Skip to content

SPAR-Markt auf/in Murano

Michael hat mir ein paar Fotos eines SPAR-Marktes auf Murano geschickt. Dazu schrieb er:
Ich weiß nicht, ob du diesen Markt schonmal hattest: ein DeSpar-Markt auf der italienischen Glasbläserinsel Murano. Gelegen in den Räumen einer ehemaligen Glasbläserei, befindet sich der unscheinbare Eingang an einem Kanal gelegen, anschließend muss man durch einen langen Gang laufen, an dessen Ende rechts und dann weiter (an anderen, verlassenen Läden vorbei) bis zu einer Tür, hinter der sich ein ranziger Aufzug versteckt, ein Stockwerk hoch in einen seltsamen Flur, danach nochmal (!) eine Treppe hoch, dann links und wieder rechts, und voila: Ist man auch schon da. Der Weg durch die Gänge sind bestimmt 200-300 Meter, und ich hatte schon ein bisschen das Gefühl "Ohjeeee!". Aber am Ende war da dann tatsächlich ein echter Supermarkt!
Krasses Gebäude, da muss ich wohl selber auch noch mal hin. Venedig steht zwar nicht auf meiner Bucket List, aber vielleicht ergibt sich die Chance ja doch noch irgendwann zufällig. Wie auch immer: Auf jeden Fall vielen Dank für die Geschichte und die Bilder. :-)




Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Mitleser on :

Besuch lieber mal den neuen Simmel-Edeka am Dresdner Hauptbahnhof, der ist sehr episch geworden :-D

knebb on :

Vendig lohnt sihc. Vor allem derzeit , da für asiatische Länder noch Reisebeschränkungen bestehen. Daduch ist es dort nicht so voll wie sonst.

Wenn Venedig, dann jetzt!

Dubuc on :

Da war ich 2020 drin, allerdings von der Hinterseite, da geht es nur 1 Treppe hoch. Die Überraschung mit den langen gruseligen Gängen gab es dann beim Verlassen des Ladens. Die Lebensmittelläden sind in Venedig allgemein sehr gut getarnt, auch auf den Hauptinseln findet man sie als Tourist nur durch Zufall. Das gilt natürlich nicht für den bekannten Spar-Markt im ehemaligen Teatro Italia.

Nicht der Andere on :

Sich selbst da rein- und seinen Einkauf wieder rausschleppen wird man ja noch vergleichsweise gut schaffen. Aber für die Belieferung wäre das endlos scheinende Labyrinth wohl die Hölle. Zum Glück gibt's im "Inselinneren" ein paar Gassen, von der aus zwar auch nicht leicht oder unmittelbar geht, aber immerhin überhaupt [Klick -> Streetview]:

https://abload.de/img/screenshot2021-11-20atfkfg.png

John blue on :

Sicher dass das nicht der Notausgang war?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.