Skip to content

Größere Einhausung

Wie angekündigt muss die Decke hier noch weiter geöffnet werden, damit die Installateure die neuen Rohre verlegen können.

Interessanter ist derzeit eher noch die Frage, wo die alten Leitungen wohl zu finden sein werden. "Irgendwo" in der Zwischendecke klingt für mich, der einerseits mit den Nebenwirkungen der Bauarbeiten hier leben muss, andererseits aber auch die Hälfte der ganzen Aktion bezahlen muss, nicht wirklich optimistisch. :-|

Wie auch immer: Der Staubschutz ist inzwischen noch größer geworden, die durch die Folie dringenden Geräusche verheißen jedoch wenig Gutes.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

SPages on :

Jedes "Oh" kostet 50 Euro -> "oh, oh, oh, das wird teuer" ;-)

SPages on :

Jedes "Oh" kostet 50 Euro -> "oh, oh, oh, das wird teuer" ;-)

Leere Dose on :

Haben Deine Handwerker keine Endoskopkamera?

Schwachstromblogger on :

Gibt es in dem Haus nur zwei Eigentümer, dass du 50% der Kosten tragen musst?

Björn Harste on :

Nein, wir sind mehr Eigentümer. Aber mit dem Laden habe ich 50% vom ganzen Gebäude. (Und darf entsprechend anteilig bezahlen …)

SB on :

Das klingt aber cool für Dich: Ohne bzw. gegen Dich nicht einmal eine einfache Mehrheit bei einer Hauseigentümerversammlung...

SB on :

"Interessanter ist derzeit eher noch die Frage, wo die alten Leitungen wohl zu finden sein werden
Warum? Kann man die Alten nicht liegen lassen und die Neuen 'irgendwo' verbauen, wo Platz ist?

Björn Harste on :

Klar könnte man. Aber es ist eben leider nicht "irgendwo" Platz. Das ist alles so verbaut, ganz fürchterlich …

Norbert on :

Ich hätte da (aus schlechter Erfahrung) direkt noch Bedenken, dass im waagerechten Rohr irgendwelche runtergespülten Lappen liegenbleiben und Dir dann noch weitere Baustellen über die Jahre bereiten ...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options