Skip to content

Die Ecke links vom Brotregal

Die Ecke zwischen unserer Lagertür und dem Brotregal ist derzeit noch relativ ungenutzt, bzw. dient als Zwischenlager für Rollbehälter oder etwas weniger hässlich momentan als Stellfläche für Aktionsware / Aufsteller.

Mir schwebte bislang vor, dort eine Art Eckregal zu installieren. Darauf stehen könnte dann sowohl die Kaffeemühle (wofür die zweite dieser beiden Steckdosen gedacht ist) als auch die Ware von Utamtsi, einer kleinen Rösterei hier aus Bremen, mit der wir schon seit weit über zehn Jahren zusammenarbeiten. (Faktisch waren wir damals der erste "normale" Laden, in dem der Kaffee verkauft wurde.)

Das wäre jedoch eine sehr ideologische Ecke. Die Kosten für so ein Regal als Maßanfertigung könnten im oberen dreistelligen Bereich liegen. Nur mit Kaffee bekommt man das nur sehr mühsam wieder rein. Ich werde aber dennoch mal ein oder mehrere Angebote dafür einholen, vielleicht können Utamtsi und ich uns die Kosten auch teilen.

Es wäre jedenfalls schön, die Mühle wieder im Laden stehen zu haben. Da sie aber unglaublich viel Dreck macht (Kaffeepulver verteilt sich immer in deren Umfeld), müsste das Eckregal einen entsprechend konstruieren Bereich haben, in dem die Mühle stehen könnte. Ein Staubsauger ist unten im Brotregal und würde sich auch für die Kaffemühle ganz hervorragend eignen.



Neben der Mühle hatten wir bis zum Umbau mangels Staubsauger immer eine Blechdose stehen, in der wir das Kaffeepulver gesammelt haben, das sich unten in der Mühle gesammelt hat. Eines Tages sah es darin mal so aus: Da hatte doch tatsächlich jemand Tampons geklaut (vermuten wir jedenfalls) und die aufgerissene Packung mit den restlichen "Stöpseln" dort entsorgt. Was wohl immer in den Köpfen der Leute vor sich geht …


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Beimer am :

Mir hat noch keiner erklären können, weshalb man IM LADEN Kaffeebohnen mahlen sollte. Das war vor vielen Jahrzehnten mal in Mode, hat sich beim Kunden allerdings nie durchgesetzt. Der Großteil der Läden hat die Mühlen längst wieder weggestellt.

Josef am :

Es stimmt, der Kunde hat nicht so viel davon, wenn er sein Pfund Kaffee durch die Mühle jagt.
Das Pulver bekommt schön Sauerstoffkontakt und verranzt schneller als der industriell gemahlene und vakuumierte Kaffee.
Da hat eher der Laden was davon, weil es sehr gut duftet.
Außerdem verstehe ich es nicht, wer eigentlich diese 2kg aufwärts Kaffeebohnengebinde kauft.
Auch ungemahlen werden die Bohnen ranzig und sauer, und die wenigsten haben zuhause einen Durchsatz, dass sich diese Gebinde rechtzeitig aufbrauchen.

SPages am :

Mittelstand? Unser Betrieb mit rund 100 Mitarbeitern bringt einige dieser Tüten problemlos durch. Kaffee, Tee und Wasser stellen wir unseren Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung und überlegen aktuell das ganze um eine Obst und Gemüse Auswahl zu erweitern.

Tim am :

Hinzu kommen noch Kontamination (wenn man sich z.B. Björns Klobürsten-Blechdosen-Idee anschaut, brrr), Vermischung mit "fremden" Kaffeesorten und Verluste (das berechnete Pfund/Kilo/... ist beim Kauf jdf. nicht mehr übrig). Nicht nur in der Neustadt kann ich mir auch das Szenario vorstellen, dass jmd. mahlen lässt und sich anschließend gegen den Kauf entscheidet.

Beimer am :

"Neben der Mühle hatten wir bis zum Umbau mangels Staubsauger immer eine Blechdose stehen, in der wir das Kaffeepulver gesammelt haben, das sich unten in der Mühle gesammelt hat."
Ist aber ungefähr genauso verkommen wie die vermutete Kundenaktion.

Tim am :

So wie man Björn im Blog "kennenlernt", hat er das rausgebürstete Pulver gnädigerweise den Kollegen zur Verfügung gestellt. Lecker passend zu den Pappdonuts.

Erika Mustermann am :

Anscheinend muss man mit solchen Unfug leben wenn man im Internet publiziert

Michel am :

Tim hat den Donutbeitrag u.ä. offensichtlich zu weit gesponnen. Aber eine Dose mit gesammelten Kaffeemühlenpulverresten und Klobürste ist ja wohl eine zu gute Vorlage????

Amsel am :

...und ne Klobürste hat auch noch jemand entsorgt. :-D

Maik am :

Mjammjam, rostige Blechbüchse, Kaffeemehlreste und dreckige Klobürste. Den Wink mit dem Tamponpfahl nicht verstanden?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen