Skip to content

Backstubentür

Mal eine etwas größere Tür:


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Josef am :

Also ich bin wirklich nicht drauf aus, ständig an Sachen herrumzukritisieren, die Fachleute machen, aber machmal verstehe ich es nicht:
Wie kann man nur keine 2 Tage, nachdem das dünne Mäuerchen steht, schon eine derart schwere Tür einsetzen? Da wirken richtig Kräfte auf den Rahmen, wenn die Tür offensteht.
Normale Klebemörtel und zementbasierte Putze brauchen ein paar Tage, bis sie halbwegs ausgehärtet sind.

Max am :

Richtig! Mit so einer Firma würde ich niemals zusammen arbeiten ...

Claus oder doch nicht Claus? Ich habe Fans! Juhu! am :

Ist die Tür nicht eh bisl hinderlich, so eng, oder schreibt die Hygienevorschrift das vor?

Bernd am :

Der Hintergrund würde mich auch interessieren.

Ich tippe eher auf Brandschutz.

Chris_aus_B am :

Der Brandschutz dürfte sich über die Kabelkanäle freuen, nehme ich mal an. :-|

7stein am :

Echt Wahnsinn, direkt so ein schweres Gerät einzuhängen. Und dann sogar noch offen stehen zu lassen! In der Regel muss man 5-7 Tage mindestens warten und dann bleibt die Tür auch erstmal 24 Stunden zu.

Markus am :

Leute das ist Kalksandstein gewesen. Das ist schneller trocken als ihr schauen könnt in einem Innenraum.
Da passiert gar nichts... die Tür ist ja auch nicht eingeschäumt sondern verschraubt. Da muss man nicht lange warten ;-)
Die ausgebrochene Ecke wird sauber zugeputzt und dann ist das Thema gegessen...

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen