Skip to content

Red Alert auf dem WWS-Rechner

Ein Mitarbeiter unserer Servicehotline war per Fernwartung auf unserem Warenwirtschafts-Rechner zugange. Da er ein paar tiefergehende Einstellungen durchführen musste, loggte er sich mit einem speziellen Admin-Account ein.

Bis dahin war das alles nicht weiter ungewöhnlich. Nur der Desktophintergrund war nicht mehr gewohnt schwarz, sondern färbte sich leuchtend rot. Ein paar Sekundenbruchteile war ich irritiert, aber dann kam mir eine Vermutung, die vom Menschen am anderen Ende der Leitung bestätigt wurde: Damit die Hotline-Mitarbeiter auf keinen Fall vergessen, dass sie im Admin-Modus sind, schaltet der Hintergrund auf leuchtend rot um. Sieht zwar scheiße aus, aber ich vermute mal, dass auch diese Vorgehensweise ihre Geschichte hat. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

eigentlichegal on :

uralter Admintrick, einfach aber effektiv

Kuddel Daddeldu on :

Das mache ich schon lange so, bei root-Zugriff wird's rot. Ist ja auch leicht zu merken.

Santino on :

Steinzeit - Windows?

Und das ist am Netz?

wupme on :

Spricht je nach Anbindug nicht zwingend was dagegen.
XP ist auch noch recht großflächig im Einsatz.

Sebastian on :

Vielleicht Windows Embedded POSReady 7? Dafür gibt es momentan noch Sicherheitsupdates.

Unabhängig davon bedeutet Fernwartung nicht notwendigerweise, dass das System direkt am Netz hängt. Das kann durchaus hinter einer Firewall liegen, die Zugriff nur über VPN erlaubt. Dann ist das Risiko relativ überschaubar.

Arno Nym on :

Das ist in der Tat übliche Praxis, ein sehr auffälliges Signal zu geben, dass man gerade etwas im Admin-Modus auf einem System tut... in manchen Firmen gibt es z.B. den "rosa Sombrero", den die Person aufsetzt, die gerade mit Admin-Rechten auf einem Produktiv-System tut. So vergisst die Person nicht, dass sie gerade Admin-Rechte hat und die anderen versuchen nicht, ebenfalls mit Admin-Rechten zu tun.

Wurscht on :

Jupp, habe ich auch immer gemacht, damit da keine Fe ler passieren.

Kai on :

Permanentes rot über die gesamte Benutzungsdauer eines (vermutlich) nicht mehr gewarteten Betriebssystems wäre auch nicht schlecht :-P

B. Sucher on :

Macht man z.B. in der IT, wenn man Test- und Produktivumgebung von den gleichen Maschinen aus betreut.
Produktiv idR rot, die Anderen halt anders.

Rudolph on :

Normales (und richtiges) Verhalten bei der Einrichtung.

DerBanker on :

Sowas Ähnliches hatte ich bei meinem alten PC auch eingestellt. Es lag noch eine zweite, alte Windows-Version auf einer Lager-Festplatte. Ich weiß nicht warum, aber wenn der Techniker dran gewesen war, startete der Rechner anschließend die Falsche.
Nachdem das mehrfach passiert war, hinterlegte ich bei dieser andere Version ein Warnschild als Hintergrundbild.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.