Skip to content

Aktualisiertes Briefpapier

Mein Briefpapier war seit vielen Jahren quasi unverändert gewesen. Nun habe ich auch da mal für ein Update gesorgt und den Namen SPAR und die Tanne verschwinden lassen.

Nur anständige Visitenkarten, die habe ich immer noch nicht.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Jemand on :

Der Slogan in rot ist auf jeden Fall besser, als der alte "kaufen macht frei" oder wie auch immer der lautete.

Martin on :

ich musste im ersten Moment an Supermarkt mit "Happy End" denken :-D

Protte on :

Bin ich schon durch das Internet so versaut oder ist der Spruch leicht Doppeldeutig?

Santino on :

Der Spruch ist imho schlecht.

Ein schlichter "... immer für Sie da" wäre wesentlich eleganter.

wupme on :

Standardmist den jeder benutzt, sehr tolle Wurst.

Jack Stern on :

*hust* Hatte da mal was gemacht... *röchel*

Nicht der Andere on :

Zeig mal bitte, was du an nicht anständigen Visitenkarten hast.

Sternchen456 on :

Ich würde den Spruch besser finden wenn man die Punkte weglässt. Aber sonst finde ich ihn toll :-)

mipani on :

Oder, wenn schon Punkte, dann bitte zwischen "Supermarkt'" und "..." ein Leerzeichen machen, ebenso wie zwischen "..." und "mit".

So wie jetzt ist es in jedem Fall falsch. Eine Schreibweise ohne Leerzeichen, also wie "Supermarkt...", deutet an, dass das Wort vor den drei Punkten abrupt abbricht, z.B. wie in "Was zum Teu...".

Drei Punkte mit Leerzeichen hingegen sagen aus, dass das Ende bzw. der Anfang des Satzes offen ist.

Burdenski on :

Ein typografischer Offenbarungseid, naja passt ja zu der Rammelbude.

Martin on :

Woraus besteht der besondere Service? Was ist an dem Laden so außergewöhnlich? Da kamen selbst im Blog noch keine Antworten, geschweige denn beim Betrachter des Slogans.

Roschi on :

Der Spruch könnte perfekt aus dem Data Becker-Super-Sloganizer von vor 25 Jahren stammen.

Amsel on :

Jetzt bin ich mal der, der so ein Schreiben erhalten hat. Was ist ausergewöhnlich an dienem Supermarkt? Der Blog? Was ist der "besondere"Service? gekühlte Getränke?
Hm... 8-)

Nicht der Andere on :

Im wirrklichen Leben müssen Behauptungen ja nicht unbedingt stimmen oder gar nachgewiesen werden. Im harten Bloglife fällt die Diskrepanz natürlich eher auf.

Was gibt's denn an erwähnenswerten Services? Lieferservice ist ja eingestellt, Nachtöffnung ebenfalls. Von frischer Zubereitung von Lebensmitteln und Snacks ist nichts bekannt, Auftritte gibt's seit seligen Alfons-Zeiten nicht mehr, Probier-, Treue- und Giveaway-Aktionen nicht erwähnenswert, Schnäppchen/Aktionsartikel fallen aus, Frischetheke für Käse/Fisch/Fleisch gibt's nicht, keinen Verleih von Feierbedarf oder Transportmitteln, pipapo.

Viel bleibt da echt nicht. Abends ist etwas länger geöffnet als bei manchen anderen, die Auswahl ist passabel und auf Anfrage wird ein bestimmter, aber nicht geführter Artikel besorgt. Sonst noch was? Für so'n Spruch sollte man eigentlich genügend aufbieten können, damit die meisten Kunden spontan und erfreut zustimmen würden.

wupme on :

QUOTE:
und auf Anfrage wird ein bestimmter, aber nicht geführter Artikel besorgt.


Du hast dir deine Frage bereits selbst beantwortet.

Nicht der Andere on :

Bei Harddiscountern geht sowas natürlich nicht, aber bei Tante Emma und anderen Inhabergeführten durchaus. Das allein reicht dir für einen "besonderen Service"?

Helge on :

- Grillzubehör-Restposten
- Haustiergedöns
- Zotterzeugs
- Selfies mit Bodenabfluss
- Bodenfliesenmuseum
- LD-Personal-Duelle

Reicht wohl nicht?

Dingdangdong on :

Das sind keine Services, sondern Selbstbelustigungen des Inhabers. Oder manchmal schlicht Restmüllverwertung. Aber warum nicht den Trödel zu Cent machen, wenn man Platz und dabei keine Imagesorgen hat?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options