Skip to content

Gebackene Apfelringe

200g Mehl und 2 Teelöffel Backpulver sieben, miteinander vermischen. 1 Päckchen Vanillinzucker und 1 Ei dazugeben. Mit etwas Milch zu einer festen Masse verrühren. 500g Äpfel schälen, das Apfelgehäuse ausstechen und den Apfel in ca. 1cm dicke Ringe schneiden. In dem Teig wenden, bis der Apfelring von allen Seiten gut bedeckt ist.
Dann in heißem Fett frittieren. Etwas abkühlen lassen, mit Vanillesauce oder Zimt & Zucker servieren.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Heiko am :

Solange es nicht diese Apfelringe sind ;D

http://www.sinn-frei.com/exklusiv.php?bid=2154

Gruß derHeiko

simoench am :

Ouh JA! :-d
Das Problem was ich bei solchen Leckereien allerdings immer habe ist nicht das Essen, sondern das mir bei dem ganzen Frittieren durch den Geruch immer der Appetit vergeht.

Mela am :

Vielleicht mal frisches Fett kaufen? *duck*renn*

Katja am :

daran liegt es nicht.
ich mag generell den geruch von bratfett nicht. ich könnte schon würgen, wenn ich rouladen in öl anbrate oder so. muss danach sofort duschen gehen und die klamotten wechseln - trotzdem habe ich danach immer noch den geruch in der nase :-/

simoench am :

Also so schlimm hab ich es nicht, ich brauche nur Frischluft, 5 Minuten Pause und am Besten etwas Salzlakritz und Mineralwasser.
Geht mir bei süßem Teig auch eher so als bei Rouladen o.ä.

Katja am :

hast du außerdem schon ma fettspritzer abbekommen? :-D

Katja am :

das ist aber nix für deine diät, björn ;-)

Noga am :

Ich empfehle Butterschmalz! Außerdem scheinen mir 200 bei (zweihuuuuundert) g Mehl zwei TL Backpulver etwas arg viel.

Adira am :

Hmm - das passt aber mal so gar nicht zu deiner Diät :zeigefinger hoch: ;-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen