Skip to content

Beitrag für Supermarkt-Psychologie

Wir hatten eben mal wieder Besuch vom Fernsehteam. Diesmal brauchten sie ein paar Bilder für einen Beitrag zum Thema Verkaufspsychologie – eben das ganze Programm an "Tricks", mit denen Kunden dazu verleitet werden sollen, mehr zu kaufen.

Ich hatte zwar gesagt, dass ausgerechnet ich hier nun gar kein gutes Beispiel dafür bin, da der Laden eher aus sehr praktischen und pragmatischen Gründen, das alles mit einer ordentlichen Portion meines persönlichen Geschmacks garniert, so gebaut wurde, wie er jetzt hier steht – aber für ein paar Bilder hat es dann doch noch gereicht.

Ich helfe ja gerne und wenn auch sonst (bis auf die Zusatzbeleuchtung beim Gemüse) nichts so hundertprozentig passte, war immerhin die auf unserer Funkuhr angezeigte Raumtemperatur (19,1 Grad) genau im Rahmen, denn die soll angeblich psychologisch perfekt genau 19 Grad betragen. Aber das war nun einfach nur Zufall. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Dirk on :

Die Älteren unter uns erkennen bei "Nonstonews" evtl. auch eine bemerkenswerte Ähnlichkeit zu "Nonstop Nonsens".

Raoul on :

Mit Mirco Nontschew?

Supporthotline on :

Naja, immerhin machst du hier regelmässig Werbung für Produkte. Das gehört alles zu den Tricks, selbst wenn du glaubst, es nicht bewusst zu machen.

Pit Brett on :

Mag sein das ich falsch liege, aber "NonstopNews" sind für mich die Fliegenfänger des Boulevardjournalismus.

Knox on :

Eine sehr wohlfeile Formulierung des Geschäftsmodells.

Cliff on :

> Raumtemperatur (19,1 Grad) genau im Rahmen, denn die soll angeblich psychologisch perfekt genau 19 Grad betragen

Ach, darum verlasse ich Supermärkte immer so fluchtartig. Im Sommer zu kalt, im Winter zu warm. Und da wundert ihr euch, warum Leute zu Lieferdiensten und Online-Shops abwandern? Anpassung an die Außentemperatur, das wäre doch ein Ding. Im Winter etwas wärmer als draußen, im Sommer etwas kühler. Kann ja möglicherweise eine KI regeln, aber zwei gekoppelte Regelkreise sollten es auch tun.

Julian on :

Ich kenn mich ja im Alltag eines Supermarktbetriebs nicht aus, aber man sollte nicht vergessen, das in den Läden auch noch Mitarbeiter arbeiten, die anders als die Kunden nicht ständig rein und raus laufen und entsprechend nicht so passend der Außentemperatur angezogen sind (und nebenbei noch körperlich Arbeiten/lange "still" an der Kasse sitzen) wie die Einkaufenden. Da wäre spätestens "etwas wärmer als draußen" im Winter wohl doch problematisch, ob mit oder ohne "KI". Dazu gibt's Vorgaben zur Temperatur am Arbeitsplatz... Abgesehen von den üblichen Lagerungsvorschriften für Lebensmittel etc.

Raoul on :

Wie geht nochmal das Sprichwort - fütter niemals die Hand, die Dich absägt?

Sammi ElPadre on :

Wenn ich bei dem Namen der Agentur zuerst an Non Stop Nonsens dachte, bin ich dann böse?

Ulli on :

Nö, alt. Hab’ extra nachgesehen: Nonstop Nonsens lief 1975–1980.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.