Skip to content

Deaktiviert ohne Punkt

Es blieb dann doch bei einem "Die Zigarettenausgabe ist derzeit deaktiviert". Kurz und wirksam, zumal unsere Kunden wissen, dass sie fragen müssen. Dass Kunden deshalb davon ausgehen, dass es bei uns gar keine Zigaretten gibt, halte ich für unwahrscheinlich. Mehr stört mich, dass am Schluss des Satzes (noch) der Punkt fehlt.

Aber so ist es auf jeden Fall besser als vorher:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Basti on :

Warum sollte da ein Punkt hin? Ihr schreibt ja auch
"Wir lieben Lebensmittel" ohne Punkt

Zwickel im April

Johannes on :

Da muss ein Punkt hin, weil das "Die" am Satzanfang groß geschrieben wurde. Wenn man das "Die" weglassen würde, ginge es auch ohne Punkt. Aber in diesem Fall würde mich das auch sehr stören.

Jochen on :

Kein Bedarf an Neukunden?

Nichtraucher on :

Ist doch eine eindeutige Sache: möchte man Kippen kaufen, muss man den Verkäufer an der Kasse zwecks Freigabe des Gerätes fragen, da ist auch der Punkt total egal.

Da ich aber eh nicht rauche, ist mir das total egal.

Geldwäscher on :

Die Suchtmittelausgabe ist derzeit deaktiviert.
Herzlichst
Ihre Zigarettenmafia

aufrechtgehn on :

Er ist und bleibt einfach beratungsresistent, der Herr Harste. :-D

Andreas on :

Man könnte meinen, Selfmademillionär Harste hat solche Basics nie gelernt. Oder die Ausbildung im LEH ist zu lang her. Oder sie hat in Bremen oder umzu stattgefunden :-P

"Kurz und wirksam, zumal unsere Kunden wissen, dass sie fragen müssen."
Das sagt ja schon alles über Herrn H.s Kundenbild und Dienstleistungsgedanken aus. Sollte er aber nicht öffentlich preisgeben.

Diana on :

Klingt für mich nach "Stammkunden haben sich eh anzupassen und Fremde brauche ich nicht." Dann kann das "deaktivierte" Gerät aber auch einen schwarzen Bildschirm anstelle dieser kryptischen Sinnlosanzeige ausgeben.

Adrian Schulze on :

Andreas. Könnte man meinen, vielleicht aber auch schlicht Betriebsblindheit mit den Jahren? Soll vielen Menschen so gehen, die sich auf der Stelle bewegen, den Tunnelblick nicht mehr ablegen zu können. Ob das auch auf Herrn Harste zutrifft, muss er selbst wissen. Zumindest ich will ihm keine absichtliche Ignoranz und Unkenntnis vorwerfen.

Bernd on :

Warum negativ (deaktiviert) ausdrücken, wenn man es positiv viel schöner sagen kann.

Johann on :

Warum nicht ein einladendes: „Bitte teilen Sie uns an der Kasse mit, wenn Sie Zigaretten kaufen möchten.“?

Regina on :

Find' ich auch.

Der Kunde weiß möglicherweise gar nicht, dass man mit dem Kassenpersonal kommunizieren kann.

Da sollte der Service schon etwas weiter gehen und die verfügbaren Handlungsoptionen aufzählen und gegebenenfalls auch noch erläutern.

Karamba on :

Wenn die Verkäufe der karzinogenen Drogen dadurch spürbar zurückgehen, sehe ich das nur positiv.

Diana on :

Im Zweifel sind daran wahlweise Lieferant, Kunde, Aufsteller, Edeka-Zentrale oder der Papst schuld.

Nicht der Andere on :

"Unwahrscheinlich" ist zum eine subjektiver Schätzwert und ja auch dann eben nur der Regelfall. Touristenattraktionen gibt's zwar keine und mit der Schließung des Hachez Werksverkaufs darfst wohl schon du mit dem Kleinen Roland um die Topplatzierung konkurrieren. Aber Laufkundschaft hast ja auch du.

Auf dem Wischschild schreibt man ja auch drauf "Vorsicht! Frisch geputzt!" statt "Nicht rennen! Nicht schlindern! Nicht fallen!".

Nicht zuletzt wirkt Positivität auch Stammkunden gegenüber besser.: "Zigarettenausgabe vom Mitarbeiter aktivieren lassen" oder sowas wie "Bitte sprechen Sie die Kassererin an". (-;=

Kassen-Kalle on :

Ich würde bei dem Hinweis denken, dass es gar keine Zigaretten gibt!

Warum nicht schreiben: "Zigarettenausgabe direkt durch Mitarbeiter an der Kasse" ?

TripleT on :

Ich finde den Text vor allem unnötig kompliziert! Gerade der durchschnittliche Supermarktbesucher sollte in möglichst einfachem Deutsch angesprochen werden, damit er es auch wirklich versteht. Das meine ich nicht abwertend, die Erkenntnis dass man Dinge auch einfach sagen kann hat sich nur leider in Deutschland noch nicht besonders weit durchgesetzt. In UK ist man da mit der Initiative "Simple English" viel weiter. Sehr viele der Informationen auf gov.uk zum Beispiel sind absichtlich einfach (nicht gleichzusetzen mit vereinfacht oder gar falsch!) formuliert.
In diesem Text hier? "Zigarettenausgabe" ist schon fast Fachchinesisch, "derzeit" und "deaktiviert" ist doch eher höherer Sprachgebrauch. Sowas wie "Für Zigaretten an der Kasse melden" ist einfacher und gibt auch noch gleich einen positiven Hinweis, was zu tun ist. Geht bestimmt auch noch viel besser...

Stefan G. on :

"Ich finde den Text vor allem unnötig kompliziert! Gerade der durchschnittliche Supermarktbesucher sollte in möglichst einfachem Deutsch angesprochen werden, damit er es auch wirklich versteht."

Es ist also kundenfreundlicher, den Kunden von vornherein für blöd zu halten? Seltsames Weltbild...

Diana on :

Sich beim schnellen Einkauf ohne groß zögern zu müssen informieren zu können, hat nichts mit Dummheit zu tun. jeder denkt nur auf seiner Insel, dem Kunden laufen den Tag über aber noch an vielen anderen Stellen "schlaue" Hinweise über den Weg.

Und Piktogramme, Fremdsprachen etc. steigern auch nur die Dummheit?

Stefan G. on :

Jetzt mal ehrlich. Das ist kein Raketentriebwerk sondern ein Zigarettenautomat. Auf dem eingeschalteten Display steht - wie auch immer formuliert - "Gibt grad keine Fluppen".

Der Interessierte wird wohl - egal in welcher Lebenssituation er sich gerade befindet - noch so eben in der Lage sein, einen üblicherweise in der Nähe einer geöffneten Kasse befindlichen Mitarbeiter fragen zu können, wie er jetzt an das Suchtmittel seiner Wahl gelangt.

Ich kann das Problem echt nicht sehen...

SPages on :

Also ich wäre ja für ein Piktogramm wie dieses hier ;-)

https://media.istockphoto.com/vectors/long-shadow-male-pictogram-with-an-ecigarette-in-a-not-allowed-signal-vector-id990833322

Sven on :

Wieso sollte man sagen, dass man Nichtraucher sei? *irrelachenddavonrenn*

Sasha on :

haha tolles Piktogramm :-D

Alauner on :

Der Hinweis sagt eindeutig, dass es derzeit keine Zigaretten gibt. Ich würde da nicht auf die Idee kommen nachzufragen.

Hannah on :

Woanders würde man kundenorientiert schreiben:

Werte Kunden, leider ist es trotz regelmäßiger Wartung zu einer Störung gekommen. An deren Behebung wird bereits gearbeitet.

Bitte wenden Sie sich für [Produkt Xyz] an unsere freundlichen Mitarbeiter. Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

Vielen Dank, Ihr [Zyx]-Team.

Elfenbeinturm on :

In Brähmen würde ein klassisches 'Automat putt! Nix Kippen!' reichen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options