Skip to content

Telefonbetrug wird zur Seuche

"We have found some suspicious activity on your Austrian Identity Card and there is arrest warrant issues on your name and your property will be seized. To name yourself on an immediate base press 1 to talk with federal officer for further information."

Das war heute schon der dritte Anruf dieser Art. Ich habe diesmal kurzerhand die "1" gedrückt, man ist ja neugierig, und nachdem der Mann am anderen Ende der Leitung sich als "Ivestigator" vorgestellt hatte, fragte er mich direkt nach meinem Namen und meiner "Identity Card Number". Ich nuschelte "My name ist foshnach.", also unverständliches Zeugs, so dass er nichts verstehen konnte und nachfragen musste. "I will spell it." – "Yes, please." – "F … u … c …"

Dass es mit "k" weitergehen musste, fand er selber raus. Dann er sagte "K. Fuck. You." und legte auf. Hat sich was mit Ermittlungen wegen verdächtigen Aktivitäten.

Also eine weitere Nummer in die Sperrliste der Fritze.

Wer mehr darüber wissen möchte, kann hier alles über diese Masche nachlesen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Raoul on :

Seit wann sprechen österreichische Ermittler eigentlich englisch mit Deutschen?

Habakuk on :

Das ist der Eingangstest. Wem so etwas auffällt, der ist nicht geeignet, um betrogen zu werden.

yuggoth on :

Nummer sperren ist da nicht wirklich sinnvoll, die ist eh gefälscht. Ich hatte heute auch so einen Anruf, der kam vorgeblich von ner deutschen Mobilfunknummer, aber war aus nem indischen(?) Call-Center. Immerhin hab ich den Herrn 26 Minuten lang daran hindern können, andere Leute zu betrügen...;-)

Don Joe on :

Diese Woche 3x MS, jeweils mit unterschiedlichen TelNr. Eine Sperrliste lohnt da nicht mehr. Ich hab ihn beim letzten Anruf 5 Minuten beschäftigen können...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.