Skip to content

Warum wir dringend renovieren mussten … (8/8)

Hier ist noch der alte Tiefkühlschrank zu sehen, der nun bereits im April 2017 verschwunden ist. Auch der Anblick ist auf dem oberen Foto wieder "gar nicht so schlimm", aber spätestens beim TK-Schrank waren die technischen Querelen am Ende unerträglich, wie langjährige Mitleser wissen dürften …

Im Hintergrund wieder die neu geschaffene Ladenfläche und dass sowohl der Tiefkühlschrank als auch das neue Brotregal am linken Bildrand jeweils zu Ende sind, ist einfach zu erklären: Dort befindet sich die Lagertür.



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sebi am :

Hatte wegen des Bösewichte-Videos das vorhin gepostet wurde mal auf den YouTube-Kanal geklickt, wird es da bald eine neue Gesamt-Tour durch den jetzt umgebauten Laden geben?

TOMRA am :

Konsequent und in Supermärkten inzwischen Standard:
eben noch tiefgefroren, schon frische Backwaren!

Tilla am :

Haben die Disounter das Zeugs nicht erstmals groß rausgebracht (und tun es bis heute vorrangig)?

Tilla am :

Ist der Laden tatsächlich so kaltgrell überbelichtet oder ist das Foto einfach mistig eingestellt?

Und auch hier leere Regale, siehe z.B. beim eingetüteten Brot.

Das Tütenwirrwarr am Boden hätte man fürs Foto ja mal zurechtrücken können. In welchem Laden liegen schon Obsttütchen-Rollen am Aufwärmstand herum?

Es ist kaum vorstellbar, dass bei den penibel abgezählten Tk-Teiglingen großartige Reste im Aufenthaltsraum oder sonstwo verbleiben sollen. Oder honoriert man in Bremen tatsächlich keine schlechte (Aufwärm-) Qualität?

Plus: vergleichbar fantasievolle Bodenmuster.

Marsianer am :

Da ist versehentlich ein Bild aus Björns Filiale auf dem Merkur dazwischengerutscht.
Die dortigen Kunden sind einfach wesentlich mehr Beleuchtung gewöhnt.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen