welche Sorten der Milka Zuckerlade wäre interessant zu erfahren.

Georg on :

Die berühmte Nazikeule musste meine Frau vor dreißig Jahren bei Woolworth in Gröpelingen auch oft aushalten wenn sie mit einer Kollegin die Verkaufskörbe raus brachte und dann Kundinnen mit Kopftuch wieder aus den Laden schickte weil noch nicht geöffnet...

eigentlichegal on :

"Diese Sprüche in unsere Richtung wären nicht halb so lächerlich gewesen, wenn mein Mitarbeiter nicht gebürtiger Iraner wäre "

Er ist also Arier und stammt aus einem Land, dessen Regierung das Volk unterdrückt.
Da ist Nazi doch gar nicht mal so unpassend. :-)

John Doe on :

Falls du bereit dazu bist kannst du dir gerne mal durchlesen warum es Sinn macht wenn wir als weiße Menschen auch unsere Sprache hinterfragen. Auch wenn wir das manchmal noch durchrutscht übe ich mich darin meine Sprache bewusster einzusetzen: https://www.zdf.de/kinder/logo/sprache-gegen-rassismus-100.html

Peter on :

Bitte einfach Mal hinterfragen ob nicht der Farbige hier der Rassist ist anstatt irgendeinen Wokeunsinn auszupacken.

Peter on :

Ich habe lange in einer öffentlichen Einrichtung gearbeitet. Das war ein sehr bunter Haufen, sowohl die Mitarbeiter als auch die Kunden. Politisch rechts war da niemand. Leider gab es immer mal wieder Leute denen die Nutzungsbedingungen aus welchem Grunde auch immer nicht schmeckten und die uns Mitarbeiter sofort als Nazis beschimpft haben wenn man ihren Wünschen nicht gänzlich entsprechen konnte. Dunkler Teint und exotischer Name auf Mitarbeiterseite haben das nie verhindert. Die ersten Male regt man sich noch auf, dann steht man drüber. Trotzdem ärgerlich, weil mit zunehmender Abstumpfung natürlich die Gefahr wächst dass man irgendwann mal einer berechtigten Beschwerden nicht nachgeht.

Crond on :

Aber gerade Iraner sind doch auch Arier!

John P on :

Schokolade im Wert von fast 100 Euro? Müssten ca. 100 Tafeln sein mit einen Gewicht von ca. 10 KG.
Das finde ich ja mal eine Leistung...
Aber warum gerade Milka?

Georg on :

Wurde wohl vom Kioskbetreiber bestellt...

Supporthotline on :

War wohl Luftschokolade. ;-)

Btw. 100€ im Einkauf oder Verkauf?

Spatz on :

Meine Vermutung: Milka und Lindt sind die Marken, die am bekanntesten sind, und sich am Besten verkaufen. Lindt ist aber etwas teurer, der Umsatz kommt also nicht über die Menge, sondern über den Preis.
Den Kiosken etc., die die gestohlene Ware zum Weiterverkauf annehmen, ist mit Sicherheit bewusst, dass es sich um Hehlerware handelt. Insofern wollen sie, dass die Ware möglichst bald wieder verschwindet.
Deswegen wollen die Kioske lieber Milka, da die sich schneller verkauft, da sie günstiger ist. Lindt einfach billiger anzubieten wäre auch keine Option, dann wäre schließlich noch offensichtlicher, dass es Hehlerware ist.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.