Skip to content

Die erste Visitenkarte für die Firma!

Knapp ein Jahr nach der Eröffnung unseres Marktes hier in der Gastfeldstraße haben wir mal einen Versuch unternommen, eine erste richtige Visitenkarte zu basteln. Diese Karten sollten nicht nur die Kontaktdaten beinhalten, sondern auch gleich etwas Werbung sein und auf die Besonderheiten hier bei uns im Sortiment hinweisen.

Welcher Entwurf wäre denn der bessere gewesen? :-)




Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Erica am :

Meiner Meinung ist der zweite Entwu der Bessere. Klare Gliederung der einzelnen Punkte. Der erste ist mühselig zu lesen.

CP am :

Textlich "überladen" sind sie beide, aber die untere ist aufgrund der Spalten imo besser lesbar, auch wenn die erste vom Layout an sich besser aussieht. Allerdings hätte man sich mit der unteren geärgert, sobald der Tippfehler aufgefallen wäre.

Flo am :

Was hat es den mit Blitzkauf auf sich gehabt?

TOMRA am :

Der "beliebte" ohne anstehen an der Kasse und ohne Bezahlung? :-O

hmm am :

Interessiert sich heute, 2019 noch einer für Häagen Dazs Eiscreme?

War's 2000 wirklich so herausragend von Bedeutung, daß es neben diesen Kneisl (was immer das ist) als einziger Produktname auf der Visitenkarte lande?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen