Skip to content

Lycka-Pizza

Kennt ihr die Produkte von Lycka? Vor einer Weile war eine Vertreterin bei uns und hat das Sortiment vorgestellt. Platz für viel Neues haben wir bekanntlich selten, aber die Kollegin aus den Tiefkühltruhen war gar nicht frostig und gleich Feuer und Flamme für die vegane Pizza: "Jaa, bestellen!" Wir hatten nämlich ein paar vegane Pizzas im Sortiment, aber die von einem Hersteller wurde nur sporadisch geliefert und die anderen beiden Sorten konnten die Kunden wohl irgendwann nicht mehr sehen, weshalb der Absatz zusehends weniger wurde.

… und so haben wir die vom Lycka jetzt hier in der Tiefkühltruhe liegen. Zwar vorerst nur zwei drei Sorten, aber falls sie gut schmecken sollte (eigene Verkostung steht noch aus) und auch bei den Kunden gut ankommt, könnten es noch mehr werden.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

eigentlichegal on :

Es gibt sooo viel an veganem Belag für Pizza, aber es muss natürlich Salami nachgebildet werden.
In der Hinsicht versteh ich die Vegetarier/Veganer auch nicht: Anstatt souverän einfach auf Fleisch (und seinen Imitaten) zu verzichten, weil es auch locker ohne geht, vermittelt man dann so doch den Eindruck, dass es so relevant und wichtig ist, dass man zumindest ein Imitat davon braucht.

Nobody on :

Und wiedermal „Typ“ Salame, ich wette drauf das da einige drauf reinfallen und sich wundern wieso die so komisch schmeckt.

Als gäb es nicht genug vegetarische Pizzavariationen, da muss man direkt eine mit Fleisch nehmen um diese im Labor nachzubauen...

Panther on :

Na klar doch. Ein Nichtvegetarier greift bei 1.234 mit "Salami" & Co betitelten Tk-Fertigprodukten ausgerechnet blind eines der am teuersten angebotenen Produkte heraus und fühlt sich um das billige (Ersatz-) Fleisch betrogen. Sehr realitätsnah ;-)

Jan Reiners on :

Gibts etwa keine Frutti de Mare ?? :-O

Roland am Donnerstag on :

"Kollegin aus den Tiefkühltruhen" ... wo lagerst du noch dein Personal? :-)

Maxi on :

Sind nicht schlecht aber kostet hier bei Edeka 5€.... finde ich zu teuer

Christian on :

Ich finde ja die glutenfreie Pizaa von followfood genau richtig. Fahr ich immer gerne zum Edeka, auch wenn die so viel kostet wie die Magharita beim Italiener :-D

TheK on :

Die "Salame" ist jetzt allerdings wieder so ein Fall, wo man zweimal hingucken muss, dass das kein echtes Fleisch ist.

Rudolph on :

Ich als Urmensch, sprich beim Essen auch mal mit Fleisch zwischen den Zähnen, bekomme jedesmal einen dicken Hals, wenn diese Chemie-Kokosöl-Palmöl-Soja-Pampe sich auch noch die Fleischnamen (hier Salami) klaut.

Das "Typ" davor macht es auch nicht besser. Salami, Hackfleisch, Wurst, usw..., wenn das drauf steht, hat es auch drin zu sein.

Nobody on :

Zumal es auch viele vegetarische Pizzen gibt die meinetwegen auch jemand vegan nachbauen kann, aber ausgerechnet ne Salami zu nehmen? Einfach unnötig, warum nicht anstelle Spinat dann noch ne Döner, Gyros oder Bolognese?

TheK on :

Die anderen vier Sorten von denen sind übrigens ohnehin fleischlos, da kommen dann auch keine Zweifel auf.

Nobody on :

Nur warum sich die Blöße mit der Salame geben? Einfach unnötig...

Mokantin on :

Also ich liebe Leberwurst, aber ich mag keine toten Tiere essen. Daher bin ich Rügenwalder Nühle sehr dankbar, dass sie Leberwurst ohne tote Tiere produzieren.

Und ehrlich: Leberwurst mit Fleisch ist weder gesünder noch ist wesentlich mehr Leber drin. Also warum nicht?

Nobody on :

Er beklagt nur, ähnlich wie ich auch, das etwas wie Fleisch benannt wird/mit dem Namen wirbt, aber kein Fleisch drin ist. Mittlerweile muss man im Kühlregal aufpassen das man nicht versehentlich etwas veganes einpackt. Aussehen, Verpackung und Beschriftung ahmen so sehr die gewohnten Produkte nach.

Warum nicht einfach:
Groß „Verganer Brotaufstrich“
Und klein „nach Leberwurst Art“?

Oder einfach sich trauen wirklich vegane Brotaufstriche rausbringen die auch so schmecken. Die baked Beans machen es seit ewigkeiten vor, warum nicht Würzung und darreichungsform anpassen und sich auch trauen es so zu benennen?

Der Ausspruch „sieht aus wie scheisse, riecht wie scheisse, wird wohl kein Nutella sein“, trifft bald nicht mehr zu, mit den ganzen Designten Produkten können die uns bald selbige als Nutella verkaufen, die arbeiten bestimmt daran Geruch und Geschmack anzupassen.

Panther on :

Nun ja, Bezeichnungen "fleischlicher" Fleisch-/Wurstprodukte sind nun auch nicht gerade der Inbegriff einer lupenreinen Deklaration.

"Mittlerweile muss man im Kühlregal aufpassen das man nicht versehentlich etwas veganes einpackt."
Aha. Selbst wer ganz blind ist, merkt spätestens an der Kasse, dass nichts so billig wie "fleischliche" Fleisch-/Wurstprodukte ist.

"Aussehen, Verpackung und Beschriftung ahmen so sehr die gewohnten Produkte nach. "
Nur, weil ein Produkt z.B. geschnitten und/oder in einer stinknormalen Verpackung angeboten wird? Dann ahmt man deiner Meinung nach auch z.B. bei Käsescheiben Wurst nach?

"Warum nicht einfach:
Groß „Verganer Brotaufstrich“
Und klein „nach Leberwurst Art“?"
Weil schon in dem Beispiel genügend Rechtschreib-/Zeichenfehler enthalten sind? Oder weil du nicht vorhandene Probleme "aufzeigst" ...
https://www.alnatura.de/-/media/Images/Common/Alnatura-Product-Images/0001/4104420180567.jpg https://vekoop.de/media/image/product/21479/md/maris-algen-veganer-algen-brotaufstrich-wie-leberwurst-180g-aufstrich-vegan.jpg https://m.media-amazon.com/images/I/41BII9UbBnL.jpg
... usw. usf.

"Oder einfach sich trauen wirklich vegane Brotaufstriche rausbringen die auch so schmecken. Die baked Beans machen es seit ewigkeiten vor, warum nicht Würzung und darreichungsform anpassen und sich auch trauen es so zu benennen?"
Traditionelle vegane Aufstriche sind oft älter als irgendwelche Wurstaufstriche, z.B. Hummus.

"Der Ausspruch „sieht aus wie scheisse, riecht wie scheisse, wird wohl kein Nutella sein“"
Der "Ausspruch" scheint auch laut Tante G. nicht gerade häufig zu sein. Übrigens könnte Sch... im Zweifel gesünder als N. sein ;-)

Nobody on :

Ich sage ja nicht dass nicht viele da was richtig machen, aber solche Negativbeispiele fallen dann halt wieder auf. Und nein, ich kaufe normal nicht nach Preis ein ;-) Aber mir ist es schon öfter passiert das ich beinahe fleischloses Hack gekauft hätte, einfach weil ich das Biohack mit höchst möglicher haltungsstufe gesucht habe. Wird in schön grüner Verpackung, in ähnlicher Preisklasse, in ähnlicher darreichungsform und zu ähnlichem Preis angeboten... möchte nicht wissen wieviel Zeit/Energie/Ressourcen/Chemie darauf verwendet wird es in einer Klarsichtpackung wie Hackfleisch aussehen zu lassen. Als würde es nicht reichen das es nachher ähnlich schmeckt, muss es den kompletten verarbeitungszyklus in der Küche imitieren.

Anja on :

Mimimi

Entweder dich interessiert was drin ist - dann bemerkst du es beim Blick auf die Zutatenliste - oder es ist dir eh scheissegal - dann stört dich auch vegane Salami/Leberwurst/whatever nicht…

Ich fände es jedenfalls grandios, wenn es endlich vegane Salamipizza gäbe, die den Namen verdient. Ich will keine großen dünnen Mettwurstscheiben, ich will knautschig harte kleine Salamischeiben, die sich aufwölben und kleine Fettschüsseln bilden. Das wäre cool

Mokantin on :

Auch wenn TK-Pizza eher nicht auf meiner Einkaufsliste steht, freue ich mich immer über neue vegane Produkte - es gibt einfach erschreckend wenige davon.

Anregen möchte ich eine deutliche Kennzeichnung auf dem Regaletikett ähnlich wie bei Bioprodukten. Das würde die Suche z b. bei Wein, Schokolade und Gebäck doch deutlich erleichtern.

Ariadne on :

Irre Marge, wa? :-)

Panther on :

Da verstehst du aber etwas falsch. Ein durchschnittlicher Vegtarier oder gar Veganer greift nicht auf solche hochverarbeiteten Produkte zurück will sich gerade keinem "Fleischgeschmack" aussetzen. Diese ganzen Produkte sind eher für "Teilzeitumsteller" (neudeutsch "Flexitarier" u.ä.) und Besuch gedacht. Leider meinen viele Ladenbetreiber mangels Verständnisses für die Bedürfnisse, richtigen Vegetariern/Veganern damit ein tieferes Sortiment anzubieten ...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.