Skip to content

Untergangsprofil

Das Übergangsprofil an meiner neuen Bürotür sah zwar toll aus, hat aber leider an der linken Seite nur eine ganz minimale Überdeckung gehabt. Das ging die ersten Tage gut, aber ein falscher Tritt und mit einem knarzenden Geräusch drückte sich die Schiene vor das Laminat.

Hab mir schon ein neues Aluprofil besorgt, das rund 1,5 mal so breit ist. Damit sollte sich diese hohe Kante problemlos überdecken lassen. Ich suche noch die Motivation, das Ding anzubauen. :-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bas am :

Ist das mit dem Niveauunterschied an der Schwelle und dem schmalen Blech keine Stolperkante? Vielleicht würde ein breites Blech über die ganze Schwelle das an der Stelle besser ausgleichen... es gibt so dünnes Riffelblech, gegen evtl. Rutschgefahr

Muerre am :

Im Baumarkt gibt's die passenden Profile für verschiedene Höhenunterschiede. Scheint hier ein Profil für das gleiche Höhenniveau zu sein. Warum wurde das Laminat ausgeschnitten? Das könnte die Fehlerquelle sein und ein Problem für das passende Profil...

Bernd am :

Ich hoffe, dass die breitere Profilleiste nicht wieder so eine Spielzeugleiste ist. Die Schrauben sind schon ein Witz. Ruckzuck plattgelatscht und runtergeschrubbt. Spätestens dann wäre die Leiste abgeflogen.

Im gewerblichen Bereich muss da halt was ordentliches hin.

Klaus am :

Da gehört ein Anpassungsprofil drauf, das den Höhenunterschied ausgleichen kann. Und warum ist das Laminat so weit ausgeschnitten? Man hätte die Bretter einfach etwas länger lassen können. Die überstehenden Schrauben sind auch nicht gut, anständige Profile haben Senkkopfschrauben, die bündig mit dem Profil abschließen.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen