Skip to content

Neues Regal für Batterien und Lampen

Geschafft: Das Regal an der Rückseite der Wasch- und Putzmittel ist im Grunde fertig. Lampen, Feuerzeuge, Batterien und auch die kleinen Spirituosenflaschen (und ganz rechts im Bild seht ihr Partyartikel), die bislang zwischen den Süßwaren an der Kasse standen, haben ihren Platz gefunden.

Momentan fehlen noch einige Artikel, so dass wir die Platzierung noch nicht beenden können, aber die grobe Richtung ist vorgegeben und die paar Lücken lassen sich in den nächsten Tagen noch vollkommen problemlos schließen. Die Ware ist (teilweise) schon bestellt, der Rest folgt dann nächste Woche Dienstag.

Die letzten Details werden sich nach und nach ergeben, aber so kann es jetzt erst mal bleiben, ohne dass es einem unangenehm sein müsste:


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jorne am :

Irgendwie finde ich die Schnapsflaschen da unpassend.

Chris_aus_B am :

Sollten die besser auf der anderen Seite bei den Reinigungsmitteln sein ? ;-)

SB am :

Die Rachenputzer auf jeden Fall!

Karl-Emil am :

Da kann man sich direkt einen auf die Lampe gießen.

Karl Ranseier am :

Ich störe mich auch irgendwie immer an den kleinen Alkoholflaschen. Sie haben schon ihre "Berechtigung" (Wenn ich mal zum Backen Rum brauche kaufe ich ungerne gleich einen Liter) aber das Zielpublikum ist ja doch eher nicht der heimische Bäcker. Klar ist es nicht Björns Job, das Alkohol Problem Deutschlands (oder Bremens) zu beheben ... naja ich mag es halt nicht.

Cliff am :

Ich hingegen liebe sie. Im Winter hab ich fast immer etwas Alkoholisches in der Jackentasche. Hier auf dem Land wartet man ja bisweilen etwas länger auf den Bus, also "coffee to go" von der Bäckerei, Asbach rein, fertig ist der Pharisäer.

Außerdem gibt's hier in Bayern auch ganz edle Obstbrände in den kleinen Fläschchen. Da kann man sich zuhause schon mal vier verschiedene Sorten zur Auswahl hinstellen, die auch getrunken werden, anstatt vier großer Pullen, die nicht leer werden wollen.

Auch Underberg und Jägermeister haben ihre Berechtigung, denn nicht nur Rennie räumt den Magen auf.

Alkoholmissbrauch ist es lediglich, wenn man, wie neulich gesehen, Korn in Plastikfläschchen abfüllt. Dass Lidl das mit Bier macht, ist schon schlimm genug, aber Spirituosen in Plastik, das geht gar nicht. Von mir aus kann das Zeug im Regal verrotten.

ednong am :

Sind da rechts noch weiße Fachböden verbaut?

Servicebüro am :

Passt. Nach all den Kurzen gehen einem alle Lampen an.

Ps. die bekloppteste Warenplazierung, die ich je gesehen habe. €shop inklusive!

John Doe am :

Warum stehen die kleinen Spirituosenflaschen nicht als klassische Quengelware an der Kasse? Das hat nen Grund, dass die Fläschchen so klein sind, die sind für Kinder!

Carom am :

Und wie sollen die Kunden nun an die Wasch- und Putzmittel kommen? :-O

Mann, Mann, Mann, einmal mit Profis arbeiten...

Andy am :

Der Moment, in dem man nicht weiß, ob ein Kommentar ironisch gemeint ist oder ob der Kommentator einfach nur brummeldumm ist...

Carom am :

Da bin ich mir auch nie sicher :-D

Verdächtige Person am :

Die Platzierung der Spirituosen wirkt schon irgendwie unkonventionell, aber es muss ja auch nicht immer alles konventionell sein.

Nur: Meinst du nicht, dass dieses Regal zum neuen Ladendiebstahl-Hotspot wird, Björn?

Kante am :

Ich war noch nie im Laden, kenne daher das Layout nicht. Aber ich meine in irgendeinem Beitrag gesehen zu haben, dass das Regal ziemlich direkt neben der Kasse steht, oder?

zaddels am :

rechts unten könnte das Kassenband sein ...

Oliver am :

eine Kasse ist quasi zwischen Regal und dem gezeigten Kassenband erreichbar, hinter dem Fotografen ist der Weg zur zweiten zu finden

Uli am :

Die Frage/Bitte wurde wahrscheinlich schon mehrfach in den Kommentaren gestellt, ich entschuldige mich schonmal dafür, daß ich nur kurz gesucht habe (dabei aber nichts gefunden).
Könntest Du die Bilder nicht in höherer Auflösung zur Verfügung stellen, so mit draufclicken zum größer machen? Ich hätte mir jetzt gerne das Sortiment etwas genauer angesehen, ist aber nichts zu erkennen...

KB19 am :

Gibt es für diesen Zweck eigentlich irgendeine Art von Rückwand? Bei Tiefen Regalen ist es ja egal, wenn man zum nächsten Gang sieht. Hier finde ich das aber irgendwie unschön, wenn man nur 40cm dahinter die Reinigungsmittel sehen kann. Das zerstört irgendwie die Optik.

Kann natürlich sein, dass das in echt halb so schlimm aussieht, aber das Foto vermittelt leider diesen Eindruck.

Asd am :

Am besten gleich noch eine Kamera drüberhängen. Batterien sind doch bestimmt bei Ladendieben begehrt. Klein und vergleichsweise teuer. :-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen