Skip to content

Spirituosen jenseits der 30 Euro

Eine unserer neuen Vitrinen hatte ich von Anfang an für Spirituosen vorgesehen, die preislich jenseits des gewöhnlichen Supermarkt-Sortiments liegen.

Um einfach mal noch vor den Feiertagen einen Angang zu machen, hatte ich nun in dieser Woche ein paar Sorten Whisky und Rum aus unterschiedlichen Ländern bestellt. Nicht auf den Bildern sind noch ein paar weitere Artikel auf einem anderen Fachboden in der Vitrine, aber davon haben wir seit gestern sogar schon eine Flasche verkauft. :-)

Es gibt bezüglich der Verkaufsrpreise natürlich auch noch ganz andere Dimensionen, aber ich denke, in der Preisklasse 40-60 Euro pro Flasche bieten wir hier schon ein paar außergewöhnliche Produkte an.




Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Bernd on :

Gefällt mir. :-)

Klaus Garten on :

Sehr gute Idee und gerade zu Weihnachten ist das ein hervorragendes Geschenk.

Ich kenne diese Spirituosen zwar nicht, aber das Design macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

muetze on :

Die Verpackungen schauen ja schon toll aus. Bei dem Preis, das ist jha noch voll im Rahmen, hier bei mir im "normalen" Supermarkt gibts im "Weinkeller" eine Flasche Wein die deutlich über 1000 Euro liegt.

XenonX3 on :

Da frage ich mich doch, wer solch hochpreisigen Wein im Supermarkt kauft. Dafür würden die oberen 10.000 doch eher einen guten Weinladen aufsuchen.

Sven on :

Das sieht in der Tat sehr aufgeräumt und hübsch aus! Aber Wein für 1000€ pro Flasche habe ich in noch keinem Supermarkt gesehen. Von welcher Kette sprechen wir da?

muetze on :

Ist ein Leclerc. Die haben einen gewissen Teil da auch vergittert mit ner Klingel um einen Verkäufer zu rufen und da ist halt eben auch eine Flasche dabei, Preis war (soweit ichs noch im Kopf hab) ca 1400€. Spezielle Weinläden hats hier nicht so bzw nur in den großen Städten, da ich aber auch im Burgund wohne sind die Supermärkte da an sich auch sehr gut aus gestattet.

Michael on :

Das sieht auch gut aus, dass die Preisschilder in einer Preisschiene drin sind und nicht einfach so in der Vitrine liegen.

Sven on :

Wenn ein Regalboden noch frei bleibt, könnte man auch Backmischungen dort einsortieren... :-P

Georg on :

Whisky aus Japan :-O
Was kommt als nächstes,hochwertige Nahrung aus den USA ????

Timo Gruff on :

Oh ja - japanischer Whisky ist gefragt (und es gibt dort sehr gute Distillen)! Im Moment sogar so hohe Nachfrage, dass der Markt gar nicht ausreichend bedient werden kann...

squarerigger on :

Ui, da meint einer, der sich mit der Whiskybranche nicht wirklich auskennt, er müsst einen "fachmännischen" Kommentar abgeben.

Daß die Japaner schon seit vielen Jahren sogar Malts auf hohem Niveau herstellen, hat sich zu Dir wohl ebenso wenig rumgesprochen, wie daß der in diversen Fachzeitschriften in den letzten Jahren am Besten bewertete Malt ebenfalls aus Asien stammt (nämlich Kavalan aus Taiwan).


Natürlich ist Schottland bei Malt Whisky nach wie vor führend, allein schon durch die hohe Zahl der Brennereien dort (wobei dort auch nicht alles Gold ist, was glänzt, da wird auch viel Durschnittsware und auch der ein oder andere unterdurchschnittliche Tropfen produziert), aber in Sachen Malt haben andere Länder qualitativ durchaus aufgeholt. Gerade die Japaner haben sich ja schon lange in schottische Brennereien eingekauft (eine der ersten war meines Wissens Ben Nevis in Ft. William), um neben guten Whiskies auch Knowhow zu erwerben.

Georg on :

Ui da meint einer der sich durch Google gequält hat den Klugpupser machen zu müssen,hast vergessen das u.a. auch die Schweizer langsam beim Whisky brennen dazugelernt haben...................

Alex on :

Danke, aber da brauch ich weder Google noch einen großmäuligen Georg für, der meint, hier einen auf großen Zampano machen zu müssen. Kannst ja weiter Deine Vorurteile gegen japanischen Whisky pflegen. Mancher hat halt einen etwas eingeschränkten Horizont.

Georg on :

Das mit der etwas überdimensionierten Futterluke und dem Horizont unterm Teppichniveau kannste bei dir lassen,das passt so gut zu deinem großspurigen vorherigen Geschmiere..............

Alex on :

Ah, getroffener Hund bellt...

Georg on :

Alpha-Kevin du bist der Grund warum Abtreibungen belohnt werden sollten.............

Georg on :

Sry aber ich bin schon vergeben........ 8-)

Benny on :

Der Smokehead ist bei dir gleich teuer bzw. günstiger als im Internet (wenn man die Versandkosten hinzurechnet). Ist da tatsächlich eine größere Marge als an Bier z.B.?

ShadowAngel on :

Japanischer whisky ist gut und es boomt. Die machen massiv viel Geld, weshalb mittlerweile so viele amerikanische/irische/schottische Distillen fest in japanischer Hand sind (Jim Beam, Four Roses, Killbeggan, Laphroaig usw.)
Zum dämlichen US Kommentar muss man wohl keine Worte verloren, schon gar nicht bei jemandem, der wohl tatsächlich in Billigsupermärkten wie Edeka einkauft...

Europefirst on :

Amis raus aus USA
Winnetou ist wieder da!!!!!!!


:-P :-P :-P :-P

Alex on :

Zur japanischen Suntory gehören u.a. folgende schottische Brennereien:

- Ardmore
- Bowmore
- Glenrothes
- Laphroaig

Das sind teilweise keine Leichtgewichte, sondern qualitativ wie quantitativ bedeutete Brennereien.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options