Skip to content

Kündigungen Kartenterminals

Mit unserem neuen Kassensystem haben wir auch eine direkte Anbindung der Kartenleser an die Kasse bekommen. Die beiden alten freistehenden Geräte sind damit überflüssig geworden.

Beide Verträge laufen offiziell noch bis 2021. Einer ist gekündigt, da habe ich dann eben noch knapp drei Jahre bis zum Ende der Laufzeit die Grundgebühr zu zahlen. Macht aber nichts, da sich das mit der gesparten Arbeitszeit für die nicht mehr notwendige Zusammenrechnerei der unglaublich vielen Einzelbelege locker ausgleicht. Der andere Vertrag wird umgebaut, so dass die Laufzeit für ein Terminal in unserem Zweitmarkt, dessen Laufzeit in ein paar Monaten zu Ende geht, aufgeschlagen wird.

Es ist schön, hier alles zu verschlanken. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Schwachstromblogger am :

Hast du zwei Terminals im Zweitmarkt? Wenn ja, wie lange läuft der Vertrag vom zweiten Gerät, vielleicht kannst du das ja kündigen und das Gerät, was bis 2021 läuft, dort einsetzen.

Flox am :

Das wird doch quasi gemacht.
Im Zweitmarkt läuft demnächst ein Vertrag aus, bzw wäre zu demnächst kündbar, und der Vertrag wird um die Restlaufzeit eines Terminals aus dem Hauptgeschäft verlängert.

Schwachstromblogger am :

Es geht aber um zwei Geräte und wenn er im Zweitmarkt auch zwei Geräte hat, welche kürzere Laufzeiten haben, könnte man hier wieder sparen.

Flox am :

Und was gewinnt er wenn er jetzt ein Gerät aus der Filiale kündigt? Genau genommen nix.
Er muss bis 2021 für die 2 Geräte des Hauptladens Gebühren zahlen, so oder so. Und er muss so oder so für die Geräte der Filiale Gebühren zahlen.
Ob er nun ein Gerät der Filiale jetzt kündigt oder den kündigungsreifen Vertrag um die Restlaufzeit eines Gerätes verlängert, ändert nix daran das Stand heute alle Verträge zusammen noch X Monate Restlaufzeit haben. Und pacta sunt servanda.

matthiasausk am :

Bitte gehe einfach davon aus, daß vor Dir auch schon ein Anderer auf die Idee gekommen wären und angewendet hätte ... wenn sie denn anwendbar gewesen wäre.

Raoul am :

Aber das ist dann doch ein ziemliches Totschlagargument ohne tatsächlich auf den Fall respektive die Idee einzugehen.

matthiasausk am :

Sind also jetzt schon zwei, die den Blogbetreiber für ziemlich blöd zu halten scheinen.

TOMRA am :

Vielleicht für die Eintrittskarten zu der Halle mit SPAR Museum, Shopblogger Devotionalien und "Folterkammer" bis Freak Show zur Abschreckung von "Bösewichten"?

Mo am :

Vielleicht hast Du ja an anderer Stelle schon mal darüber geschrieben...

Nimmst Du auch ausländische Karten an oder nur die deutschen per Giropay?

Redundator am :

Was spricht dagegen, das überzählige Gerät einsatzbereit vorzuhalten, für eine Notkasse, wenn die hochintegrierte EDEKA-Kassenlösung mal ein Hängerchen hat?

Schwachstromblogger am :

Wenn die Kasse abgemeldet ist, kann man auch die neuen Terminals ohne Kassenanbindung nutzen. Erst mit der Bedieneranmeldung wird die manuelle Bedienung gesperrt.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen