Skip to content

Elektriker-Gespräch

Mit unserem Elektriker ist nun auch die weitere Vorgehensweise besprochen. Es ist schon ganz beachtlich, was hier in den nächsten Wochen noch an Leitungen gezogen werden muss. Die sieben einzelnen Elemente des großen Kühlregals brauchen jeweils einen eigenen Drehstromanschluss, das Gerät in der Gemüseabteilung sogar zwei. Dazu noch über ein Dutzend normale Schukosteckdosen für die ganzen Tiefkühltruhen und Beleuchtung der Geräte.

Das sind regelrechte Kabelbündel, die wir hier noch durch Laden und Kriechkeller ziehen müssen. Parallel dazu kommen auch schon die ersten neuen Leuchten in den Markt, denn auch wenn die alten zu großen Teilen noch gut sind, so muss doch zumindest die gerade neu geschaffene Ladenfläche auch schon beleuchtet werden und das natürlich sinnvollerweise schon mit der neuen Technik. Zur neuen Beleuchtung kommen dann auch neue Lichtschalter, die wir in Kassenbüronähe in einem eigenen Kleinverteiler unterbringen werden.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Schwachstromblogger on :

Ich weiß ja nicht, wie es bei dir bisher gehandhabt und was jetzt geplant wurde, aber wenn das nicht bedacht wurde, empfehle ich dir, zwei Installationsrelais in die Verteilung einbauen zu lassen.
Das erste Relais schaltet ein Grundlicht an, wenn du die Einbruchmeldeanlage unscharf schaltest, damit du nicht durch den dunklen Markt tapsen musst und das zweite Relais die Vollbeleuchtung, wenn Einbruchalarm ausgelöst wurde.

In dem einen Bild deiner Alarmanlage, als die ans Brett montiert wurde, sieht man, dass noch eins der Lastrelais frei ist und das das zweite wird man sicher auf freibekommen bzw. doppelt benutzen können.

Techniker on :

Gibt der Hausanschluss diese Last überhaupt her? Was für Leitungen kommen denn da von draussen rein (reine Neugier)?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options