Skip to content

Abgelegtes TK-Gemüse

Eine junge Frau ging mit einem gut gefüllten Einkaufskorb im Arm durch den Laden. In der Getränkeabteilung hielt sie plötzlich inne, zog etwas mühsam von ganz unten in dem Korb einen 2,5-Kilogramm-Beutel Paprika raus und legte diesen auf die Getränkekisten vor ihr. Dann ging sie direkt zur Kasse, bezahlte ihren restlichen Krempel und ging.

Nachvollzogen mit Hilfe der Videoaufzeichnung, nach dem ich den vollkommen aufgetauten Beutel auf den Getränkekisten liegend entdeckt hatte. :-(

Was soll sowas? War das ganz gezielte, mutwillige Sachbeschädigung oder eine unüberlegte Handlung, nach dem ihr eingefallen war, dass sie die Paprika doch nicht benötigt? Aber wieso geht man einen Schlenker in die hinterste Ecke der Getränkeabteilung (ohne dort Getränke zu nehmen), um ausgerechnet dort einen Artikel aus dem Einkaufskorb zu deponieren, wenn der Weg zu den Tiefkühltruhen (oder notfalls einem Mitarbeiter) kaum länger gewesen wäre?

Werden wir wohl niemals erfahren … :-|

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Ruebezahl on :

Frag sie doch einfach, wenn (falls) sie wieder in deinen Laden kommt. ;-)

John Doe on :

Vielleicht erinnerte sie sich an 75 Jahre Kriegsende, den Hunger der damaligen Zeit... im Laden gabs ja scheinbar keine Aktion des Gedenkens.

Karl on :

Wenn es ja scheinbar keine Aktion gab, dann gab es ja doch eine.

.hiro on :

TK-Paprika? Gibt es sowas? Ist mir noch nie bewusst untergekommen.

Nicht der Andere on :

Ja, TK-Paprika-Großbeutel gibt es seit der großen Paprikakrise 2022. Dank Björns Aufmerksamkeit wissen wir nun im voraus davon. Keine Ahnung, wie die junge Frau es geschafft hat, die schon jetzt sogar zu materialisieren.

Mithi on :

Als Lagerist einer Großküche: Es gibt _alles_ Gemüse in Tk, und das ist auch gut so! Wie sonst willst du zB 600kg Grünkohl in den Kessel bekommen? 800kg händisch putzen?

Nicht der Andere on :

Alles, außer zum Beispiel Radieschen und Salatgurken. (;

Mithi on :

Radieschen habe ich tatsächlich noch nicht gesehen, bei Gorke muss ich mal schauen wenn ich wieder arbeite! 8-D
Es gibt viele Sachen als Tk die es WIRKLICH nicht geben sollte, Spiegel-Ei Tk zB.

naja on :

"...kaum länger..." - also länger. Dazu wird, wenn denn Gedanken gegeben hat, das "verstecken gehen zum Weglegen" nicht in den Vergleich eingegangen sein.

Nicht der Andere on :

Immerhin ist keine Paprikaflüssigkeit rausgesuppt. Und so gibt's eben nun über's Wochenende bei Harstes Paprika in Variationen. Ist ja auch lecker, gesund und bunt.

eigentlichegal on :

So gibts kühle Getränke

Hugo der Harte on :

Es gibt A-löcher, die legen sogar Frischfleisch irgendwo ins Regal, wenn sie feststellen, dass sie es doch nicht brauchen.

Nicht der Andere on :

Da ist's ja richtig ein Glück, daß heutztage der Großteil des Frischfleisches in absolut dichten Plastikverpackungen angelaufen kommt. Da kann man ja nur dankbar sein, daß Nasch- und damit auch Kaufwille für Stiel- und Waffeleis eisernes Festhalten zur Folge hat. Denn das abgelegt ja nicht rasch auftauen, sondern auch fast ebenso rasch durchsuppen.

Santino on :

Asozial und Spass dabei.

Ich hab mal eine erwischt, die das im Netto gemacht hat. Packung TK-Schnitzel vor der Kasse ins Schoko-Regal geworfen.

Hab die dermassen zusammengeschissen, dass alle es mitbekommen haben.

Als Krönung gabs für die dann Hausverbot von der Filialleiterin.

Völlig richtig.

insa on :

Du bist ja ein ganz Krasser!

Fickschlitten on :

Wie sonst sollte man mit solchen Idioten denn deiner Meinung nach umgehen?

Peter Eichelhart on :

Vorbildlich, ich lasse Ihnen einen Gutschein von netto zukommen.

Besserwisser on :

Besser sind die, die an der Frischetheke Käse kaufen und sich völlig überschätzen was der kosten wird und diesen dann irgendwo in einem Regal im Laden ganz hinten zu versenken...kann man dann wegschmeissen wenn die Packung gefunden wird. Manchmal muss man diese aber auch jagen weil sie schon von alleine losgelaufen ist :-D
Bei Fleisch/Aufschnitt ist das ähnlichl...

Forensuse on :

Das ist mir auch schon mal passiert, dass ich fröhlich Zeug von der Fleischtheke bestellte und hinterher doch sehr schlucken musste, als ich den Endpreis auf der Tüte sah.
Ich kann nicht kopfrechnen, deshalb habe ich das Elend nicht kommen sehen.
Ziemlich pleite war ich damals auch.
Trotzdem habe ich den Kram zähneknirschend zur Kasse geschleppt und bezahlt. Verderbliche Ware irgendwo abzulegen gehört sich einfach nicht.

Sascha on :

Ich würde ja dazu raten, zum Mitarbeiter zu gehen, aber nicht zurück zur TK-Truhe.

Dürfen die Kühlketten nicht nur einige Minuten (10?) unterbrochen werden? Das kann doch der Kunde eventuell nicht abschätzen und legt Dinge wieder in die TK, die schon mehr als diese Zeit nicht gekühlt wurde.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options