Skip to content

Umbauschnappschuss: Hinter der Tiernahrung

Als wir das alte Regal mit der Tiernahrung abgebaut hatten, offenbarten sich zwischen den Rückwänden und der Ladenwand etliche Fundstück aus unterschiedlichen Jahren, unter anderem auch die bereits gezeigte Katzennahrung, die hier auf dem Bild noch durch die eingesetzte Rückwand verdeckt wird.

Das ist übrigens alles gar nicht so ungewöhnlich. Wo es in einem Geschäft Orte gibt, an denen sich Ware unerreichbar sammeln kann, da wird sie sich sammeln. Ebenso wie Staub und Dreck. Ich bin nur vermutlich der einzige, der die Eier hat, darüber zu reden, resp. zu schreiben und gleich noch ein Foto dazu zu liefern:


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Horst-Heinrich am :

"Wir brauchen Eier!"

Chris_aus_B am :

Aber bitte nicht als Fundstücke hinter/zwischen den Regalen. :-(

fragestellet am :

aber da stellt sich mir die frage, wie ware dahinter rutschen kann?

Ricardo am :

Da gibt's so einige Möglichkeiten...
Beim Ware verräumen wird mitunter im hinteren Bereich der Platzierung hoch gestapelt und dann fällt, aufgrund oft fehlender oder selbst in den Abgrund gefallener Abdeckungen, halt mal was in die Zwischenräume.
Die unteren Rückwände sind gern mal verbogen über die Jahre und so bilden sich Lücken, wo auch was durchrutschen kann.
Auch kann z.B. mal so ein Abschlussblech vorn am Regal fehlen, wodurch dann Ware drunterrollen kann.
Und sicher noch vieles mehr...

Hab in den Jahren, in denen ich selber Marktumbauten mitgemacht habe auch so einiges gefunden.
Und genau so schaut es in jedem Markt (egal ob da ein K, ein E, ein N... oder was auch immer über dem Eingang hängt) aus, der ein paar Jahre in Betrieb ist. Da hat Björn absolut recht.

John Doeer am :

Wie jetzt Björn, du schiebst nicht alle drei Monate sämtliche Regale zur Seite um darunter zu wischen? Das kann man ja wohl von einem gepflegten Supermarkt erwarten Igitt !!!!EINS!!!ELF!!!

egal am :

Muss das wiedergefundene nicht auch noch in das Inventar wieder aufgenommen werden? Und die Inventarlisten der Letzten Jahre nachgearbeitet werden? Die Ware wurde ja vermutlich nicht gezählt...

Josef am :

Doch. Wurde gezählt. Als Schwund. Der es auch ist.

Egal am :

Aber jetzt ist der Schwund ja wieder da. Daher doch die Frage.

Felix am :

Da es alles ein Wert von 0 hat und vermutlich sofort vernichtet wird: NEIN

SB am :

Du solltest mal die Wirtschaftsräume (eigentlich alle Räume, zu denen der Gast keinen Zutritt hat) von 5-Sterne-Hotels sehen!
Dann wäre Dir in Deinem Supermarkt nur noch wenig peinlich.

Moni am :

Ich arbeite neuerdings auch in einem Supermarkt. Der ist richtig neu (Eröffnet Ende Februar '18), aber auch da habe ich schon Stellen entdeckt, wo Ware zwischen den Regalen gelandet ist und nicht wieder rausgeholt werden kann, ohne dass man alles komplett ausräumen und auseinandernehmen müsste.
Da sollten die Ladenbauer sich ganz schnell mal eine Lösung ausdenken. (Vermutlich gibt es die sogar, aber sie kostet mutmaßlich zusätzliches Geld, das die Ladenbetreiber dann nicht ausgeben wollen...)

Chris_aus_B am :

Kann mich ja jemand gerne berichtigen, aber haben Björns neue Regale nicht nur ei Gitter als Rückwand/Trennung ? Da gibt es kein 'dazwischen' mehr :-)

(Ich könnte mir vorstellen, dass es das auch als durchgehende Metallplatte statt Gitter zu kaufen gibt. Gibt es dazu Kataloge im Netz,die auch Otto-Normal-Nicht-Ladeninhaber sich mal anschauen kann?)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen