Skip to content

Zielversuch

Ein Mann gab etliche leere (oder auch weniger leere) Bierflaschen ab, die er in einer Plastiktüte mitgebracht hatte. Der ursprüngliche Inhalt der eingangs erwähnten weniger leeren Bierflaschen schwappte inzwischen am Grund der Tüte. Nach dem er fertig war und den Leergutbon aus dem Automaten genommen hatte, hielt er die Tüte über den Eimer für die Getränkereste und drehte sie um, damit der Inhalt …

… zum größten Teil neben den Eimer schwappte und als große, klebrige Pfütze vor dem Leergutautomaten zurückblieb.

Ich kam in dem Moment gerade vorbei und konnte mich nicht zurückhalten und schleuderte ihm ein "Das war jetzt ja mal nicht so prickelnd" entgegen.

"Ich habe ja versucht, zu zielen, aber das hat nicht geklappt."

Das ist angesichts der gelblich schillernden Lache offensichtlich. :-|

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hendrick on :

Sagt er zu Hause auch immer.

Und Mutti sagt dann "ach Hinrich" :-D

Horrst on :

Was soll die arrogante Aussage bezwecken? Eine klare Aussage wäre als erkennbarer Mitarbeiter ratsam gewesen.

Jane Doe on :

Oh nein, da kippt jemand aus seiner Leerguttüte die siffigen Bierreste einfach auf den Boden und Björn spricht ihn nicht höflich und freundlich darauf an? Welch eine Katastrophe!

Damals(TM) als ich noch Leergut mit Hand angenommen habe, hatte ich die offizielle Freigabe der Filial- und Regionalleitung, Flaschen asu siffigen Tüten nicht anzunehmen. Entweder hat der Kunde die selber in bereitgestellte Kisten einsortiert oder durfte postwendend wieder gehen.
Und als da auch jemand danach meinte, mir den Siff aus der Tüte auf den Boden zu kippen, hat der auch nur noch das Leergutgeld bekommen und durfte gehen.

Pipi on :

Ein Missgeschick passiert dir niemals? Der gute Wille war offensichtlich da, aber eine wabbelige Tüte reagiert eben oft nicht wie gedacht. Zumal der Kunde (abseits vieler Erzählungen über Björns Kundschaft) ehrlich und nicht ebenso aggressiv reagiert hat.

Aus meiner Sicht hätte es beiden Seiten das Gesicht gewahrt, dem Kunden ein paar Tücher anzubieten. Ein diffuses "Das war jetzt ja mal nicht so prickelnd." hingegen lässt beide Seiten unwohl zurück.

TT on :

Wenn jemand mit halbvollen Bierflaschen an den Automaten geht, kann ich da keinen "guten Willen" erkennen. Ganz im Gegenteil.

Pipi on :

Da steht nichts von halb voll, nur eben nicht genauestens ausgeleert, gebürstet, gespült, ausgeleert, gefönt und poliert. Was wäre erst für ein Kommentar erfolgt, wenn er die Tüte mit den Flüssigkeitsresten einfach in den Mülleimer getan hätte, anstatt eine Flüssigkeitsabscheidung zu versuchen?

Nicht der Andere on :

Wie kann denn eine Lache schillern? Die kann gackern, grunzen, schnaufen, kichern und sonstwas - aber schillern?!

TT on :

https://www.duden.de/rechtschreibung/Lache_Pfuetze

Tante Jule on :

Eine Lache kann NICHT "gackern, grunzen, schnaufen, kichern"!

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options