Skip to content

Kapital-Pizza

Eine junge Frau rief hier im Laden an und erkundigte sich, ob wir die neue Pizza hätten, die heute rauskommen sollte und "in allen Edeka-Märkten" zu bekommen sein soll. Aufgrund ihrer Ausdrucksweise ahnte ich schon was, erkundigte mich aber dennoch nach dem Namen. "Kapital Pizza oder so", antwortete sie.

Haben wir nicht, hatten wir noch nie und kriegen wir auch nicht rein. :-P

Ich gab ihr dann den Tipp, einfach mal die anderen Edekas hier in Bremen anzurufen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Josef on :

Oje, verpasste Geschäftsgelegenheit No.1
Standhaft bleiben, Björn, oder hier beichten, wenn Du sie doch noch ins Programm nimmst.
:-D

Roland on :

Irgendwie habe ich den Verdacht, die Anruferin war eine Blogleserin ;-)

Daniel on :

Marketing-Trick oder will wirklich jemand den Shit kaufen?

Nicht der Andere on :

Vielleicht gibt's ja eine unöffentliche SM-Gruppe, die sich zu Anrufen, Erkundigungen oder Scheinkäufen berufen fühlt.

So oder so, die gezielte Medienbearbeitung verpufft anscheinend:

QUOTE watson.de:
In vier Berliner Supermärkten, die die "Gangsterella" eigentlich hätten führen sollen, war das Produkt nicht zu bekommen. Und das nicht, weil Capital-Bra-Fans seit dem Morgengrauen Schlange gestanden und alles weggehamstert hatten. Die Pizza wurde gar nicht erst bestellt oder gar geliefert.

Auf Nachfrage im größten Supermarkt, einer Kaufland-Filiale, wann man denn mit einer Kostprobe rechnen könne, zeigten sich die Mitarbeiter ratlos. Überhaupt hätten sie von der Capi-Pizza noch nie etwas gehört. Auch in den beiden Edeka-Filialen gab es jeweils nur ein Schulterzucken: "Gangsterella? Kenn ick nich'." Zumindest bei Rewe bejahte ein Verkäufer, dass man die Pizza bestellt habe, die Lieferung aber noch nicht eingetroffen sei.

Der Supermarktriese Kaufland erklärte watson:
"Die Pizza 'Gangsterella' wird im Laufe dieser Woche sukzessive an unsere Filialen ausgeliefert. Wir müssen Sie noch um etwas Geduld bitten, bis Ende dieser Woche sollte sie in allen Filialen verfügbar sein."

Raoul on :

Vielleicht hätte man dem enormen Büstenhalter sagen sollen, daß künstliche Verknappung eher bei Luxusgütern und weniger bei Pizzen funktioniert.

Möglicherweise verzögerte sich die Auslieferung aber auch nur, da in der finalen Phase mehr Hunde nachgeschaufelt werden mussten, was weiß man schon.

Marko on :

Unser Edeka-Markt war einer der Testmärkte wo wir das Teil 6 Wochen lang verkauften (zu meinem Leidwesen). Erstaunlicherweise lief die dann auch noch außergewöhnlich gut - deutlich besser als die Produkte der Marktführer. Aber die Kunden entsprachen dann schon eher den gängigen Klischees. Den Vorschlag die Pizza 0,50€ teurer zu machen und diese 50 Cent jeder verkauften Pizza an den "Verein Deutsche Sprache e.V." zu spenden, fand mein Chef aber nicht so witzig.

Geschmacklich ist sie übrigens ziemlich durchschnittlich - kommerziell leider ein absoluter Schnelldreher.

Pierre on :

genialer Vorschlag mit der Spende - ICH hätte dem sofort zugestimmt 8-)

Anonymous on :

Komisch das es keine 6 wöchige Testphase gab, sondern nur den Kaltstart seit Montag ... aber interessantes Feedback :-O

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options