Skip to content

Senf und Tee und Wortspiele

Wir haben einen Aufsteller mit Bautz'ner Senf bekommen, dessen Beschriftung die in letzter Zeit nur knapp gefüllte Wortspielkasse schlagartig zur Explosion brachte. Bei "Würz den Winterspeck" muss ich die ganze Zeit an Peter Fox denken, aber zu "würz' was" fällt mir gar nichts mehr ein.



Während wir uns über schlechte Wortspiele unterhielten, verwies mich Kollege Gregor auf den Aufsteller mit dem Tee, von dem ich heute Morgen erst den Strichcode hier drin hatte. Was mir bislang nämlich noch gar nicht aufgefallen war, ist der Spruch auf dem Topper des Aufstellers.

Ich glaube, das reicht für heute. Schönen Feierabend. :-D


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Pepe on :

Das mit dem Winterspeck versteh ich gar nicht.... wofür steht da Würz?

SPages on :

Würzen ist die Beeinflussung des Geschmacks von Speisen mit Hilfe verschiedener Zutaten.

Quelle: Wikipedia

https://de.m.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrzen

Hier soll es wohl eine Anspielung darauf sein, das dieser Senf sich aus sicht des Herstellers gut zum Würzen herzhafter Speisen in der (Vor)Weihnachtszeit eignet.

Pepe on :

Ähm es ist das jetzt ironisch gemeint? Ich glaub die Bauzner machen da irgendwelchen Osthumor den man bei uns nicht versteht....

SPages on :

Also ich komme ja von drüben, sprich aus dem Osten. Nun also noch mal eine ganz ostdeutsche Interpretation eines Löwensenf Essers (der beisst schöner in Nase)

Damit würz' was! = Damit wird es was
Die Figur hat eine Grillzange in der Hand. So soll wahrscheinlich der Bogen gespannt werden das sich der Senf gut zum würze von Grillspeißen eignet.

Würz' den Winterspeck
1. Interpretation
Die (Vor)Weihnachtszeit mit Weihnachtsmarkt, Festagen usw. kommt. Da kann sich evt. auch mal das ein ohne andere kg dazu gesellen. Das soll man eher locker nehmen und es sich einfach mal gut gehen lassen.

2. Interpretation
Etwas weiter her geholt - "Würze den Winter weg"

Banane on :

3. Interpretation:

Speck mit Senf

(Ich hab keine Ahnung ob und wie man Speck ist, aber es Speck-Senf-Sauce scheint gängig zu sein.)

buntklicker.de on :

"Damit würz was" muß man sich nur einmal im Geiste vorlesen. Das können auch West-Berliner verstehen. :-)

Die schlechten Wortwitze setzen sich übrigens bei dem Tee-Plakat fort --- "Tia ora" ist eine Anspielung auf "Kia ora". https://de.wikipedia.org/wiki/Kia_ora

Chris_aus_B on :

> aber zu "würz' was" fällt mir gar nichts mehr ein.


Vielleicht schreibe ich hier nur, was jedem klar ist, aber na gut:
"würz was" klingt sehr wie "wird's was" = "wird es was", der Typ sieht auch eher wie ein Heimwerker (oder vielleicht sogar Handwerker) aus als wie jemand am Grill, aber mit (Grill-)Zange und Saucen.

Mitleser on :

Bautzner Senf = bester Senf

Emil on :

Born Senf = allerbester Senf.

Lorer on :

Eh, da steht schon wieder nicht "unterstützt durch product placement" im Betreff.

Anonymous on :

Muss da auch nicht stehen...

Walter und sein kleines A.... on :

Bei dem Senf muss ich immer an die "Bautzener Polonaise" denken. Spielt der Senf bei dieser Polonaise eine Rolle?

zaddels on :

Warum haben sie nicht wenigstens TEALAND geschrieben?!?

Anonymous on :

Offenbar das BACKSHOP-Syndrom, hihi.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options