Skip to content

Telenot OAS-R

Nachdem vor gut einer Woche unsere Außensirene an der Ladenfront von einer professionellen Einbrecherbande mit Bauschaum sabotiert wurde, hängt dort nun ein neues Gerät, nämlich ein Telenot "OAS-R" Optisch-Akustischer Signalgeber in der Farbe Weißaluminium. Sieht auf jeden Fall eleganter aus als der alte Kasten, der aber letztendlich nur etwas verstaubt und ansonsten bis zur PU-Schaum-Attacke noch voll funktionsfähig war.

Auch bei diesem neuen Signalgeber besteht natürlich das Risiko, dass da jemand etwas reinspritzt. Es sind Löcher drin, denn irgendwo muss der Schall ja auch rauskommen. Aber letztendlich ist das Gerät der im Grunde unbedeutendste Teil unserer gesamten Sicherheitstechnik. Er soll potentielle Täter einfach davon abhalten, hier einzusteigen, in dem er signalisiert, dass hier überhaupt eine Alarmanlage ihren Dienst verrichtet. Man hätte jeglichen Signalgeber außen auch weglassen können, aber dann müsste man sich evtl. häufiger mal mit eingeschlagenen Scheiben oder aufgehebelten Türen herumärgern.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Supporthotline on :

Ich bin tatsächlich kein Experte, was Ladeneinbrüche angeht, aber bei dem Bild fallen mir spontan 2 triviale Möglichkeiten ein, das Gerät unbrauchbar zu machen. Jaja, ich weiss, ist nur sekundär, aber trotzdem.

Btw. Nebelanlagen als Abwehr finde ich sehr spannend. Was man nicht sehen kann, kann man nicht stehlen oder kaputt machen. Flüchten fällt auch sehr schwer. Sollte allerdings lieber innen angewandt werden, ein Fehlalarm auf dem Fussgängerweg wäre sicherlich nicht so prickelnd. :-P

ChristianS. on :

Ja unbrauchbar machen geht schnell, aber jede Aktion löst eine Sabotage Meldung aus die den Wachdienst alarmiert. Öffnen, abreißen, Kabel trennen. Die wichtigste Alarmierung ist, wie schon gesagt, die Übertragungseinrichtung.

Nebelanlage verbaut man vielleicht bei Juwelieren oder Banken, da gibt es dann auch noch viel mehr Spielereien.

Schwachstromblogger on :

QUOTE:
Nebelanlage verbaut man vielleicht bei Juwelieren oder Banken, da gibt es dann auch noch viel mehr Spielereien.

Nicht zwingend. Es gibt einen Sachversicherer, der Nebelgeräte auch für die kleinsten Objekte fordert, sobald Tabak im Spiel ist. Wenn man der Forderung mit dem Nebelgerät nachkommt, bekommt man bei einem Einbruch sämtliche Schäden ersetzt. Hat man kein Nebelgerät, werden nur 5000€ ersetzt.

Denny on :

Und was erhält man zurück, wenn die Einbrecher zuvor gezielt doch beworbene Tabakgroßpackungen, Spirituosenangebote und neuen Signalgeber herausgefordert wurden?

Falk on :

Nachforderungen?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options