Skip to content

Freitagsaufarbeitung 2/2

Die Umstellung auf den IP-Anschluss in unserem Markt in der Münchener Straße kam zwar für uns sehr überraschend, da das Anschreiben mit dem Umstellungsdatum nie bei uns angekommen ist, aber letztendlich hat es ganz problemlos funktioniert.

Die Fritzbox leistet ganz hervorragende Arbeit und schon nach wenigen Minuten waren das Ding konfiguriert und alle Mobilteile angemeldet. Sehr schön, so muss das sein! :-)

In den nächsten Tagen wird auch noch unsere Edeka-Technik entsprechend umgestellt und dann können wir den Telefonkabelsalat noch weiter aufräumen. Dieses Gewurschtel ist zwar schon deutlich besser geworden, aber da geht noch mehr und dann gibt es auch erst wieder ein Foto vom Gesamtkunstwerk.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hans on :

Die Box hängt verkehrt rum :-).

Björn Harste on :

Bei der Wandmontage macht die 7590 einen optischen Kopfstand. Keine Ahnung, was AVM sich dabei gedacht hat.

Mirco on :

Ist bei uns im Kindergarten auch so ... der Gedankengang von AVM ist sicherlich, das du die Leucht-LEDs beim Kopfstand besser sehen kannst ... das du dann im Zweifelsfall an die Tasten schlechter bis gar nicht drankommst ist eine andere Sache

naja on :

Nicht nur die 7590, auch die gesamte "alte" Serie (73/74er z.B.). Grob gesgt: ist schon Tradition bei denen.

Sternchen on :

Ist schon richtig so, unbelegte Buchsen immer nach unten. Wer weiß, was sich sonst außer Staub noch dort drinn ansammelt...

Chris_aus_B on :

Ich denke, der prozentuale Anteil an FritzBoxen in Wandmontage ist recht klein, dann also meist im Regal/auf einem Tischchen, wo die Kabel nach hinten zu Wand weggehen. So sieht man das Logo normal.
Die Wandmontage sollte nur mit den Buchsen nach unten erfolgen, damit sich weniger Dreck sammelt, aber auch zur Schonung der Buchsen und eingesteckten Kabel. Damit man da das Logo auch richtig sieht, bräuchte man einen zweiten Aufdruck (was bestimmt viele seltsam finden würden) oder ein rundes Logo ;-) .

Nicht der Andere on :

Bin erstaunt, daß sich jemand um ein Gerätelogo und dessen Sichtbarkeit und Ausrichtung Gedanken macht. Ist ja kein Anbetungs- und Ehrfurchtsgegenstand.

Ladyanpisser on :

Ich sag nur Playstation 2 (der ersten Serie).

Das Logo an der Konsole war ein eigenes Plastikteil das drehbar montiert war.

Denn man konnte die Konsole waagerecht liegend oder senkrecht stehend betreiben, laut Sony.

Und in beiden Modi sollte das Logo gefälligst lesbar und richtig orientiert sein!!111!

Engywuck on :

"Normalerweise" denken sich die Hersteller dabei was - ich hatte schon Geräte, da waren Lüftungsschlitze an einer Seite, die nach oben zu zeigen hatten (wäre hier durch die breite Seite auch denkbar). Die korrekte Ausrichtung war dort durch das Logo auf den ersten Blick erkennbar.

Josef on :

Geht denn Kartenzahlung wieder? War das nicht noch so ne ISDN-lösung noch?

WalterN on :

Mobiltelefone direkt an der Fritzbox zu betreiben (DECT) hatte mal nicht den besten Ruf: geringe Reichweite, Abbrüche, schlechte Sprachqualität, ...

Ist das jetzt mit den neuen Geräten besser ?
Oder reicht es für den Gebrauch im Laden einfach auch so ?

Theo on :

Das muss schon lange her sein. Die Reichweite ist super und in der Regel funktioniert alles einwandfrei. Mit den Fritz!Fonen und mit Gigasets lässt es sich wunderbar telefonieren und auf Telefonbuch oder Anruflisten zugreifen. Einzig wenn man die maximale Anzahl von DECT-Telefonen erreicht und sehr viel parallel telefoniert wird, klappt's manchmal nicht so gut. Auch die DECT-Repeater überzeugen mich nicht vollständig. Ist halt keine Profi-Lösung. Für einen Laden wie Björns sollte die Lösung mehr als reichen. (Wir haben 15 Filialen mit durchschnittlich drei DECT-Telefonen und einem Fax und ich bin sehr zufrieden.)

Oliver on :

Wo DECT-Repeater gut platziert und eingerichtet sind, tun die auch wie gesollt.
Haben hier auch schon mitgeholfen, eine kaputte Pumpe zu bemerken, hingen beide am selben FI, ohne hätte es eine Überschwemmung im Laden gegeben

matthiasausk on :

Mit DECT hatte ich noch keine Probleme.
ANDROID Handy über WLAN anbinden funktioniert auch ... aber die Sprachqualität ist nicht wirklich gut.

John on :

Bitte NIEMALS die alten Leitungen in der Wand abschneiden. Dokumentieren und Deckel drüber. Der nächste braucht sie dann doch wieder und dann ärgert sich. Zweimal abgeschnitten und immernoch zu kurz!

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options