Skip to content

Preisschild mit Cartoon

Dieses Schild hängt in Farbe im A4-Format und natürlich mit (Aktions-) Preis bis zum nächsten Wochenende vor den Iglo Fischstäbchen. Warum mal nicht? Die goldbraunen Fischstäbchen und das Bild daneben als Blickfang nutzen und die Kunden neugierig machen. Sowas gab es (bei mir) noch nie. Unsinn? Egal? Lustig? Werbewirksam? Ich kann es nicht sagen, werde aber gerne am Ende oder auch im Laufe der kommenden Woche über die Reaktionen berichten.

Der Text unter dem Perscheid-Cartoon lautet übrigens:
"Die Fischstäbchen unaufgetaut der Packung entnehmen und 5-7 Min. von allen Seiten braten."

Nachtrag: Zum Urheberrecht des Cartoons: Martin Perscheids Cartoons werden so oft kopiert und verwendet, daß ich mir sogar schon vorstellen kann, daß es Leute gibt, die die Bilder für freies Gedankengut halten. Dennoch habe ich das Bild von meinem Schild vorsichtshalber entfernt. Nur hier im Blog lasse ich die Version so stehen, wie ich sie ursprünglich verwenden wollte.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

dirko am :

Comic Sans? http://bancomicsans.com ..
An sich aber ne gute Idee - was sagt Perscheid dazu?

Gigl am :

Wieso ausgerechnet Comic Sans?? Das war auch mein erster Gedanke ;-)

-pm- am :

---tolle Bratanleitung. ABER wie kann man die Fischstäbchen HOCHKANT in der Pfanne braten ohne das sie zerbröseln :wall:
MfG ;-)

Aka am :

Lustig, aber ein Verstoss gegen die Urheberrechte von Perscheid, wenn du keine explizite Erlaubnis dafür hast. Wo kein Kläger, da kein verurteilter Björn, aber dennoch .. ;-)

tboley am :

Das mit dem Urheberrecht war auch mein erster Gedanke. Trotzdem finde ich die Idee mit dem Schild gut. Vielleicht mal eine kurze Anfrage bei Perscheid? Ich könnte mir gut vorstellen, daß er einer eingeschränkten Verwendung zustimmen würde.

Jens Matheuszik am :

Hmm... man sollte wirklich auf Comic Sans MS verzichten. Der Ban-Link ist da wirklich gut. :-)

Andreas am :

Die Überfischungsproblematik und das Problem der "Beifangentsorgung" sind Dir aber schon klar, oder ??

Ich weiß, der Kunde verlangt nach dem Stäbchenfisch (übrigens der einzige Fisch, der sich im Todeskampf in Panade wälzt) - aber es macht schon nachdenklich, daß die Fangflotten von Käptn Iglo immer weiter wandern müssen um den räuberischen Stäbchenfisch zu erlegen.

Von Käptn Iglo kaufe ich eh nichts - es ist mir suspekt wenn ein alter Mann nur mit Kindern auf einem Segelboot unterwegs ist.

Genau wie Onkel Dittmeyer, der aus dem Orangenhain springt und kleine Mädchen anbaggert.

jackiex am :

Ach ich find es ganz cool wenn man den Beifang und so mit in die Fischpresse schmeißt. Ich seh es ja net mehr....

Das Aufregen über sowas mindert emine Lebensqualität stärker als das einfache akkzeptieren mancher Umstände.

Genauso find ich es ziemlich geil, wenn alte Knacker sich an junge Dinger ranmachen.^^So will ich später auch mal werden, wenn ich groß bin werd ich Kapitain.

Peter am :

Vorsicht! Perscheids Firma hat vor einiger Zeit sogar eine ganze Reihe von Fan-Seiten über eine Hamburger Anwaltskanzlei abmahnen lassen! Da versteht der Zeichner offenbar nicht mal bei seinen eigenen Fans Spass. :-(

Ich würde das dringend runternehmen, sonst gibt es bestimmt bald unschöne Post.

Peter am :

Nachtrag:

http://www.zumforum.de/forum/messages/8839.htm

Peter F am :

Fan-Seiten-Betreiber soll über 20.000 Euro Schadensersatz zahlen

20.684,70 Euro nebst Zinsen soll Peter F. als Betreiber einer privaten Fan-Site an die Agentur des Comiczeichners Martin Perscheid zahlen. Per Klage (Az. 308 O 633/06) fordert die Agentur des Zeichners Lizenz- und Anwaltsgebühren in dieser Höhe, obwohl Perscheid selbst angab (Link zu Archive.org-Cache), dass nur für eine kommerzielle Nutzung die Zustimmung der Agentur erforderlich sei. Auch an anderer Stelle hatte er mehrfach geäußert, dass eine nichtkommerzielle Nutzung seiner Werke unproblematisch sei.

....

http://www.heise.de/newsticker/meldung/80775

Raoul am :

QUOTE:
UPDATE

Auf mein Anraten hin hat sich BullsPress inzwischen (das heißt, vor zwei Jahren) mit Peter F. wie auch den anderen Homepagebetreibern geeinigt, es waren also am Ende 1 Euro pro ungefragt veröffentlichten Cartoon zu zahlen. Das dürfte dem anonymen guten Freund "hob", den Peter F. bei Heise hat, auch seit 2007 bekannt sein, offensichtlich war das aber bislang kein Grund für ihn, besagten Artikel zu aktualisieren. Schade eigentlich.


(Von Martin Perscheids Homepage.)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen