Skip to content

Full House auf dem Hof

Dort, wo der schwarze Transporter irgendeines Moscheebesuchers steht, ist eigentlich mein Parkplatz. Eigentlich besteht die Anweisung, dass die Fläche freizuhalten ist und wenn dort jetzt mein Auto stünde und ich damit schnell vom Hof müsste, wäre das ausgesprochen ärgerlich.

Da mein geliebtes Zweirad unten im Keller steht, tangiert mich das möglicherweise bevorstehende Ausparkchaos in diesem Fall allerdings nur ausgesprochen peripher. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hendrik on :

"Schnell" vom Hof? Herr Harste ist jetzt neben "Tante Emma"-Supermarktbesitzer auch Notarzt und muss sofort Leben retten?
Glückwunsch zur Appro, der unbemerkten Studien-, PJ-Zeit und dass du jetzt deinen NA-Facharzt machst. :-P

Entschuldigung, das war eine Vorlage und ich habe nicht über die Moschee geschrieben. Das kreuzt du dir jetzt bitte rot im Kalender an, oder du darfst das auch in blau machen. ;-)

Warum muss du schnell vom Hof?

Joda on :

Vater du nicht bist?
Familie du nicht hast?
Notfall du gehört hast noch nie?

Hendrik on :

Nein, Vater bin ich noch nicht. Ich kann damit auch noch ein paar Jahre warten. Mein Studium und Geld verdienen ist mir wichtiger, um meiner Familie etwas bieten zu können und nicht auf einen Parkplatz angewiesen zu sein, den jemand zuparkt. ;-)

Und auch dann kann man die meisten "Notfälle" so weit regeln, dass man nicht sofort vom Hof eilen muss.
Wenn mein späteres Kind ins Krankenhaus käme, oder meine Freundin eine Unfall hätte, dass sie im Krankenhaus landet, kann ich sowieso nichts machen und muss den Ärzten zugucken, was sie machen. (Na ja, könnte ich von der Therorie in der Praxis später dann schon, aber würde ich nicht machen.)

Es macht sogar mehr Sinn, sich zu beruhigen und mit "klarem" Kopf zu fahren, oder sich ein Taxi zu bestellen. Es nutzt nichts, wenn man dann selbst im Krankenhaus landet.

Wenn das Haus brennt, gilt das gleiche.
Löschen kann man sowieso nicht.

Anonymous on :

Die Schule Deines Kindes ruft an: der Kleine hat sich vor seinen Klassenkameraden in die Hose gemacht und sitzt nun nass und heulend vorm Sekretariat und muss abgeholt werden. Was machst du?
a) du gehst zu deinem Auto und fährst zur Schule, tröstest deinen jungen und fährst mit ihm nach Hause.
b) du gehst zu deinem Auto und suchst erst einmal 10 Minuten nach dem $&#§!, der dich eingeparkt hat, bevor du zur Schule fährst
c) du setzt dich in ruhe hin, trinkst einen Tee, beruhigst dich und fährst dann gemütlich zur Schule, wenn der Parkplatz so leer geworden ist, dass du ohne Probleme weg kommst.

Altstädter on :

Wer sich mit Privatkram über seine Mitmenschen stellt, verdient keine Beachtung.

Nicht der Andere on :

Wer die Mitmenschschaft ohne deren Einverständnis als Allgemeinheitsgeisel vereinnahmt, der fordert damit ausschließlich die Befolgung seiner Privatansichten ein.

Björn Harste on :

:-D

Schnell vom Hof wie ein Rettungsfahrzeug muss ich nicht, aber manchmal hat man ja Termine und da kommen einem schon nur 5 Minuten Wartezeit sehr quälend vor. (Und das alles unter der Prämisse, dass das eigentlich unser Hof ist.)

Aber gut, wenn ich mit dem Rad hier bin, juckt mich das nicht mehr. Es regt mich nicht mal "aus Prinzip" auf, es ist mir einfach egal. :-)

Gast on :

Ommmmm!

TheK on :

Zumindest kann ja derjenige, der da stattdessen steht, das Problem mit dem "schnell vom Hof" am eigenen Leib erfahren…

Der Typ dahinter ist bestimmt einer, der nach der Predigt noch 3 Stunden den Imam zutextet *G*

Peter on :

Wie war da nochmal die "Eigentumssituation" mit dem Hof bzw. Anwesen?

Dein oder gemietet/gepachtet?

Sind da auch Kundenparkplätze oder Parkplätze anderer Mieter ... und deshalb kann man keine Schranke drauf machen?

Könnte man da sowas einführen:?

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/3551409-Parken-auf-Supermarktparkplaetzen-Knoellchen-ist-nicht-gleich-Knoellchen

Wo ich wohne, ist sowas vollkommen unbekannt...

... aber wo ich oft beruflich zu tun habe (Tübingen), da liegen Supermarktparkplätze auch so innerstädtisch, daß die prima von Pendlern den ganzen Tag genutzt werden können (angesichts der Radikalität des bundesweit bekannten grünen Bürgermeisters Boris Palmer gibt es dort ja ganz viele Bemühungen, es Autofahrern und Auto-Pendlern möglichst schwer zu machen .. und somit auch nicht genug Parkraum).

Da habe ich dann Verständnis, wenn sich die Kaufleute schweren Herzens zu solchen Maßnahmen hinreißen lassen ....

... und ich hätte auch Verständnis, wenn man Fremdparker radikal abschleppen lässt. Oder ihnen mit einer solchen hohen "Vertragsstrafe" "erzieht".

Aber vermutlich hast du darauf auch keinen Einfluss, weil du nur Mieter bist ...

Konsument on :

Gewohnheitsrecht.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options