Skip to content

Korb als Fußstütze

Ach, Leute, die Dinger sind doch nicht als Fußstütze gedacht, damit man bequemer auf dem Kassenstuhl sitzen kann. Kosten ja auch kein Geld, diese Körbe … :-(


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Don Joe on :

Hallo Björn, das ist natürlich ärgerlich für dich. Gibt es an deinen Kassenplätzen anderweitig Fußstützen?

Moritz on :

Was kostet denn so ein Einkaufskorb im Einkauf? Mehr als eine Kiste Pfand hat?

Hendrik on :

Mit Sicherheit mehr als 1,50 Euro Pfand. Und: Die Tragekörbe gehen offenbar schnell kaputt, die Getränkekiste wird ewig halten.

philipp on :

Ohne jetzt in das allgemeine "Björn-Bashing" hier in den Kommentaren einsteigen zu möchten - aber machst du mit der Getränkekistenlösung nicht im Prinzip das Gleiche wie vorher deine Mitarbeiter?
Ich vermute zumindest ganz stark, dass die Getränkehersteller die Herstellung einer neuen Kiste auch mehr als 1,50 EUR kosten wird. Und wenn du die Kisten zweckentfremdest stehen sie für den eigentlichen Zweck nicht mehr zur Verfügung und müssen ersetzt werden...

Klar - bei den Riesenmengen, die die Konzerne umschlagen mag das weniger auffallen als bei einem Einzelhändler...

Björn Harste on :

Wir haben hier immer mal Getränkekisten stehen, die wir mit den regulären Lieferanten nicht wegbekommen.

AM on :

Wie wäre es mit einem Hocker als Fußstütze?

BOLMEN oder etwas niedriger FÖRSIKTIG von Ikea.

Nordharzer on :

Hallo Björn, zum Thema Leergut eine kurze Frage:
Bei unseren örtlichen Marktkauf habe ich eine unvollständige Wasserkiste zurück gegeben. Dafür gibt es eine Leergutkasse die auch korrekt abgerechnet hat. Eigentlich hatte ich erwartet das die fehlenden Flaschen aufgefüllt werden aber die halbvolle Kiste kam so auf die Palette und diese wurde dann weiter mit Kisten bestückt. Wie wird diese Leergutdifferenz steuerlich behandelt? :-D

Björn Harste on :

Öhm … Kann sein, dass die das im Speziellen anders regeln mit ihrem Lieferanten - aber für gewöhnlich haben die jetzt ihren Großhändler (mutwillig oder versehentlich) um den Wert der fehlenden Flaschen beschubst.

Haus on :

Sieht nicht danach aus, als wäre der Kassenarbeitsplatz ergonomisch durchdacht, wenn die Mitarbeiter schon solche Verletzungsrisiken eingehen. Wozu weiter Notlösungen eingehen, anstatt eine entsprechende Fußstütze bereitzustellen?

Gast on :

Ich denke auch, dass es sinnvoll ist, die Kassenarbeitsplätze so einzurichten, dass die Mitarbeiter bequem sitzen können ohne sich zu verrenken oder sich mit baumelnden Beinen die Durchblutung abzuquetschen. Es gibt verstellbare Fußstützen, mit denen solche Probleme gelöst werden können.

Beng on :

Ist es schlimmer, dass slwas nicht standardmäßig eingebaut wird oder dass es sich die Mitarbeiter offenbar nicht trauen, eine sichere Lösung einzufordern?

Santino on :

Bisschen Spanplatte, paar Latten, paar Spaxschrauben, etwas Farbe. Und ne Stunde Zeit.

Dann sieht das auch richtig brauchbar und ordentlich aus.

Nicht der Andere on :

Im EK/HK dürfte der Korb wohl kaum über dem einer Getränkekiste liegen, weil deutlich weniger Materialeinsatz und einfachere Struktur. Dem gegenüber steht dann wohl nur, daß der Drehhenkel noch eingesetzt werden muss. Aber dafür bekommt man auch wesentlich mehr Körbe auf einer Palette unter.

Nicht der Andere on :

Was anderes dazu: Angesichts deiner kürzlichen Erwägungen hinsichtlich Fundhinweis kommen dir ja offenbar keine oder kaum Einkaufswägen weg. Wie ist das denn bei den Körbchen?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options