Skip to content

Klebestift

Man wird ja immer wieder eines Besseren belehrt, wenn man denkt, dass man schon so ziemlich jeden Unsinn erlebt hat. Zum Beispiel in Form eines mit Klebestift an eine der Acryglasscheiben unseres neues Kassentisches angeklebten Werbezettels für den neuen Edeka-Mobilfunktarif.

Die Sauerei ließ sich zum Glück mit Isopropyl problemlos entfernen. Man möchte in solchen Momenten nicht nur den Kopf gegen die Wand schlagen, aber der Urheber dieser Aktion ist ja leider unbekannt.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Joe am :

Bremen ist echt Assiland.

SB am :

Asi == Asoziale(r)
Assi == Assistent(in)

Know the difference.

Georg am :

Merkwürdigerweise sagt der Duden etwas anderes:

https://www.duden.de/rechtschreibung/Assi_Asozialer

SB am :

Vorab: Na gut, ich gebe mich geschlagen. Danke für den Hinweis/Link!

Aber:
OMG, wie lange ist das her, dass der Duden eine seriöse Einrichtung war, die die Regeln der Sprache vorgab?!
Heute müssen nur genügend Deppen etwas falsch sagen oder schreiben und der Duden wird an den Sprachgebrauch angepasst :-(
Das führt nicht nur zu einer weiteren Verdummung bzw. Senkung des Bildungsniveaus der Bevölkerung.
Nein, sie geben damit den Kulturmarxisten Recht, die da immer behaupten "Sprechakte" bestimmten die Umwelt/Gesellschaft. Das ist fast noch schlimmer, als die Verdummung.

Claus oder doch nicht Claus? Ich habe Fans! Juhu! am :

dir ist schon klar, dass sich Sprache genau so entwickelt?

https://www.christianlehmann.eu/ling/ling_theo/index.html?https://www.christianlehmann.eu/ling/ling_theo/evolution.php

Nicht der Andere am :

Verdumpfung ist aber eine sehr spezielle Form von Entwicklung, auch wenn man's hinnehmen muss. Ist doch dasselbe bei Hacke/Harke/Haken/haken/harken/hacke. Die Asis überstimmen die Assis.

Claus oder doch nicht Claus? Ich habe Fans! Juhu! am :

Was hindert dich daran, weiterhin so zu schreiben, wie es dir beliebt? Schlag sie mit ihren eigenen Mitteln! ;-)

Nicht der Andere am :

Niemand und Hinnahme meinte auch nicht Anpassung. Das und das andere hat ja schon den Übergang von Epidemie zu Endemie geschafft. Weg bekommt man das wohl nicht mehr.

SB am :

Das sind Ausführungen eines Geistes"wissenschaft"lers, eine "Wissenschafts"sparte zur Versorgung übrig gebliebener Abiturienten - es muss also nicht im Ansatz stimmen.
Und wie Der Eine schon schreibt: Die Richtung ist die Falsche, führt zur Verdummung der Gesellschaft, um geistige Minderleister mitzunehmen und 'sich wohlfühlen' zu lassen - Stichwort "Inklusion".
Super Beispiel ist die Entwickung der Abitur(!)prüfungen auf ein Niveau, das wir damals™ in Klassen 8-10 hatten.

Schönes altes Sprich-/Sinnwort: "Hab immer vor Augen ein würdiges Ziel - erreichst Du nicht Alles erreichst Du doch viel!"
Oder in anderen Worten: Wenn Du von Beginn an nur 70% erreichen willst, wirst Du auch nur 70% erreichen (bist aber glücklich und stolz auf Dich!) - strebst Du 110% an erreichst Du vielleicht nur 95% (oder gar 105%), hast aber viel mehr erreicht und bist gewachsen.

at am :

Das Bildungs- und Sprachniveau, auf das wir heute stolz sein zu können meinen, ist genau das Niveau, über das die Alten damals schon gelästert haben.

SB am :

Für mich liest sich das wie "Weil's heute suboptimal ist sollen/dürfen wir es weiter verschlimmern!".
Welchen Teil Deiner Argumentation habe ich falsch/nicht verstanden?

SB am :

'Nomen est omen' oder Troll?

Selbstredend gibt es 110%!
Schönes Beispiel ist ein IQ von 110, andere Beispiele ein Umsatz von 110% (des Solls) oder Wertsteigerungen. Selbst die Inflation kann 110% (oder 57.000%!) betragen.

Hendrik am :

Das wird doch vermutlich ein MA gewesen sein, der sicher gut meinte.
Ich dachte, die Kassen wären mit Kameras überwacht. Lässt sich darüber nicht sehen, wer die geniale Idee hatte, mit Klebestift und Werbung bewafftnet, das ganze ans Acrylglas zu kleben?

Schwachstromblogger am :

Normal ist Klebestift wasserlöslich, damit habe ich früher häufiger Sachen an Glas angeklebt und dann einfach mit etwas Wasser drüber und weg ist es.

Kommt aber auf den Klebestift an.

Das schlimmste ist meiner Meinung nach Paketklebeband, wenn sich der Kleber vom Band löst, hat man viel Spaß bei der Flächenreinigung.

Joe am :

Vielleicht wäre eine Konferenz mit deinen Mitarbeitern die Lösung für den nachlässigen Umgang mit solchen Schmierereien und Sachen wie der Sauberkeit der Küche?

Denen scheint sowas reichlichst egal zu sein.

John Doe am :

Herzlichen Glückwunsch! Acrylglas wird durch Isopropanol (zunächst unsichtbar) angegriffen.

Björn Harste am :

Wer nicht klicken und lesen mag: "Bei stärkeren, insbesondere fettigen Verschmutzungen kann für PLEXIGLAS® auch benzolfreies Reinbenzin (Waschbenzin, Leichtbenzin) oder Isopropanol verwendet werden."

SB am :

:-O Hatte ich nicht die essentiellen Aussagen im Klartext zitiert (statt URLs zu posten)?

BTW: John hat schon nicht völlig Unrecht bzgl. Isopropanol und Plexiglas, siehe 2. Link, STRG-F "2-Propanol". Nach 7 Tagen Einwirkzeit "gequollen, weiß, Rissbildung".

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen