Skip to content

Neues Verpackungsdesign bei Leibniz

Auf der Leibniz-Website sind noch die alten Verpackungen abgebildet. Zumindest hoffe ich, dass es die "alten" sind und die Packungen hier im Regal ein dauerhaft neues Design und nicht nur eine vorübergehende Modeerscheinung tragen. Ich finde sie ziemlich cool. Kein Blabla auf der Vorderseite, nur eine fette Produktabbildung, die auch nicht mit einem "Serviervorschlag" verunstaltet wurde. Eben einfach nur DAS Produkt.

Das ist doch zumindest mal eine klare Ansage:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Sammi ElPadre on :

DAS nenn ich gutes Verpackungsdesign.

Verpackungsdesignfetisch on :

Sehr sexy.

Buchsabenfresser on :

Ich häe gerne mehrere Konsonanen gekauf, bzw. korrigier. :-D

eigentlichegal on :

Grundwissen TV
Man kann nur Vokale kaufen

B. Sucher on :

Was macht eigentlich die gute Maren heute?

Raoul on :

Nachdem sie bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ 2015 versehentlich die Moderatoren umgedreht hat, wurde es lange Zeit still um sie – auch, da sie aus eigenem Antrieb nicht sprechen wollte. Erst 2021 sah man sie wieder in der Telenovela „Rote Rosen“, in der sie hingebungsvoll einen Dornbusch spielt, der angrenzenden Sonnenblumen hilft, ihre Köpfe gen Himmel zu neigen.

TOMRA on :

Wie in der Werbung von z. B. McD und BK sieht alles viel größer und besser aus.

Kuddel Daddeldu on :

Die Webseite von Leibniz (sic!) hat jetzt auch die neuen Verpackungen, die sollten jetzt also dauerhaft auf euren Paletten zu finden sein :-)

Nicht der Andere on :

Warum ist denn der Hintergrund des verwittert aussehenden Kekses oben links? Die unterschiedlich "schokolatierten" Kekse unten (Zartbitter/Vollmilch?) sind ja gleichermaßen glatt.

B. Sucher on :

Falls die Frage "Was* ist denn..." lautet: Das ist die Vollkorn-Sorte und ebenfalls recht glatt - das Foto täuscht durch den Schrotanteil im Mehl nur eine unebene Oberfläche vor.

Supporthotline on :

Da ich viele Verpackungsdesigner kenne, kann ich dir versichern, es wird nicht dauerhaft so bleiben. Von irgendwas müssen sie ja auch leben. Ja, ich finde das auch zum kotzen, immer wenn man sich dran gewöhnt und sogar auch mal für gut befunden hat, wird es verändert oder verbessert. :-(

Ich grübel noch über Kuddel Daddeldus sic scriptum erat. Ist er etwa der Meinung Bahlsen hätte Gottfrieds Namen oder die kleine Stadt in Österreich falsch geschrieben? Wie dem auch sei, der Keks wurde tatsächlich nach dem Philosophen benannt. Oder hatte Jörn sich vertippt (und nun korrigiert)?

Kuddel Daddeldu on :

Letzteres :-)

B. Sucher on :

Ich glaube nicht, dass Jörn (sic!) 8-) sich vertippt hatte.

eigentlichegal on :

und wie soll ich die jetzt meinen Gästen servieren?

Frank on :

Der Nutri Score der Kakaokeks ist übrigens D statt E wie bei den anderen Keksen der Firma. Also minimal "gesünder"...? :-D

Andi on :

Der ist aus Vollkorn, die anderen nicht.

Nicht der Andere on :

Steht sicher bei jedem Produktdesigner im Pflichtenheft, die Möglichkeiten des Quantensprungs zum nächstbesseren/wenigerschlechten Buchstaben gründlichst zu eruieren.

Real ist der Unterschied zwischen E++ und D-- ja vernachlässigbar. Schon noch ein wenig mehr - praktisch kostenfreies - Wasser im Produkt kann einen Aufstieg im Nutriscore und gleichzeitig sogar noch eine Steigerung des Gewinns bewirken.

Panther on :

... wenigstens (noch) ohne den mittlerweile kaum vermeidbaren Protein-Aufdruck, ebenfalls durch Minderung teurerer Zutaten.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.