Skip to content

Google-Maps-Zeitachse

Ach, Google, wie kommst du denn auf sowas? Da steht man mal während einer kleinen Radtour ein paar Minuten an einem geschlossenen Bahnübergang (Brauerstraße in Bremen) und schon wird man von Google Maps automatisch der nächsten erkannten Adresse zugeordnet. Die Tafel freiwillig besucht, das wüsste ich aber. :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Raichu on :

Ich sehe da eine Urheberrechtsverletzung im Bild.
Die Markenrechte von Pikachu sind da doch wohl nicht vorhanden.

Hugo der Harte on :

Tja, schon ist die gar schröckliche Urheberrechtsverletzung weg. Der angerichtete Schaden ging bestimmt schon in die Fanstastillionen.

Raichu on :

Ich hatte eigentlich an Google als den Rechteverletzer gedacht. Björn zeigt ja nur, wie andere mit fremden Marken umgehen.
Aber egal, die Mütze stand Pikachu eh nicht so gut. :-)

Datenschützer on :

Und Dir kommt es kein bisschen bedenklich vor, dass ein US-Konzern der mit deinen Daten Geld verdienen will jeden deiner Schritte beobachtet und bewertet?

Peter on :

Ist doch geil zu gucken wo man vor ein paar Jahren Mal war. Ich liebe das Feature.

Helmut on :

Ich habe mal in einem größeren Industriebetrieb gearbeitet. Keine 100m Luftlinie vom Werksgelände residiert eine Dame des horizontalwn Gewerbes, die auch bei Google eingetragen ist. Mein Büro befand sich nah an der Werksgrenze. Also würde mich die gar lustige Funktion jedes mal, wenn ich bei der Arbeit bin, mit der Dame verknüpfen. Super Feature

Anonymous on :

Und super Ausrede für die Gattin: "Neee, das war nur ein Fehler von Google, ich kenne die Frau gar nicht!"

Hendrik on :

Ach Mensch, hättest du doch nur ein Wort gesagt. Wir hätten bestimmt alle für dich gesammelt, dann könntest du dir etwas Essen aus deinem eigenen Supermarkt kaufen. :-P Da musst du doch nicht zur Tafel gehen. :-D

Sorry, das war eine Vorlage, die verwandelt werden musste. ;-)

Chris_aus_B on :

Hast du was hingebracht? :-)

Malte on :

Das ist mein täglicher Weg zur Arbeit. Was meinst Du, wie oft ich da meine Timeline pimpen muss...

John Doe on :

Google kennt halt seine Pappenheimer.
Mit einem Windows Phone wäre das nicht passiert.

Nicht der Andere on :

Eine Timeline pimpen, nur damit Horch-Und-Guck aus all der bereitwillig bereitgestellten, persönlichen Information nicht auch noch falsche Schlüsse zieht? Selbst Orwell, Stalin und Gauweiler wären nichtmal in ihren feuchtesten Träumen auf sowas gekommen.

Otto on :

Gerüchtehalber kann man solche Spyfunktionen zumindest im Ansatz deaktivieren. Alles auf bequemem Klickibunti zu lassen, berechtigt hingegen nicht zur Kritik.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options