Skip to content

Links 446

Rentnerin will mit D-Mark einkaufen gehen

Getränkemarkt verlangt von Flaschensammler Gewerbeschein

Metro will sich von Supermarktkette Real trennen

Wie sehen eigentlich 2000 Kalorien aus? Wir zeigen es dir!

Elektroschrott: "Reparieren ist ökonomisch und ökologisch sinnvoller"

Insekten als Nahrung: Wie schmecken eigentlich die Krabbeltier-Snacks?

Nahrungsergänzungsmittel helfen nicht - und könnten sogar schaden

Verbraucherzentrale warnt vor "Höhle der Löwen"-Produkten

Netto wegen Babybel-Schwindelei abgemahnt

Wenn das Essen vom Teller hüpft

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Hanz Dampf am :

Die Insekten der Meere essen viele Menschen ja schon.

Ulf am :

Zum Thema Getränke Lehmann in Berlin: Das Unternehmen versteht sich selber als Getränkegroßhändler und berechnet somit Pfand wie im Großhandel üblich zuzüglich Mehrwertsteuer.

Wird im Großhandel generell gemacht, z. B. auch bei Metro, Selgros und Edeka C & C, allerdings haben zu diesen Großmärkten nur Gewerbekunden Zugang, die einen Gewerbeschein vorweisen können. Zu Getränke Lehmann hat hingegen jeder Zutritt.

Kauft man also dort z. B. eine Flasche Bier, werden für die Mehrwertflasche 8 Cent plus 19 % Mehrwertsteuer, also insgesamt 10 Cent berechnet. Gibt man sie dort wieder ab, gibt es auch 10 Cent zurück, gibt man sie im normalen Einzelhandel zurück, gibt es 8 Cent.

Und somit zieht Getränke Lehmann natürlich massiv die Flaschensammler an, weil es hier für gesammelte Werke 19 % Mehrwertsteuer zusätzlich als Bonus oben drauf gibt, also z. B. statt 8 Cent dort 10 Cent und statt 25 Cent dort 30 Cent...

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen