Skip to content

Kaputtes Zeitgefühl

Ein Kunde rief an und berichtete mir, dass er nur wenige Minuten zuvor eine Tiefkühlpizza gekauft hat, die aber schon total wabbelig war, als er zu Hause ankam. Das hätte er auch persönlich klären können, aber er wollte uns noch telefonisch schnell warnen, falls die Tiefkühltruhe, eine von unseren neuen Sydneys, ein Problem hätte.

Während ich mit einer gewissen Panik, wenngleich sämtliche Kühlanlagen hier im Markt per GSM-Modul an der zentralen Überwachung des Herstellers hängen, zur genannten Tiefkühltruhe ging, machte sich der Kunde auf den Weg zu uns.

Ich vertraute ihm jetzt einfach mal, dass er die Pizza nicht eine Stunde lang durch die Gegend getragen hat. Der Teig war schon völlig matschig und klebrig und ich habe ihm eine neue "Ofenfrische" mitgegeben, unabhängig von der Ursache, dass die gekaufte so aufgetaut war.

Abgesehen von der oben erwähnten zentralen Überwachung, zeigte das Thermometer an der Truhe -26 Grad an und die gesamte Ware darin, auch die "Ersatzpizza", war steinhart gefroren. Einzige sinnvolle Erklärung für mich war, dass eventuell ein anderer Kunde die Pizza schon eine Weile im Einkaufswagen durch die Gegend gefahren hatte und dann doch nicht haben wollte und in die Truhe zurückgelegt hat. Aber so richtig glaube ich daran auch nicht.

Großes Rätselraten, was da passiert sein könnte.

So großes Rätselraten, dass ich mal im Kassenjournal nachgesehen habe, wann diese Pizza verkauft wurde. Die eingangs erwähnten "wenigen Minuten" entpuppten sich tatsächlich als eine halbe Stunde zwischen Verkauf und Anruf und eine Tiefkühlpizza taut in dem Zeitraum durchaus schon so weit auf, dass sie sehr wabbelig ist, zumal ja auch noch die Zeit vom Aus-der-Truhe-nehmen bis zur Kasse dazu kommt.

Jetzt ärgere ich mich. :-(

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mad am :

Nicht ärgern, es ist bald Weihnachten. :-) So ein großer Verlust ist es nicht.

Christian_08 am :

Ich kenne Björns Margen nicht. Aber um den Verlust einer Pizza wieder rein zubekommen muß er vielleicht 10 andere Pizzen verkaufen.

Servicebüro am :

Ist schliesslich oberste Bürgerpflicht _sofort_ anzurufen! Kinder oder wichtiger Termin zwischen erkennen des Makels und Anruf dürfen natürlich nicht sein! Das Telefon darf von der Familie in der Zeit natürlich nicht benutzt werden, denn wie soll man sonst die Supermarktnotrufleitung frei halten?!

Hoyohoyo am :

Ja genau, ist doch logisch, dass der Kunde 5 Minuten nach dem Kauf zu Hause war, sofort das Malheur entdeckt hat, dann aber leider die Welt retten musste und erst 25 Minuten später zum anrufen kam und da Björn dann mitteilte, dass er vor wenigen Minuten eine aufgetaute Pizza gekauft hat...
Oder wir gehen vom wahrscheinlichsten Fall aus: der Kunde packt die Pizza in den Einkaufswagen, fährt noch 10 Minuten durch den Laden, fährt nach Hause, verstaut den Einkauf, macht noch hier und da etwas und will sich dann die Pizza in den Ofen schieben. Da fällt ihm dann auf, dass das Teil in den ca. 40 Minuten inzwischen recht wabbelig geworden ist...


Mit Deiner Phantasie zum Geschichten konstruieren, könntest du beim Spiegel anfangen!

Pizza-John am :

Wenn die Pizza im Karton nach 30' bereits so weit angetaut ist, dass sie "wabbelig" ist, scheint da aber irgendwas nicht zu stimmen. Selbst im Sommer habe ich nicht erlebt, dass die Pizza "weich" war und ich habe sicherlich von "Entnahme aus der Supermarkt-Kühltruhe" bis zum "Einlegen in meine Kühltruhe" auch gerne 30' gebraucht.
Evtl. war die zurückgebrachte Pizza einfach schon älter oder der Kunde hat sie im Auto auf dem Beifahrersitz bei eingeschalteter Sitzheizung transportiert.

Steven am :

Das ist eine nicht vorgebackene Rohteigpizza. Die sind schon nach 20 Minuten ohne Kühlung ziemlich biegsam, aber auch mit einer zusätzlichen Kartonunterlage geschützt.

Karl Ranseier am :

Japp, das Rohteig ist hier das entscheidende. Eine vorgebackene hält deutlich länger die Form.
Da reichen schon 10-15min in ner recht warmen Umgebung.

ich am :

Dazu kommt ja auch noch, dass aktuell ja wirklich kühle Außentemperaturen herrschen...

Bernd am :

Mach den Test... nimm eine Pizza im Karton frisch aus dem Tiefkühler, dann lege sie 5min in der warmen Wohnung auf dem Tisch (Zeit von der TK-Truhe bis zur Kasse) und lege sie danach 30 Minuten auf die Terasse.

Vaderpeter am :

'Jetzt ärgere ich mich' (Zitat B.H.)

Hm. Sich über einen Kunden zu ärgern, welcher sich die Mühe macht, einen 2.-€ Artikel zu reklamieren?

Und 'tatsächlich' eine halbe Stunde zwischen Kauf & Anruf?

Herr Harste - ich denke, Sie hatten da keinen guten Tag. Bzw. ich hoffe es.

Servicebüro am :

Stell dir vor, er würde einen Selbstbedienungsladen betreiben, oh Moment... :-|

Nicht der Andere am :

Wenn man sich ärgern möchte, dann schafft man das auch. Ansonsten sollte sich nicht aufgrund vager Indizien ärgern, sondern seine innere Beweisführung weniger löchrig gestalten. Sonst wird man dereinst noch zum Misanthropen.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen