Skip to content

Besprochene Sortimentsreduktion

Mit der Kollegin, die bei uns hier im Markt in der Gastfeldstraße für die Molkereiprodukte hauptverantwortlich ist, habe ich heute schon mal die weitere Vorgehensweise besprochen. Ab sofort werden sämtliche nicht zwingend notwendige Artikel nach und nach aus dem Sortiment verschwinden, bis wir Mitte September im Grunde nur noch eine Art Grundausstattung an Artikeln in den Kühlregalen stehen haben, die wir dann entweder über einen Ausverkauf loszuwerden versuchen oder in den kleinen Markt nach Findorff verschieben.

Es wird langsam ernst.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Andre on :

Über einen Monst mit unvollständigem Sortiment? Das würde ich euch als Kunde übel nehmen.

Claus oder doch nicht Claus? Ich habe Fans! Juhu! on :

Ich nehms ja schon übel, wenn ständig der Magerquark weg ist.

Simon. on :

Hast du mal drüber nachgedacht die Kunden per Aushang über das temporär eingeschränkte Sortiment (und vor allem dass vermisste Artikel im September zurückkehren werden) zu informieren? Vorwarnung und Vertröstung verhindern da vielleicht etwas Frust, und wenn die Leute wissen, wann die Produkte zurückkehren macht das auch zufriedener.

Azalea on :

Und du meinst wirklich die Kunden lesen solche Aushänge?

Martin on :

Den bisherigen Schilderungen in diesem Blog nach, würden die Kunden - genau vor dem Schild stehend - fragen "Warum fehlt $Artikel???"

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options