Skip to content

Noch ein Ladenhüter 2020?

Die Volvic-Sorten mit Kaffee sind wir inzwischen alle (zum Schleuderpreis) losgeworden, aber hier wartet seit drei Monaten das nächste Produkt darauf, ein kompletter Misserfolg zu werden: Kühne Joghurt-Dressing in Literflaschen. Da wir in dem Regal noch etwas Platz hatten und gerade das Dressing in dieser Sorte am besten läuft, hatte ich die Einlistung für eine gute Idee gehalten.

Von den sechs Flaschen haben wir bislang noch keine einzige verkauft. Ich befürchte, auch hier wird uns irgendwann das Haltbarkeitsdatum die Auslistung einfach machen:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

philipp on :

Kann ich nachvollziehen. So häufig, dass es sich lohnt eine angebrochene Literflasche im Kühlschrank aufzubewahren, braucht doch kaum einer größere Mengen Joghurtdressing.

Da sind die kleinen Einheiten doch deutlich praktischer, selbst wenn man in Ausnahmefällen davon vielleicht auch mal zwei braucht.

kiter on :

Meine Frau kauft die gerne ... bzw. ich muss die kaufen ... 8-)

Allerdings nicht als Liter sondern als halber. Steht dann nicht so lange rum.

Mou on :

Ich kauf die auch gerne. Allerdings nicht von Kühne sondern von Thomy. Und nicht als Joghurt Dressing sondern als Ketchup.

Hendrick on :

Wenn bei solch tollem Wetter auch ein mehr Salat gegessen wird würde vielleicht eine Zweitplatzierung beim Salat (nebst Plakat mit Salatfoto) das Produkt zum Drehen bringen?

max on :

Das Zeug ist auch ekelhaft...... kotz

Georg on :

Wie war doch vor kurzem zu lesen?
Da viele Personen Aufgrund der Pandemie nicht mehr Auswärts essen gehen können wird Daheim Richtig gekocht Bzw.es wird zumindest versucht,sprich die Menschen versuchen es mal mit Echter Nahrung und nicht mit Fertigpamps......... :-D

TheM on :

Ich glaub da nicht dran, dass viele Leute dann von ihrer normalen Routine mit Maggi/Knorr und Fertigsaucen abweichen, nur weil etwas mehr Zeit zur Verfügung steht, weil zum Teil noch im Home Office gearbeitet wird. Da wird ganz genauso auf Fertig- oder Halbfertigprodukte zurückgegriffen und sicherlich auch auf fertiges Salatdressing. Da selber was anzurühren, das machen die die es vorher eh schon gemacht haben. Aber die breite Masse? Daran glaube ich nicht wirklich, egal was irgendwer irgendwann irgendwo mal geschrieben hat, Papier und vor allen Dingen das Internet ist ja, wie man immer sagt, geduldig

Hendrick on :

Zumal das Produkt in anderer Größe ja wohl sehr gut gekauft wird.

John Doe on :

Die Kunden verlangen doch durch mehr Single Haushalte eher kleinere Packungen

Auch durch einen gewissen Premium Anspruch ans Markenprodukt wird das Dressing zum Ladenhüter, das Verpackungsdesign macht nix her. Mit der Menge Glas hätte man toll eine 200ml Flasche mit viel Design gestalten können, da greift man doch lieber zu.

Beim Motzarella in Scheiben bzw Talern gehts doch auch, schöne, würzige und praktische Verpackung für ideale Menge Produkt

Anonymous on :

Joghurt-Dressing mache ich mir mittlerweile selbst, mit Skyr als Grundlage.

Mauz on :

Du verrückter Hund!

Matthiasausk on :

Ein Joghurtdressing ohne Joghurt. Toller Einfall, die kulinarische Revolution.
Schonmal Skyr- Dressing auf Kefirbasis probiert?

Hendrick on :

Der Kunde wünscht das so. :-D ;-)

Tammie on :

Die preisbewusste Zielgruppe der Großpackungen geht eben gleich in preisgünstige Läden, wo kleinere Packungen verhältnismäßig nicht teurer als eine große sind. Bei Björns und Konsorten finden kleinere Ergänzungskäufe statt, zu denen i.d.R. keine Großpackungen gehören.

Nicht der Andere on :

Keine Ahnung, was sich die Hersteller dabei gedacht haben. Beim ersten Anblick vor nicht allzulanger Zeit dachte ich, daß sich Gastrogebinde(größen) in den Einzelhandel verirrt hätten.

Ein Liter ist doch viel zu viel für die allerallermeisten Leute. Man will doch garnicht erst ausprobieren, ob man das verbrauchen wird vorm (Weg-)Kippen und, wieviel dann übrig bleibt. Selbst geschenkt würde man sich das teils überlegen, ob man's mitnimmt oder, ob es vielleicht in Händen einer Großfamilie besser unterbracht sei.

Keine Ahnung, auf welcher Entscheidungsgrundlage die Hersteller dahin gelangt sind.

Adler on :

https://taz.de/Supermarktleiter-ueber-Klopapier-Hype/!5703173/

Da gibt's auch Ladenhüter...

20t€ Verlust ist nicht lustig

Roland on :

Selbst ordentliche Salatsauce kann in so einer Grösse "schlecht" werden, wenn man nicht oft Salat isst.

Ich kaufe auch lieber kleinere Saucen (wenn ich mir die Sauce nicht selber mache) welche ich dann innert 3-4 Wochen auch fertig bekomme.

Wenn das 1ltr Produkt (auf den Liter) DEUTLICH günstiger als die kleineren Versionen ist, kann sich ein Grosshaushalt vielleicht dafür begeistern. Aber wenn 1lt 4€ kostet und 250ml 1.50€, ist für mich zB die Sache recht klar.

Besonders bei Saucen nehme ich gerne auch mal wieder eine andere Sorte..

eigentlichegal on :

Es gibt eh nicht viele Gelegenheiten, bei denen man gleich einen ganzen Liter Salatdressing braucht.
...und gerade in diesem Jahr sind solche Großveranstaltungen doch sehr selten geworden

Nicht der Andere on :

Vielleicht wegen die Großgebinde ja gerade wegen der ausfallenden Veranstaltungen in den Einzelhandel geschoben.

Jay on :

Björn hat sie selbst reingeschoben (bzw. reinschieben lassen) ;-)

Nicht der Andere on :

"wegen" -> "werden"

Jan Reiners on :

Wenn man denn 2Wochen dieselbe Salatsosse gegessen hat ist man erstmal satt. Kauft man aber noch eine oder zwei andere ist der Platz im Kühli knapp und die Abwechslung immer noch mäßig : irgendwann erlöst dich das MHD, womit die Ersparnis im A. ist...

Oliver on :

ich bin Sossenjunkie, in 3 Tagen wär die Flasche leer

Crispy on :

Nice, aber es hat halt nicht jeder einen an der Waffel.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options