Skip to content

Die erste Weihnachtsware 2020

Noch steht die Ware zwar im Lager, aber heute wurden "endlich" auch zu uns die ersten Artikel geliefert, die das Jahresende einläuten: Lebkuchen, Spekulatius, Dominosteine …

Damit sind wir wie üblich relativ spät dran. Wenn alles klappt, wird sich unsere Spätschicht darum kümmern, dass die Sachen heute noch auf die Fläche kommen. Ansonsten wird's morgen was.

Apropos "das wird immer früher" – mit dem ersten September liegen wir tatsächlich mal rund eine Woche vor unserem durchschnittlichen ersten Liefertag für diese Artikel.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

kritischer Beobachter on :

Wie bitte, ihr bekommt die Weihnachtssachen sonst erst am 7.9.? Schwach! :-)

TOMRA on :

So spät?
Bei Rewe in Berlin schon seit mindestens Montag.

Gast on :

Ja, wird langsam Zeit.
Ich hab schon die ersten Weihnachtsgeschenke besorgt. ;-)

PAX on :

Für 2021? ;-)

John Doe on :

Endlich!!

Dennis on :

Ich verweise lachend auf diesem Kommentar

https://www.shopblogger.de/blog/archives/18604-WH-Ware-immer-frueher.html#c301230

und finde die Vorhersage mega cool :-D

Knoetchen on :

Mathematik kann beängstigend sein. :-D

hans12 on :

Im hiesigen real gab es diese Sachen tatsächlich schon Mitte letzter Woche. Der Christstollen hat mich zwar ziemlich angemacht, aber ich arbeite gerade noch ein meiner Bikinifigur für den Sommerurlaub....

Johannes on :

Herbstgebäck!

Nicht der Andere on :

Nach wie vor Sommer, gerade noch heiß, inzwischen zwar intelektuell erfasst, aber trotzdem immer wieder seltsam, zu dieser Zeit mit Weihnachtskram konfrontiert zu werden. Fast 4 Monate vor Weihnachten und satte 3 Monate vor Adventsbeginn.

Das ist, als ob kurz nach Nikolaus schon die erste Osterware in die Regale drängen würde.

Ist eigentlich irgendwas darüber bekannt, wie das in den 80ern oder 60ern oder so war?

Anonymous on :

Der Kunde will es ja angeblich so.

Nicht der Andere on :

Es wird ja auch anderer Quatsch gekauft, wenn er da steht. Natürlich nicht jeder, aber den Weihnachtskram kennt man ja schon.

TheM on :

Die Märkte (besonders so kleine wie der von Björn) werden keine "Penner" hinstellen, wenn es andere "Renner" gibt, die auf der wertvollen Fläche mehr Umsatz machen könnten. Einem riesigen Ladengeschäft ist das vlt. egaler, ob irgendwo auf ein paar Qudratmeter Ware steht, die nichts einbringt und die Leute kaufen es ja auch. Wenn erst mal einer anfängt und sieht, dass sich die Palette mit den Schokolebkuchen leert, greifen auch andere noch zu. Hier in einem größeren Supermarkt konnte ich die Tage beobachten, wie aus einer noch nicht einmal komplett fertig ausgepackten Palette die Schokolebkuchen in den Wagen gepackt wurden. Würde ich hier auf Arbeit so eine Packung hinstellen, würde die auch nicht lange überleben. 8-)

Anonymous on :

PS: Ich fände das Experiment spannender, die Kundenreaktionen abzuwarten, wenn man das Zeugs jetzt noch nicht rausstellt, sondern erst im November.

Marko on :

Ich habe damit kein Problem und in anderen Branchen ist dies noch schlimmer.

So begab es sich vor ein paar Jahren als es noch Schnee gab, dass die Stiefel einen Defekt aufwiesen. Also schnell in einen Schuhladen und da teilte man mir am Nikolaustag mit, dass die Winterware in dieser Größe ausverkauft sei, da bereits vor zwei Wochen der Ausverkauf bekommen habe, um die Flächen in den nächsten zwei Wochen für die Sommerware freizuräumen.

Ähm der Winter hat noch nicht einmal richtig begonnen (meteorologisch) oder nicht begonnen (kalendarisch) und es gibt keine Wintersachen mehr.
Wehe es geht etwas kapputt.

Zum Glück gibt es ja das Internet, wenn der stationäre Handel nicht will.

S W on :

Oh gott ja, Mode und die Verkaufszeiten. Braucht man ne Winterjacke, muss man die im Hochsommer kaufen, kurze Hosen dann am besten als Weihnachtsgeschenk. Ich frage mich, ob die Bestellungen beim Online-Modehaus dieselbe Antisaisonalität aufweisen...

TOMRA on :

Bei einem Aldi habe ich letzte Woche noch einen Haufen reduziere Ostersüßwaren gesehen.
Auf das MHD habe ich nicht geschaut und bei z. B. Lindt wäre es wahrscheinlich schon abgelaufen.

Georg on :

Na duddelt denn auch
"LAST CHRISTMAS ,I GAVE YOU MY HEART.BUT THE VERY NEXT DAY YOU GAVE IT AWAY"
im Supermarktradio??

8-)

TOMRA on :

Spielt vielleicht Björn auf Knopfdruck ab, wenn der mitbekommt, z.B. per Überwachungskamera, das solch ein Artikel verkauft wurde.
Er ist vielleicht der heimliche "Whaminator"? ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options