Skip to content

Markise und Klimaanlagen (Findorff / 16.06.20 / Teil 6)

Wir hatten seit dem Gespräch mit der Hausverwaltung die stille Hoffnung, dass die Markise und die beiden Klimaanlagen im Gebäude verbleiben können, vielleicht sogar unter anteiliger Anrechnung auf die noch zu leistende Renovierung. Immerhin würden diese Teile einem eventuellen Nachmieter nutzen. Durch die große Schaufensterfront mit fast perfekter Südlage verwandeln sich die Räume bei Sonnenschein nämlich in den reinsten Backofen.

Aber die Eigentümer des Objekts möchten, dass auch diese Installationen restlos verschwinden. Okay, kein Problem. Nur etwas blöde, dass wir das jetzt erst vier Wochen nach dem Gespräch erfahren haben … :-|

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hans on :

Das ist echt blöd. Bin schon gespannt, was in den Räumlichkeiten zukünftig zu finden sein wird, wenn man auf diese Anlagen verzichten kann. Naheliegend wäre ein Umbau zu Wohnraum, aber ich kenne die Örtlichkeiten nicht.

Hendrik on :

Shishabars und Wettbuden haben die Scheiben sowieso schwarz abgeklebt. Die brauchen keine Klima, die überwiegenden Besitzer und Besucher kennen die Hitze.

Steffi on :

Also wenn es noch der gleiche Verwalter ist wie seinerzeit, wundert mich das gar nicht...... :-P

Only registered users may post comments here. Get your own account here and then log into this blog. Your browser must support cookies.

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options