Skip to content

225 und 234

Ich wollte den großen Backofen für eine Pizza vorheizen. Die für dieses Backprogramm vorgesehene Temperatur beträgt 225 Grad Celsius. Aber das Ding wollte und wollte nicht aufhören und heizte bis auf 235 Grad vor. Wenn man das zum ersten Mal erlebt, steht man kopfkratzend vor dem Gerät und schwankt zwischen "Bug oder Feature". Aber soll wohl so sein, vielleicht, damit die Temperatur beim Öffnen der Tür nicht zu weit wieder absinkt.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Chris_aus_B on :

Was sagt die Anleitung?

Bei Händler/Hersteller nachfragen.

Die Rache dafür, dass ein völlig überdimensionierter Ofen für eine Pizza angeheizt wird! ;-)
(und wieso Plunder u Geflügelrolle?)

Carom on :

Wer hat, der hat :-D

Bernd on :

Ich würde auch auf 5% Zugabe tippen, damit beim Öffnen und Beladen ein wenig Puffer da ist.

Kante on :

Bei meinem Ofen zuhause genauso. Der hat eine Vorheizenfunktion, bei der er auch 10 Grad drauflegt. Aus eben diesem Grund, damit der auf Solltemperatur ist, wenn man die Tuer aufmacht und dadurch Waerme verliert.

Michael K. on :

Das Backgut nicht niedriger Temperatur kühlt den Ofen runter, weswegen dieser eine zum Backgut passende Zugabe einprogrammiert hat.

Extrembeispiel: offene Zwei-Liter-Fritteuse, 2 kW, also ein Mini-Teil, vorgeheizt auf 175 °C. Wenn ich den Frittierkorb jetzt mit tiefgefrorenen Pommes Frites randvoll mache und ins Ölbad gebe, kommt es zu einem heftigen Temperaturfall im Öl und das Gerät braucht nennenswert Zubereitungszeit, um wieder die Solltemperatur zu erreichen. Daher heize ich immer auf 190 °C vor, damit es einigermaßen hinhaut und selbst dann ist das Ganze grenzwertig. (Mehr als 190 °C ist nicht angezeigt, wegen gesundheitsschädlichem Acrylamid.)

Wupme on :

190°C werden eher angezeigt weil 200°C das meiste Öl zu rauchen anfängt.

Für das böse (sterben ja zehntausende jeden Tag daran) Acrylamid liegt die Vorgabe bei 170°C

Michael K. on :

Danke für den Hinweis, siehe auch hier:
https://www.nestleprofessional.de/news/kochwissen/frittieren

Empfehlung dort ist, beim Backen: max. 180 °C bei Umluftbacköfen, 200 °C ohne Umluft; beim Frittieren: max. 160 °C.

Meine Fritteuse kühlt allerdings aufgrund der beschriebenen Problematik so dermaßen runter, dass sich die Frage gar nicht stellt. Beim Öl habe ich mich für Palmöl entschieden, das sehr hitzestabil ist.

Wupme on :

Die 170 sind vom Gesundheitsamt, die Hersteller gehen sicherheitshalber noch tiefer :-)

Das liegt meines Erachtens eher daran dass heutige Friteusen so klein sind.
Die meiner Mutter damals, ohne drehenden Korb, ohne sparsam irgendwas, dafür braucht sie aber auch 4l für selbe Menge gargut wo man heute keine 2l mehr braucht, die konnte die Temperatur recht gut halten. Hatte auch nur 2kw wenn ich mich recht entsinne (wurde letztes Jahr entsorgt das Teil)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options